Logo Shop Werbeservice Annette Shop
Anzeige 9

Feuerwehr Journal

Einsätze

< Einsätze 2018

Ausbildung

Brandschutztechnik

Blaulichtfahrzeuge

Historie

Fw Literatur

Fw Häuser

Sonstige Produkte im Shop

Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige 3
Anzeige 4
Anzeige 5
Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige 3
Anzeige 4
Anzeige 7
Anzeige 8





FEUERWEHR-JOURNAL: Einsätze



Brand in Mehrfamilienhaus

Hameln, Lk. Hameln-Pyrmont (Nds), 04.02.2018
Am Sonntag kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Pyrmonter Straße zu einem Brandausbruch, bei dem nach jetzigem Stand neun Personen verletzt wurden. Um 08:07 h ging bei der Kooperativen Regionalleitstelle Weserbergland in Hameln der Notruf ein. Eine Anwohnerin berichtete am Telefon über eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses, in dem sich am Sonntagmorgen 12 Personen aufhielten. Die alarmierten Einsatzkräfte räumten das Haus. Im Kellergeschoss konnte ein schwerverletzter, nicht mehr ansprechbarer 66-jähriger Hausbewohner aufgefunden werden. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Feuerwehr konnte das Feuer, das im Bereich eines im Keller abgestellten Kinderwagens ausgebrochen sein soll, schnell ablöschen.





Wasserrohrbruch flutet Keller vom Einfamilienhaus-Christian Wiethe

PDF Datei 

Text: Christian Wiethe
Foto: Christian Wiethe



Kellerbrand - Zufahrt sehr schwierig

Themeninfo: Was ist eine Feuerwehrzufahrt?

Hannover-Mühlenberg (Nds), 04.02.2018
Am Sonntagabend kam es zu einem Kellerbrand im Stadtteil Mühlenberg. Keine verletzten Personen. Zufahrt zum Brandort gestaltete sich problematisch.
Um 17:58 h wurde die Feuerwehr Hannover zu einer Rauchentwicklung in den Canarisweg im hannoverschen Stadtteil Mühlenberg gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Treppenraum des dreigeschossigen Gebäudes verqualmt.
Mehr im PDF...





Großbrand an der Böttinger Straße-Feuerwehr Haan

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Haan
Foto: Feuerwehr Haan



Feuer auf Großmarktgelände

Köln-Rederberg (NRW), 04.02.2018
In der Nacht zum Sonntag war ab 03:00 h die Feuerwehr Köln auf dem Großmarktgelände in Raderberg im Einsatz. Ein etwa 20 x 20 m großer Hallenteil eines Lebensmittelimporteurs brannte. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf weitere Hallenteile verhindern. Bereits auf der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht.





Pkw stürzt in BAB-Baugrube-Polizeiinspektion Heidekreis

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Heidekreis
Foto: Polizeiinspektion Heidekreis



Verkehrsunfall mit fünf Verletzten

Coppenbrügge, Lk. Hameln-Pyrmont (Nds), 04.02.2018
Ein 25-jähriger litauischer Staatsangehöriger befuhr gegen 10:35 h die B 1 aus Hameln kommend in Fahrtrichtung Hildesheim. Zwischen der Auffahrt Bessingen und der Ortseinfahrt Coppenbrügge geriet der Pkw des 25-jährigen auf schneeglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr und prallte dort mit dem Ford Fiesta einer 42-jährigen Frau frontal zusammen. Auf Grund des Aufpralls drehte sich der Ford um die eigene Achse, touchierte eine Seitenschutzplanke und prallte anschließend gegen den ebenfalls in Fahrtrichtung Hameln fahrenden Volkswagen eines 53-jährigen Mannes aus Salzgitter. Der 25-jährige Litauer und seine Beifahrerin sowie die Fahrerin des Ford und eine Mitfahrerin des Volkswagen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der 25-Jährige bestand unter dem Vedacht von Einfluss von Betäubungsmitteln, wurde eine Blutprobe entnommen.





25-Jähriger eingeklemmt-Polizei Minden-Lübbecke



Text: Polizei Minden-Lübbecke
Foto: Polizei Minden-Lübbecke



Zwei Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeugen gesucht!

