Logo Shop Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Blaulicht

Einsätze

< Einsätze 2019

Brandschutztechnik

Blaulichtfahrzeuge

Historie

Polizei

Hilfsorganisationen

Sonstige Produkte im Shop

Anzeige 1
Anzeige 2
Blank Anzeige 3
Blank Anzeige 4
Anzeige 5
Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige 3
Anzeige 4
Anzeige 7
Blank Anzeige 8





BLAULICHT: Einsätze



Verpuffung in Filteranlage

Nienburg, Lk. Nienburg (Nds), 07.07.2019
Am Sonntag um 19:50 h wurde die Werkfeuerwehr des Industriepark Nienburg (IPN) zu einem Feuer bei der Firma Chr. Hansen GmbH gerufen. Dort kam es zu einer Verpuffung in einer Filteranlage für die Trocknung probiotischer Kulturen für die Tierernährung mit einem anschließenden Feuer innerhalb der Filteranlage.Beim Eintreffen der Werkfeuerwehr waren eine Rauchentwicklung aus dem Gebäude sowie Flammen in der Filteranlage zu sehen. Umgehend erhöhte der Leiter der Werkfeuerwehr die Alarmstufe und ließ die Freiwillige Feuerwehr Nienburg nachalarmieren. In enger Zusammenarbeit zwischen Werkfeuerwehr und kommunaler Feuerwehr wurde vom Dach der Anlage über Feuerlöcher Kohlenstoffdioxid in die Filteranlage geleitet. Durch diese Maßnahme stellte sich schnell ein sichtbarer Erfolg ein, die Flammen wurden niedergeschlagen. Jetzt konnten noch bestehende Glutnester abgelöscht und das verbrannte Filtermaterial ins Freie verbracht werden. Da diese Arbeiten nur unter schwerem Atemschutz stattfinden konnten, wurde vorsorglich die Feuerwehr Erichshagen-Wölpe mit frischen Einsatzkräften nachalarmiert. Nach 150 Minuten konnte „Feuer aus!“ gemeldet werden. Insgesamt waren 62 Einsatzkräfte, davon 22 unter umluftunabhängigem Atemschutz, im Einsatz. Während des Einsatzes bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Umgebung. Während des Einsatzes standen den Einsatzkräften stets Mitarbeiter des Unternehmens beratend zur Seite. Der bereitgestellte Rettungsdienst musste nicht in das Einsatzgeschehen eingreifen.






Unfall bei Einsatzfahrt gesucht-Symbol



Text: Polizeidirektion Hannover
Foto: Symbol



Ein Toter und vier Schwerverletzte

Suderburg, Lk. Uelzen (Nds), 07.07.2019
Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Sonntagmittag auf der Bundesstraße 4. Zwei Pkw waren zwischen dem Suderburger Kreisel und der Abfahrt Holdenstedt frontal zusammengestoßen. Dabei wurde der Wagen eines 22-Jährigen in den Seitenraum geschleudert. Er verstarb noch an der Unfallstelle.
Mehr im PDF...







Text: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch


Rentner bedrohte Kräfte des Rettungsdienstes

Ahlen (NRW), 06.07.2019
Am Samstag forderte ein Rentner aufgrund eines medizinischen Problems den Rettungsdienst zur Straße Am Richterbach. Die beiden Rettungskräfte, 27 und 30 Jahre alt, gewährten dem 65-Jährigen Hilfe. Im weiteren Verlauf des Einsatzes kam der Ahlener mit einem 20 Zentimeter langen Küchenmesser in der Hand langsam auf den 30-Jährigen zu, der ihn aufforderte, das Messer abzulegen. Da er dieser Forderung nicht nachkam, verließen beide Kräfte die Wohnung und informierten die Polizei. Als die Einsatzkräfte an der Anschrift eintrafen, verhielt sich der Senior kooperativ. Zur weiteren ärztlichen Behandlung fuhr der Mann dann doch freiwillig mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus.





Brand einer Forstmaschine -Denis Starfinger

PDF Datei 

Text: Denis Starfinger
Foto: Denis Starfinger



Just in Time - Feuer im Holzlager

Middels, Lk. Aurich (Nds), 06.07.2019
Am Samstagnachmittag bemerkte eine Anwohnerin des Rohmweges in Middels eine Rauchentwicklung bei ihren Nachbarn. Sie rief umgehend die Feuerwehr über den Notruf 112. Die Feuerwehr Middels wurde somit um 17:18 h alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs wurde umgehend die Feuerwehr Plaggenburg zur Unterstützung herangezogen.
Mehr im PDF...





