Logo Shop Annette Shop Verlag
Anzeige 9

Feuerwehr Journal

Einsätze

< Einsätze 2017

Ausbildung

Brandschutztechnik

Blaulichtfahrzeuge

Historie

Fw Literatur

Fw Häuser

Sonstige Produkte im Shop

Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige 3
Anzeige 4
Anzeige 5
Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige 3
Anzeige 4
Anzeige 7
Anzeige 8





FEUERWEHR-JOURNAL: Einsätze



Auto kracht gegen Baum und Zaun

Rotenburg, Lk. Rotenburg (Nds), 15.09.2017
Zu flott um die Ecke kam am Donnerstagnachmittag in der Aalter Allee ein 26-jähriger Autofahrer aus Schleswig-Holstein. Der Mann war gegen 17:40 h mit seinem 3er-BMW aus der Bahnhofstraße in die Aalter abgebogen. Dabei dürfte er zu schnell gewesen sein, denn sein Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Zaun und einen Baum. Der junge Mann blieb zum Glück unverletzt.





Feuerwehr zersägt Birke -Christian Wiethe



Text: Christian Wiethe
Foto: Christian Wiethe



Sturmeinsätze in der Gemeinde

Ihlow, Lk. Aurich (Nds), 13.09.2017
Binnen kürzester Zeit hatte das Unwetter Sebastian am gestrigen Mittwochnachmittag im ganzen Landkreis Aurich viele kleine und größere Schäden angerichtet. Aufgrund des großen Einsatzaufkommens wurde daher gegen 15:05 h für die Feuerwehren aus Ihlow Gemeindealarm ausgelöst.
Ab diesem Zeitpunkt sollten alle Feuerwehrhäuser besetzt und eine örtliche Gemeindeeinsatzleitung aufgebaut werden. Dieser Zustand musste bis etwa 19:00 h aufrechterhalten werden. In dieser Zeit wurden in der Gemeinde Ihlow acht sturmbedingte Einsätze abgearbeitet. In den meisten Fällen drohten größere Äste aus der Höhe auf die Farbahn zu stürzen. Diese Einsätze übernahm die Drehleiter aus Simonswolde in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Ortsfeuerwehren. Als alle Einsätze beendet waren, konnte die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren wieder hergestellt und der Einsatz gegen 19:30 h beendet werden.





Sturmtief Sebastian bedroht Kindergarten-Hendrik Brink



Text: Hendrik Brink
Foto: Hendrik Brink



Sturm sorgt für Einsätze

Sachsenhagen, Lk. Schaumburg (Nds), 13.09.2017
Das Sturmtief Sebastian machte vor der Samtgemeinde Sachsenhagen nicht halt. Bereits gegen Mittag musste die Feuerwehr Hagenburg zu abgebrochenen Ästen auf der Bundesstraße 441 Richtung Winzlar ausrücken. Um 14:00 h wurde dann die Feuerwehr Sachsenhagen alarmiert. In der Straße Bergtrift brach eine Baumkrone und stürzte auf die Straße. Mit einer Kettensäge wurde der Baum zerlegt und die Straße geräumt.





Sturmtief Sebastian entwurzelt Bäume -Symbol



Text: Thomas Schmalz, Feuerwehr Braunschweig
Foto: Symbol



Nienstedter Pass - Weg durch Baum gesperrt

Egestorf, Region Hannover (Nds), 13.09.2017
Um 18:45 h wurde die Ortsfeuerwehr Egestorf per Telefon im Feuerwehrhaus von der Leitstelle aus Hannover alarmiert: Ein Baum sollte am Nienstedter Pass auf dem Waldweg zum Nordmannsturm liegen. Da es sich um den Rettungsweg zum Nordmannsturm handelt, hatte die Polizei um Amtshilfe gebeten. Mit dem LF 8 fuhren neun Feuerwehrleute zur Einsatzstelle. Eine Birke lag komplett über diesen Waldweg. Der Baum wurde mit Hilfe einer Motorkettensäge zerkleinert und die Stämme und Äste vom Weg entfernt. Um 19:30 h war der Einsatz beendet.





Rauchentwicklung in Pattenser Straße-Amberge/Feuerwehr Laatzen



Text: Gerald Senft
Foto: Amberge/Feuerwehr Laatzen



Sturmschaden im Tiergarten

Hannover-Kirchrode (Nds), 13.09.2017
Aufgrund des starken Sturmes fiel gegen 17:30 h ein Baum auf den asphaltierten Umgehungsweg des Tiergarten, der als Fuß- und Radweg genutzt wird. Das eingesetzte LF 20/16 KatS der FF Kirchrode zerkleinerte den Baum mit einer Kettensäge und legte den Stamm am Wegesrand ab. Der Einsatz war um 18:15 h beendet. Eingesetzt waren ein LF 20/16 mit sechs Einsatzkräften.