Hagenah, Lk. Stade (Nds), 04.02.2018
Am frühen Morgen kam es gegen 05:50 h auf der Bundesstraße 74 zwischen Hagenah und Elmerheide zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Autofahrer erhebliche Verletzungen erlitten. Zufällig vorbeikommende Zeugen waren auf die Unfallstelle zugekommen, hatten sofort den Notruf gewählt und Erste Hilfe geleistet.
Mehr im PDF...





Feuer in Zwischendecke -Thomas Klamet

PDF Datei 

Text: Thomas Klamet
Foto: Thomas Klamet



Verkehrsunfall auf der B 3

Vardegötzen, Region Hannover (Nds), 03.02.2018
Gegen 23:50 h ereignet sich auf der B 3 Pattensen–Elze ein Verkehrsunfall. Kurz hinter dem südlichen Ortsausgang von Thiedenwiese kam ein Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der rechten Fahrzeugfront gegen einen Baum und blieb anschließend in entgegengesetzter Fahrtrichtung auf der Fahrbahn stehen. Die Feuerwehr wurde alarmiert, da eine Person eingeklemmt sein sollte. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr hatte der Rettungsdienst den Fahrer bereits aus dem Pkw befreit. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr leuchteten die Unfallstelle aus und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab. Gegen 00:25 h übergab die Feuerwehr die Einsatzstelle der Polizei.





Pkw gegen Stadtbahn-Christian Wiethe

PDF Datei 

Text: Christian Wiethe
Foto: Christian Wiethe



Rettung mit Hubrettungsgerät

Laatzen, Region Hannover (Nds), 03.02.2018
Am Morgen gegen 08:45 h erreichte die Ortsfeuerwehr Laatzen eine Alarmmeldung vom Rettungsdienst. Eine ältere Dame musste wegen akuter gesundheitlicher Probleme ins Krankenhaus. Sie wohnt allerdings in einem Penthouse auf einem Hochhausdach in der 11. Etage.
Mehr im PDF...





Pkw prallt gegen Baum und fängt Feuer-Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden



Text: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Foto: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden



Undichte Chlorgasbatterie im Schwimmbad

Hamburg (HH), 02.02.2018
Im Hallenbad Blankenese hatten die internen Überwachungseinrichtungen einen Chlorgasalarm ausgelöst. Die erste Messung der durch die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg alarmierten Einsatzkräfte ergab eine erhöhte Konzentration von Chlorgas in einem Lagerraum des Flaschenlagers. Durch den Umweltdienst der Feuerwehr Hamburg wurden weitere Messungen durchgeführt die ebenfalls positiv verliefen. Da der Raum keine Verbindung zum Hallenbad hatte, konnte der Schwimmbetrieb fortgesetzt werden. Im angrenzenden Technikraum wurde keine Chlor-gaskonzentration gemessen. Die Berieselungsanlage hatte in dem Lagerraum ausgelöst, wodurch die Chlorgaskonzentration schnell abnahm. Der Raum wurde unter Chemikalienschutzanzug und umluftunabhängigem Atemschutz begangen und alle Druckgasflaschen abgeschiebert. Abschließende Messungen ergaben keine erhöhten Werte mehr. Die Anlage wurde dem Betreiber übergeben. Eingesetzt waren 29 Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr Hamburg.





Lkw richtet sich auf -Polizeiinspektion Leer/Emden



Text: Polizeiinspektion Leer/Emden
Foto: Polizeiinspektion Leer/Emden



Brennender Pkw mit zwei Verletzten

Westerstede, Lk. Ammerland (Nds), 02.02.2018
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Ammerlandallee gegen 07:16 h wurde eine Person schwer bzw. eine Person leicht verletzt. Ein Pkw fing nach dem Zusammenstoß in Höhe der Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Oldenburg an zu brennen.
In Höhe der Autobahnauffahrt Westerstede übersieht eine 27-jährige Fahrzeugführerin beim Abbiegen auf die Auffahrt in Fahrtrichtung Oldenburg den auf der Ammerlandallee stadtauswärts bevorrechtigten Fahrzeugführer. Es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß werden beide aus Westerstede stammende Fahrzeugführer verletzt. Beide Unfallbeteiligten wurden ins Klinikum Westerstede verbracht. Der Pkw des bevorrechtigten Fahrzeugführers fing durch den Zusammenstoß Feuer und brannte an der Unfallstelle vollständig aus. Die Feuerwehr Westerstede war vor Ort.