Brand des Feuerwehrhauses-Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



47-jähriger Pkw-Fahrer tödlich verletzt

Espelkamp (NRW), 06.07.2019
Um 10:50 h ereignete sich auf der L 770 in Höhe des Mindener Postweges ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Ford C-Max und einem Traktorgespann. Ein 47-Jähriger befuhr die L 770 in Richtung Espelkamp. Zwischen den Abfahrten Diepenauer Straße und Mindener Postweg geriet der Fahrer plötzlich langsam nach links in den Gegenverkehr und prallte dort frontal mit einem entgegen kommenden Traktorgespann zusammen. Der 22-jährige Fahrer versuchte vergeblich eine Vollbremsung mit Ausweichmanöver. Der 47-Jährige war in dem Wrack eingeklemmt. Noch vor seiner Befreiung durch die Feuerwehr mittels Rettungsschere sowie notärztlicher Erstversorgung verstarb er im Fahrzeug. Der Traktorfahrer erlitt einen schweren Schock. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.





Nächtlicher Einsatz in Kleingartenkolonie-Marc Henkel



Text: Marc Henkel
Foto: Marc Henkel



Zwei Insassen leicht verletzt

Wietze, Lk. Celle (Nds), 05.07.2019
Am Freitagabend gegen 18:40 h befuhr ein hochmotorisierter BMW die B 214 von Jeversen in Richtung Wietze. Im Kreisverkehr in Höhe Trannberg in Wietze verlor der 22 Jahre alte Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er mit dem vorderen rechten Rad und der A-Säule gegen einen Straßenbaum. Der Fahrer sowie sein 17 Jahre alter Beifahrer, beide aus Essel stammend, erlitten zum Glück nur leichte Verletzungen.





Feuer in Shisha-Bar - Umherstehende behindern Feuerwehr-Symbol



Text: Polizei Wolfsburg
Foto: Symbol



Mähdrescher in Brand

Lohne, Lk. Cloppenburg (Nds), 05.07.2019
Bei Betriebsarbeiten ist gestern Nachmittag gegen 15:12 h ein Mähdrescher auf einem Feld am Hammweg in Brand geraten. Durch die starke Hitzeentwicklung breitete sich das Feuer auf das umliegende Getreidefeld aus. Die Feuerwehren aus Lingen, Nordhorn, Lohne und Schwartenpohl waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 55 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zügig zu löschen. Der Mähdrescher wurde durch das Feuer vollständig zerstört.





Flächenbrand sorgt für Sperrung des Heidbergtunnels-Symbol



Text: Feuerwehr Braunschweig
Foto: Symbol



Feuerwehr rettet Greifvogel

Nordhorn, Graf. Bentheim (Nds), 04.07.2019
Der Brand einer Hecke am Mensenkamp in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrhaus ist am Donnerstagabend auf das direkt angrenzende Dach eines Wohnhauses übergeschlagen. Die Feuerwehr war schnell vor Ort war, nahm Teile des Daches auf und löschte Glutnester ab. Die Hecke war bereits durch Anwohner mit Eigenmitteln gelöscht worden.
Eine Tierrettung galt es am Lattruper Weg abzuarbeiten: Ein Greifvogel hatte sich an der Dachrinne eines Hauses verfangen und konnte sich nicht mehr befreien. Die Feuerwehr hatte wenig Probleme damit und führte das Tier dem Tierpark Nordhorn zu.





Zwei Verletzte in Klinik-Holger Schmalfuß



Text: Holger Schmalfuß
Foto: Holger Schmalfuß



Feuerausbruch in unmittelbarer Nähe einer Trafostation

Nordhorn, Graf. Bentheim (Nds), 04.07.2019
Am Mittwochnachmittag ist es zu einem Brand auf einer Pferdewiese in unmittelbarer Grenznähe zu den Niederlanden, in der Straße „Frensdorferhaar“, gekommen. Im Bereich eines 10.000 Volt-Transformators brannte plötzlich ein großer Teil einer Wiese, auf der zwei Pferde standen, ...
Mehr im PDF...