Unfall bei Starkregen -Polizeiinspektion Rotenburg



Text: Polizeiinspektion Rotenburg
Foto: Polizeiinspektion Rotenburg



Leck im Desinfektionscontainer

Rotenburg, Lk. Rotenburg (Nds), 12.09.2017
Bei einem Arbeitsunfall in einer Speditionsfirma an der Hermann-Schlüter-Straße sind am Mittwochnachmittag vier Menschen leicht verletzt worden. Bei Verladearbeiten in einer Umschlaghalle war ein 1.000-Liter-Container, in dem sich ein Desinfektionmittel befand, beschädigt worden. Durch das Leck an der Außenhülle traten rund 50 Liter Flüssigkeit aus und gingen teilweise in den gasförmigen Zustand über. Die Mitarbeiter der Firma entdeckten das Leck und fuhren den Container mit einem Gabelstapler aus der Halle. Die ausgetretene Flüssigkeit wurde mit Bindemitteln abgestreut. Vier Mitarbeiter der Firma erlitten leichte Augen- und Atemwegsreizungen. Feuerwehr und Polizei rückten nach Bekanntwerden des Unfall sofort aus und gaben die Halle nach einer Reinigung und Lüftung um 16:30 h wieder frei.





Fahrerin verstirbt im Fahrzeug-Christof Dathe



Text: Christof Dathe
Foto: Christof Dathe



Dauerregen lässt Regenrückhaltebecken überlaufen

Isernhagen/Altwarmbüchen, Region Hannover (Nds), 12.09.2017
Dauerregen der letzten Tage hat den Pegel der Leine im Stadtgebiet wieder bis auf 4,91 m ansteigen lassen. Damit wurde die Meldestufe 3 erreicht.
In Altwarmbüchen ist gegen 15:00 h das Regenrückhaltebecken infolge des Starkregens übergelaufen. Die Wassermassen drohten den Parkplatz eines Möbelhauses zu unterspülen und in das Gebäude zu laufen. Die Feuerwehr Altwarmbüchen war über mehrere Stunden mit vier Pumpen im Einsatz. Das Regenwasser wurde in das öffentliche Abwassersystem abgepumpt. Eingesetzt waren vier Fahrzeuge mit 19 Einsatzkräften. Der Einsatz war um 19:00 h beendet.





Unfall mit zwei Personenwagen-Horst Lange



Text: Horst Lange
Foto: Horst Lange



Person aus Mittellandkanal geborgen

Hannover-Groß Buchholz (Nds), 11.09.2017
Ein Angler meldete am Montag um 11:30 h "Eine Person im Mittellandkanal" im Bereich der Brücke Pasteurallee zum Meersmannufer. Daraufhin wurden ein Löschzug, Spezialkräfte für die Wasserrettung sowie den Rettungsdienst alarmiert. Die Einsatzkräfte meldeten von der „Pasteurallee" keine Erkenntnisse. Bei weiteren Erkundungsmaßmaßnahmen konnte im Bereich der Mittellandkanalbrücke des Messeschnellwegs eine leblos treibende Person im Wasser gesichtet werden. Bereits auf der Anfahrt hatte sich ein Trupp mit dem Wasserrettungsanzug ausgerüstet. Mit einer Leine gesichert, sprang ein Feuermann in den Mittellandkanal und zog die Person aus dem Wasser. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Daraufhin konnten die alarmierten Spezialkräfte für die Wasserrettung (GW-Wasserrettung und FF-Misburg mit Boot) die Alarmfahrt abbrechen.





Drei Einsätze am Montag-Gerald Senft



Text: Gerald Senft
Foto: Gerald Senft



Zusammenstoß mit zwei Pferden

Bergen, Lk. Celle (Nds), 11.09.2017
Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 67 zwischen den Berger Ortsteilen Offen und Belsen, verendeten in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Pferde. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 25 Jahre alter Mann gegen 00:30 h mit seinem Seat die Kreisstraße von Offen in Richtung Belsen. Etwa einen Kilometer vor der Ortschaft Belsen standen plötzlich fünf Pferde auf der Fahrbahn und der Pkw stieß mit zwei Tieren zusammen. Eine Stute und ein Fohlen verendeten an der Unfallstelle.
Der Fahrer des Seat wurde nach einer ersten Versorgung an der Unfallstelle in ein Celler Krankenhaus gebracht.
Der Pkw des jungen Mannes wurde durch den Unfall total zerstört.






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6