Zwei Verkehrsunfälle mit mehreren Verletzten-Jens Herkströter



Text: Feuerwehr Hattingen
Foto: Jens Herkströter



Brennenden Pkw auf Tankstellengelände

Hamburg (HH), 02.02.2018
Die Rettungsleitstelle der Feuerwehr wurde zu einem brennenden Pkw auf einer Tankstelle alarmeirt. Neben einem Löschzug der BF und einer Freiwilligen Feuerwehr waren dies auch zwei Wechselladerfahrzeuge mit Schaum und Pulver. Der zuerst eintreffende Löschzug der Feuer- und Rettungswache Veddel fand ein brennenden Pkw auf dem Gelände der Tankstelle vor. Die Brandbekämpfung wurde umgehend mit einem C-Rohr unter umluftunabhängigem Atemschutz vorgenommen. Das Fahrzeug entzündete sich nach dem Tankvorgang. Er konnte das Fahrzeug noch von der Tanksäule wegschieben. Hier wurde es dann von der Feuerwehr gelöscht. Eingesetzt waren 26 Kräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr. Die Wechselladerfahrzeuge mit den Abrollbehältern Schaum und Pulver mussten nicht eingesetzt werden.





Frau aus Leine gerettet-Christian Wiethe

PDF Datei 

Text: Rainer Kunze, Feuerwehr Hannover
Foto: Christian Wiethe



Hilfe für das Ausland -Teil 2-

Berlin (BE), 02.02.2018
Wenn bei einer Katastrophe in der Europäischen Union die vorhandenen
Strukturen nicht genügen, stehen wir selbstverständlich für Hilfe zur
Verfügung. Wir erwarten jedoch, dass vor Ort ein Feuerwehr- und
Rettungswesen installiert wird, das zu erwartende Standardsituationen aus
eigener Kraft bewältigen kann. Beim Aufbau solch schlagkräftiger Hilfe
beraten wir gern“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen
Feuerwehrverbandes (DFV), zum Katastrophenschutzverfahren der
Europäischen Union.
Mehr im PDF und unter dem 29.01.18





Küchenmaschinen auf der BAB-Jürgen Meyer-Albers

PDF Datei 

Text: Jürgen Meyer-Albers
Foto: Jürgen Meyer-Albers



In Bach gerutscht

Senden, (NRW), 01.02.2018
Am Donnerstag war ein 25-jähriger Autofahrer aus Senden gegen 08:30 h auf einem Wirtschaftsweg in der Bauernschaft Bredenbeck in Richtung Bösensell unterwegs. Vor der Brücke über den Helmerbach kam er infolge Glätte von der Straße ab und landete im Bach. Mit einem Traktor konnte der Wagen aus dem Bach geborgen werden. Der Fahrer verletzte sich leicht.





Auf überschwemmter Straße von Fahrbahn abgekommen-Symbol

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Braunschweig
Foto: Symbol



Schwerer Glätteunfall

Stelle, Lk. Harburg (Nds), 01.02.2018
Glück im Unglück hatte die Fahrerin eines BMW am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der K 22 zwischen Stelle und Holtorfsloh. Die Frau war gegen 07:55 h bei eisglatter Fahrbahn mit ihrem Fahrzeug in Höhe Kieselshöh von der Fahrbahn abgekommen, das Fahrzeug hatte sich gedreht und im Anschluss überschlagen, danach kam das Fahrzeug auf dem Dach liegend im Seitenraum der Fahrbahn zum Stillstand.
Mehr im PDF...





Drei Autobrände-Feuerwehr Landkreis Leer



Text: Feuerwehr Landkreis Leer
Foto: Feuerwehr Landkreis Leer



Person unter Mauer

Bremerhaven (HB), 01.02.2018
Am Donnerstag um 12:09 h wurde die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle alarmiert.
Bei Abrissarbeiten eines Gartenhauses im Parzellengebiet Weg 24 wurde ein Mann von einem umfallenden Mauerstück (ca. 1 m x 3 m groß) bis zur Hüfte eingeklemmt. Die Person war beim Eintreffen der Feuerwehr noch ansprechbar. Der Technische Rüstzug begann sofort mit der Personenrettung bei gleichzeitiger medizinischer Versorgung. Die Mauerwand wurde mit pneumatischen Hebekissen angehoben und die Person auf einer Rettungstrage herausgezogen. Anschließend wurde der Verunfallte in ein Bremerhavener Krankenhaus transportiert.
Eingesetzte Kräfte: Insgesamt waren 20 Einsatzbeamte und ein Notarzt der Feuerwehr Bremerhaven am Einsatz beteiligt. Einsatzende 12:55 h