Feuerwehr löscht Stoppelfeld-Felix Botenwerfer



Text: Felix Botenwerfer
Foto: Felix Botenwerfer



Sozia fällt nach Reifenplatzer von Motorrad

Gyhum//BAB 1 / Lk. Rotenburg (Nds), 04.07.2019
Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 1 zwischen den Anschlussstellen Stuckenborstel und Bockel ist am Donnerstagmittag ein 55-jähriger Motorradfahrer und seine 53-jährige Frau als Sozia verletzt worden. Sie waren gegen 13:15 h mit einer Geschwindigkeit von etwa 120 km/h unterwegs, als der Hinterreifen seiner Harley-Davidson platzte. Es gelang ihm die Geschwindigkeit leicht herunterzubremsen, dabei geriet die schwere Maschine jedoch ins Schlingern. Die Sozia verlor den Halt hinter ihrem Ehemann und stürzte vom Motorrad auf die Fahrbahn. Kraftfahrer, die den Unfallhergang bemerkt hatten, bremsten ab und stellten ihre Sattelkraftzüge geistesgegenwärtig schräg vor die Frau, um sie vor dem nachfolgenden Verkehr zu schützen. Die 53-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in einem RTH in das Diakonieklinikum nach Rotenburg geflogen. Ihr Ehemann erlitt leichtere Verletzung und kam ebenfalls in das Krankenhaus.





Tödlicher Verkehrsunfall auf der BAB 26-Polizeiinspektion Stade

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Motorraum in Flammen

Minden (NRW), 04.07.2019
Flammen aus dem Motorraum eines VW Multivan haben am Donnerstagnachmittag auf der Portastraße in Höhe des Koppelweg für einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr gesorgt. Eine 53-Jährige war gegen 16:45 h mit ihrem blauen VW auf der Portastraße unterwegs, als während der Fahrt plötzlich der Motor aussetzte. Nahezu zeitgleich schlugen erste Flammen aus dem Motorraum. Die Frau lenkte ihren Wagen noch auf eine mittig der Fahrbahn gelegene Sperrfläche, brachte sich in Sicherheit und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehr erstickte das Feuer mit Schaum. Anschließend wurde der VW abgeschleppt. Polizei und Feuerwehr gehen von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Verletzt wurde bei dem Fahrzeugbrand niemand.





Achtjähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt-Polizeiinspektion Rotenburg



Text: Polizeiinspektion Rotenburg
Foto: Polizeiinspektion Rotenburg



Im Spielgerät eingeklemmt!

Ratingen (NRW), 03.07.2019
Am Nachmittag klemmte sich ein sieben Jahre altes Kind in einem Spielgerät den Arm ein. Weil die Berufsfeuerwehr parallel bei zwei Verkehrsunfällen im Einsatz war, wurde die Freiwillige Feuerwehr zur Befreiung des Kindes alarmiert.
Mehr im PDF...





Drei Verletzte nach Verkehrsunfall-Polizeiinspektion Verden / Osterholz



Text: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Foto: Polizeiinspektion Verden / Osterholz



Unfälle auf der Autobahn

Kaiserslautern (RP), 03.07.2019
Auf der BAB 6 bei Kaiserslautern haben sich am Mittwochmorgen zwei Unfälle ereignet. Mehrere Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Saarbrücken gesperrt.
Ein Pkw-Fahrer war gegen 07:00 h zwischen der Anschlussstelle Kaiserslautern-West und Kaiserslautern-Einsiedlerhof einem Wohnwagengespann aufgefahren. Der 23-jährige US-Soldat hatte offensichtlich den Sicherheitsabstand zu dem vorausfahrenden Gespann nicht ausreichend eingehalten.





Unfall auf B 404 fordert ein Todesopfer-Andreas Apeldorn

PDF Datei 

Text: Andreas Apeldorn
Foto: Andreas Apeldorn



Kleintransporter prallt gegen Baum

Garbsen, Region Hannover (Nds), 03.07.2019
Ein Kleintransporter fuhr am Mittwochmorgen im Verlauf der Gutenbergstraße gegen einen Baum. Gegen 06:40 h wurden die Ortsfeuerwehr Garbsen sowie Rettungsdienst und Polizei zu dem Unfall alarmiert. Da nach ersten Meldungen der Transporterfahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt sein sollte, rückte die Ortsfeuerwehr Garbsen mit vier Fahrzeugen zur Unfallstelle aus. Die Kräfte des Rettungsdiensts konnten den Fahrer allerdings vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem demolierten Fahrzeug befreien. Die Feuerwehr klemmte lediglich die Batterie des Unfallfahrzeuges ab und unterstützte bei den Bergungsarbeiten. Nach einer Stunde konnte die Feuerwehr den Einsatz abschließen.