Garagenbrand am Vormittag-Pascal Coordes

PDF Datei 

Text: Pascal Coordes
Foto: Pascal Coordes



Gasleitung bei Bauarbeiten an Schule beschädigt

Gehrden, Region Hannove (Nds), 01.02.2018
Bei Bauarbeiten zerrissen Arbeiter mit einem Bagger eine Gasleitung neben dem Gymnasium in Gehrden. Brennbares Erdgas strömte unkontrolliert aus. Die Feuerwehr sicherte den Gefahrenbereich während das Energieversorgungsunternehmen die Gaszufuhr stoppte. Personen wurden nicht verletzt.
Mehr im PDF...







Text: Polizeiinspektion Gifhorn


Feuer im Wohnzimmer eines Reihenhauses

Hamburg (HH), 31.01.2018
Nachbarn informierten die Feuerwehr, weil sie in einem Mittelreihenhaus Feuerschein bemerkt hatten. Die Löschgruppe der Feuer- und Rettungswache Barmbek sowie die Freiwilligen Feuerwehren Langenhorn und Langenhorn Nord rückten aus. Ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einem C-Rohr leiteten den Löschanriff ein. Ein Bewohner mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation wurde angetroffen. Dieser wurde rettungsdienstlich versorgt. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Ein brennendes Sofa im Wohnzimmer konnte schnell gelöscht werden. Nach Abschluss der Nachlösch- und Belüftungsarbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Die Feuerwehr Hamburg war mit insgesamt 24 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz





Drei Verletzte nach Kollision -Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden



Text: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Foto: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden



Schornsteinbrand

Themeninfo: Schornsteinbrand

Spaden, Lk. Cuxhaven (Nds), 31.01.2018
Die Ortsfeuerwehren Spaden, Wehden, die Löschgruppe Laven, sowie ein Fahrzeug der Ortsfeuerwehr Langen (Stadt Geestland) wurden um 13:09 h zu einem Schornsteinbrand in der Berliner Straße in Spaden alarmiert.
Mehr im PDF...





Drei zum Teil lebensgefährlich Verletzte -Polizeiinspektion Stade

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Zwei verletzte Fahrer

Hildesheim / BAB 7, Lk. Hildesheim (Nds), 31.01.2018
Am Morgen gegen 06:45 h befährt ein 34-Jähriger mit seinem Pkw die BAB 7 von Hildesheim kommend in Richtung Hannover. In Höhe der Ortschaft Hotteln benutzt er dabei den mittleren von drei Fahrstreifen. Mit einem Mal wechselt vor ihm eine 65-jährige mit ihrem Pkw den Fahrstreifen von rechts nach links, direkt vor seinen Pkw. Es kommt zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Pkw des 34-Jährigen überschlägt sich in der Folge, sein Fahrzeug kommt auf dem Dach liegend, auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stillstand. Der Pkw der Fahrerin gerät ins Schleudern, prallt gegen die Außenschutzplanke und kommt auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Beide Insassen waren nur leicht verletzt.





Verunfallter VW Golf -Polizeiinspektion Leer/Emden



Text: Polizeiinspektion Leer/Emden
Foto: Polizeiinspektion Leer/Emden



Übler Geruch an Kesselwagen

Dortmund-Obereving (NRW), 31.01.2018
Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG klagte über Unwohlsein, nachdem er an der Rangierstelle Obereving an einem Kesselwagen einen üblen Geruch wahrgenommen hatte. Nachdem dem 28-jährigen Rangiermeister durch diesen Geruch schwindelig wurde, alarmierte er die Feuerwehr.
Mehr im PDF...





Frontalzusammenstoß-Polizei Düren



Text: Polizei Düren
Foto: Polizei Düren



Lkw-Anhänger brennt auf der BAB 5

Friedberg (HE), 31.01.2018
Gegen 19:30 h informierten Autofahrer die Polizei per Notruf über ein Lkw-Gespann auf der BAB 5 in Richtung Süden, aus dessen Ladefläche Qualm aufsteige. Der Fahrer allerdings verstand ihre gegebenen Zeichen zur Warnung zunächst nicht.
Bis der Lkw-Fahrer sein Gespann schließlich kurz vor der Anschlussstelle Butzbach stoppte, war auch eine Streife der Autobahnpolizei Butzbach schon eingetroffen. Die Beamten sicherten nicht nur die Gefahrenstelle ab, sondern halfen auch dem Fahrer den Anhänger vom Lkw abzukuppeln, um so eine Ausbreitung des Feuers auf der Ladefläche des Anhängers zu verhindern.
Die hinzugezogene Feuerwehr löschte schließlich den Brand in dem Anhänger ab, in dem Getränkekisten geladen waren. Der 63-jährige LKW-Fahrer aus Karben blieb unverletzt. Vermutlich kam es durch einen technischen Defekt im Innenraum des Anhängers zum Brand. Durch die aufmerksamen Verkehrsteilnehmer konnte sicher ein größeres Schadensausmaß verhindert werden.





Unfall im Begegnungsverkehr-Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Polizeiinspektion Grünstadt



Text: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Polizeiinspektion Grünstadt
Foto: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Polizeiinspektion Grünstadt



Unfall im Begegnungsverkehr

Kirchheim/Wstr (RP), 30.01.2018
Am Dienstag gegen 16:40 h befuhr ein 53-jähriger Mann aus Flörsheim-Dalsheim mit einem Pkw Kia Sportage die K1 zwischen Weisenheim am Berg und Kirchheim an der Weinstraße. Etwa 700 Meter vor dem Ortseingang Kirchheim geriet er links auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw VW Golf Sportsvan. Dessen Fahrer wurde ebenso wie der Fahrer des Kia schwer verletzt. Die Beifahrerin des VW Golf wurde so schwer verletzt, dass die Verletzungen vom Notarzt als lebensbedrohlich eingestuft wurden. Alle drei Verletzten wurden in eine Unfallklinik eingeliefert. Dem Unfallverursacher eine Blutprobe entnommen.





Fahranfänger überschlägt sich-Polizeidirektion Kaiserslautern



Text: Polizeidirektion Kaiserslautern
Foto: Polizeidirektion Kaiserslautern



Schiffshavarie auf der Mosel

Koblenz (RP), 30.01.2018
Am Dienstag um 12:13 h kam es auf der Mosel, unterhalb der Schleuse Lehmen, in Höhe der Ortschaft Niederfell, zu einem Schiffsunfall im Begegnungsverkehr. Dabei kollidierte ein mit 1.600 t Koks beladener, bergfahrender Schubverband frontal mit einem talfahrenden Güterschiff, welches mit 1.000 t Weizen beladen war. Der Zusammenstoß war so heftig, dass an beiden Fahrzeugen der Schiffsrumpf beschädigt wurde. Die Fahrzeuge drohten zu sinken.
Mehr im PDF...





Pkw steht in Flammen -Polizeidirektion Kaiserslautern



Text: Polizeidirektion Kaiserslautern
Foto: Polizeidirektion Kaiserslautern



Aus Unachtsamkeit und mangelndem Sicherheitsabstand ins Stauende gekracht

Frankenthal-Eppstein, BAB 61 (RP), 30.01.2018
Um 09:30 h kam es auf der BAB 61 Richtung Speyer bei km 356 (Gemarkung FT-Eppstein) zu einem Unfall mit drei leichtverletzten Personen. Nach Rekonstruktion der Autobahnpolizei fuhr ein 47-jähriger Fahrer eines Kleintransporters in Folge Unachtsamkeit und mangelndem Sicherheitsabstand auf ein Stauende auf.
Mehr im PDF...