Baum auf Feuerwehrhaus-Feuerwehr Krelingen



Text: Tobias Bremer
Foto: Feuerwehr Krelingen



Spezialfahrzeug der Feuerwehr Aurich

Aurich, Lk. Aurich (Nds), 02.07.2019
Das erst vor wenigen Monaten in Dienst gestellte Sonderlöschfahrzeug Gerätewagen-Großlüfter (GW-Großlüfter) der Freiwilligen Feuerwehr Aurich Ortsfeuerwehr Wallinghausen ist bereits zweimal zu einem Einsatz alarmiert worden, kam bei den beiden Alarmen jedoch nicht zum Einsatz. Dieses änderte sich am Dienstag. In einem Gewerbegebiet der Stadt Wittmund kam es am Abend zu einem Brand in einem Reifenlager.
Mehr im PDF...





Rechts vor links missachtet -Polizeiinspektion Lüneburg



Text: Polizeiinspektion Lüneburg
Foto: Polizeiinspektion Lüneburg



Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Wilhemshaven (Nds), 02.07.2019
Am Dienstag befuhr ein 75-Jähriger mit seinem Pkw die Hooksieler Landstraße in Fahrtrichtung Hooksiel, als er gegen 11:25 h in den Gegenverkehr geriet und dort seitlich mit dem Pkw einer 48-Jährigen zusammenstieß. In diesem Pkw befanden sich weiterhin zwei Mitfahrer. Der Pkw des 75-Jährigen geriet in den Graben, der Pkw der 48-Jährigen kam mit dem Heck ebenfalls im Graben zum Stehen. Nach dem ersten Zusammenstoß beider Fahrzeuge ereignete sich ein weiterer Zusammenstoß mit einem Pkw, in dem sich ein Fahrer und seine Beifahrerin befanden. Für die medizinische Erstversorgung der beteiligten Personen war ein Rettungswagen vor Ort. Nach dem jetzigen Stand wurde lediglich der 75-Jährige leicht verletzt.





Verkehrsunfall mit vier Verletzten-Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland



Text: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Foto: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland



Brand des Hühnerstalls

Söhlde, Lk. Hildesheim (Nds), 02.07.2019
In den Mittagsstunden brannte ein Hühnerstall vollständig aus. Gegen 13:00 h bemerkten Anwohner der Lesser Straße ein Feuer auf einem Gartengrundstück. Die Feuerwehr Söhlde stellte fest, dass ein Hühnerstall in Brand geraten war. Dieser befindet sich auf einem Gartengrundstück, welches unmittelbar an einen Trampelpfad angrenzt. Dieser wird häufig von Schulkindern der Grund- und Oberschule Söhlde als Abkürzung genutzt und verläuft zwischen der Grundschule und der Lesser Straße. Neben der Freiwilligen Feuerwehr mit 20 ehrenamtlichen Einsatzkräften befand sich auch eine Rettungswagenbesatzung und eine Funkstreifenbesatzung der Polizei Bad Salzdetfurth am Einsatzort.





Überholt, ausgebremst, verunfallt-Polizeidirektion Hannover

PDF Datei 

Text: Polizeidirektion Hannover
Foto: Polizeidirektion Hannover



Unfall fordert vier Verletzte

Verden, Lk. Verden (Nds) , 01.07.2019
Drei Pkw waren am Montagmorgen im Berufsverkehr in der Hamburger Straße in eine Karambolage verwickelt, bei der vier Menschen verletzt wurden. Ein 52-jähriger Fahrer eines Ford Cougar geriet auf dem vom Dauelser Kreisel in Richtung Zentrum in den Gegenverkehr. Dabei streifte er einen VW Passat einer 26-Jährigen, bevor er frontal mit einem 27-Jährigen in einem VW Golf zusammenprallte. Alle drei Fahrer verletzten sich leicht, ein 31-jähriger Beifahrer aus dem Passat verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten die Personen in umliegende Krankenhäuser. Die Freiwillige Feuerwehr Verden rückte zum Abstreuen ausgelaufener Betriebsstoffe. Die Untere Wasserbehörde nahm die Unfallstelle ebenfalls in Augenschein.