Kellerbrand – Sechs Personen betroffen-Symbol



Text: Feuerwehr Braunschweig
Foto: Symbol



Frau stirbt bei einem Wohnungsbrand

Bremerhaven (HB), 30.01.2018
Ein Anwohner meldete gegen 19:15 h über den Notruf der Integrierten Regionalleitstelle Unterweser-Elbe einen Wohnungsbrand in der Schönianstraße. Im 3. OG eines Mehrfamilienhauses drang schwarzer Rauch aus einem geborstenen Fenster.
Der alarmierte Löschzug der Feuerwehr Bremerhaven leitete sofort die Rettungs- und Löschmaßnahmen ein. Dabei wurde auch eine Drehleiter in Stellung gebracht, um eine vermisste Person aus der Wohnung zu retten. Der Rettungstrupp konnte eine 65-jährige Frau aus der Wohnung retten und der medizinischen Versorgung des Rettungsdienstes zuführen. Alle medizinischen Rettungsmaßnahmen blieben allerdings erfolglos und die Frau erlag ihren schweren Verletzungen.
Alle anderen Bewohner konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen und wurden in einem nachalarmierten Bremerhaven-Bus zunächst von der Polizei betreut, später noch von einem Notfallseelsorger. Das Feuer in der Brandwohnung wurde von einem Angriffstrupp unter Pressluftatmer gelöscht. Die anderen Wohnungen blieben unversehrt und konnten nach Abschluss aller Maßnahmen wieder bewohnt werden.
Die Schönianstraße und die angrenzende Ludwigstraße mussten während des Einsatzes gesperrt werden. Am Einsatz waren insgesamt 23 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Bremerhaven eingesetzt.





Eine Tote, eine Verletzte sowie zwei völlig zerstörte Pkw -Andreas Brauel

PDF Datei 

Text: Matthias Köhlbrandt
Foto: Andreas Brauel



Unfall auf Bullenseeparkplatz

Kirchwalsede, Lk. Rotenburg (Nds), 30.01.2018
Eine 18-jährige Fahranfängerin aus der Samtgemeinde Bothel hat am Montagnachmittag auf dem Parkplatz am Großen Bullensee einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem sich ihre 18-jährige Beifahrerin verletzte. Der Kleinwagen der jungen Frau geriet gegen 14:45 h ins Schleudern, als sie beim Abbiegen durch eine Pfütze mit Laub fuhr. Das Fahrzeug kam von der Fahnbahn ab und krachte gegen einen Baum. Die junge Beifahrerin zog sich leichte Verletzungen zu und musste notärztlich behandelt werden.





29-jähriger Autofahrer bei Unfall tödlich verletzt-Kachmann - FF Harsefeld

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Kachmann - FF Harsefeld



Zwei größere Einsätze in Folge

Braunschweig (Nds), 29.01.2018
Am Abend meldete um 18:43 h ein Bahnbediensteter über Notruf 112 der Integrierten Regionalleitstelle BS/PE/WF Qualm, der aus einem Fenster im 7. Obergeschoss des Bürohochhauses des Bahnhofes austrat.
Kurze Zeit später, bereits um 20:22 h wurde der Löschzug der Hauptwache erneut zu einem Brandereignis gerufen.
Mehr im PDF...





Es ist jetzt 55 Jahre her: Europäische Zusammenarbeit-Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



Augen- und Atemwegsreizungen

Laatzen, Region Hannover (Nds), 29.01.2018
Zur Mittagszeit gegen 12:50 h klagten mehrere Schülerinnen und Schüler in der Albert-Einstein-Schule über Augenreizungen. Sofort wurden die Schule mit den mit anwesenden 120 Jugendliche geräumt und die betroffenen Jugendlichen von einer Lehrerin erstversorgt.
Mehr im PDF...





Zwei Sattelzüge in aufgeweichten Seitenraum -Polizeiinspektion Stade

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Anbau einer Gartenlaube abgebrannt

Hinweise gesucht!

Elze, Lk. Nienburg (Nds), 29.01.2018
Am Montag gegen 11:40 h brannte der hölzerne Vorbau einer Gartenlaube im Kleingartenverein an der Schmiedetorstraße ab.

Der örtlichen Feuerwehr Elze löschte das Feuer. Personenschaden entstand nicht. Der massiv errichtete Teil der Laube blieb unversehrt. Die Brandursache wird zur Zeit ermittelt. Mögliche Hinweise dazu bitte an die Polizei Elze unter Tel.: 05068/93030.





AMOK-Alarm in Grundschule-Horst-Dieter Scholz Albert Schweitzer Grundschule

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Gifhorn/Oberlandesgericht Celle
Foto: Horst-Dieter Scholz Albert Schweitzer Grundschule



Verkehrsunfall auf der BAB 40 - zwei Verletzte

Mülheim an der Ruhr (NRW), 29.01.2018
Zu einem gemeldeten Verkehrsunfall auf der Autobahn 40 in Fahrtrichtung Duisburg zwischen den Anschlussstellen E-Frohnhausen und MH-Heimaterde wurde die Feuerwehr Mülheim an der Ruhr um 20:45 h gerufen.
Mehr im PDF...






Anzeige 5
Blank Anzeige 6