Brand in einem Boot im Juister Sportboothafen-Arend Jansen-Visser



Text: Arend Jansen-Visser
Foto: Arend Jansen-Visser



Pkw überschlägt sich

Eschede, Lk. Celle (Nds), 01.07.2019
Am Abend gegen 18:05 h kam auf der B 191 ein Audi nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Straßenbaum, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Wagen war aus Richtung Uelzen gekommen. Der 55 Jahre alte Fahrer verletzte sich leicht, die Beifahrerin, seine 80-jährige Mutter kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Zuvor war sie im Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Die Fahrbahn war 30 Minuten lang voll gesperrt.





Lehrter Einsatzkräfte bemerken Feuer an Zweifamilienhaus-Feuerwehr Lehrte

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Lehrte
Foto: Feuerwehr Lehrte



Fünf Böschungsbrände bei Waldbrandwarnstufe 5

Lehrte, Region Hannover (Nds), 01.07.2019
Die Feuerwehr der Stadt Lehrte wurde zu insgesamt fünf Böschungsbränden im Bereich von Landstraßen alarmiert. Alle Einsätze gingen in Anbetracht der in unserem Bereich momentan vorherrschenden Waldbrandwarnstufe 5 (welches die Höchste Stufe ist) glimpflich aus.
Mehr im PDF ...





Flächenbrände im Stadtgebiet-Thorsten Steiger



Text: Thorsten Steiger
Foto: Thorsten Steiger



Erneut großer Stoppelfeldbrand

Dorfmark, Lk. Heidekreis (Nds), 01.07.2019
Nachdem es bereits zu einem größeren Stoppelfeldbrand gekommen war, kam es erneut zu einem solchen Ereignis. Bei Mäharbeiten entzündete sich trockenes Stroh auf einem Feld an der B 440 im Bereich zwischen Dorfmark und Kroge. Durch den starken Wind konnte sich das Feuer schnell ausbreiten.
Mehr im PDF...





Brand einer Strohpresse-Holger Schmalfuß



Text: Holger Schmalfuß
Foto: Holger Schmalfuß



Auto fängt nach Auffahrunfall Feuer

Sittensen Hansalinie BAB 1, Lk. Rotenburg (Nds), 01.07.2019
Viel Glück hatten am Montagmorgen die Beteiligten eines Auffahrunfalls auf der Hansalinie in Fahrtrichtung Hamburg. Gegen 06:30 h fuhr ein 24-jähriger Autofahrer bei zähfließendem Verkehr mit seinem VW Bora auf einen vorausfahrenden Handwerker-Pritschenwagen auf. Nach dem Aufprall kam der VW direkt an der Mittelschutzplanke zum Stehen. Ersthelfer zogen den verletzten Mann deshalb auf der Beifahrerseite aus dem Auto. Nach kurzer Rauchentwicklung ging der Wagen, in dem sich ein Gastank befand, in Flammen auf. Auf der Ladefläche des unfallbeteiligten Fiat Ducato hatten die Handwerker ebenfalls zwei Gasflaschen geladen. Die Feuerwehr aus Hollenstedt rückte mit 22 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen an und löschte den Brand. Der verletzte Fahrer kam in ein nahegelegenes Krankenhaus.





Leben von fünf Jungenten gerettet-Marc Henkel



Text: Marc Henkel
Foto: Marc Henkel



Schwerer Arbeitsunfall auf Baustelle

Ratingen (NRW), 01.07.2019
Am Vormittag ereignete sich auf einer Baustelle ein folgenschwerer Arbeitsunfall. Ein Bauarbeiter war mehrere Meter tief über einen Schacht in den Keller gestürzt. Da sich das Gebäude derzeit noch im Rohbau befindet und noch keine Treppen vorhanden sind, musste der schwer verletzte Patient in einer Korbtrage mittels Drehleiter und Flaschenzug gerettet werden. Parallel dazu galt es, die Landestelle des hinzu alarmierten Rettungshubschraubers zu sichern.
Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr, die Löschzüge Lintorf, Breitscheid und Mitte der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Rettungsdienst.
Auch der weitere Tagesverlauf gestaltete sich bis in den Nachmittag unruhig. Einheiten der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr wurden zu zwei Kleinfeuern, einem ausgelösten Rauchmelder und zu einer Ölspur alarmiert.






Anzeige 5
Blank Anzeige 6





Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden