Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

< Zweirad 2020 >

Hobby

Blaulicht

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Zweirad



Wegen tief stehender Sonne - Fahrradfahrer übersehen

Weilerbach (Kreis Kaiserslautern) (RP), 24.09.2020
Weil sie vermutlich von der tief stehenden Sonne geblendet war, hat eine Autofahrerin am Dienstagabend in Weilerbach auf der Hauptstraße einen Fahrradfahrer übersehen.
Die 31-Jährige fuhr in den Kreisel ein und übersah den bevorrechtigten Fahrradfahrer. Der Fahrradfahrer kollidierte mit dem Auto und rutschte über die Motorhaube.
Bei dem Zusammenstoß und dem folgenden Sturz zog sich der 42-Jährige Blessuren am Oberkörper zu. Er wurde vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.





Radfahren - über 100 Verstöße in zwei Stunden-Symbol



Text: Polizei Münster
Foto: Symbol



Fahrraddiebstähle im Stadtgebiet

Zeugen gesucht! Osnabrücker Polizei 0541/327-3203 oder -2215

Osnabrück (Nds), 17.09.2020
Am Wochenende kam es im Kamp und an der Meller Straße zu Fahrraddiebstählen. So wurde in der Nacht zu Samstag an der Ecke Meller Straße/Großer Fledderweg ein verschlossen abgestelltes schwarzes E-Bike der Marke Performance, Modell Cruise, gestohlen. Gleich zwei Fahrräder haben Unbekannte am Sonntagabend am Kamp (Bereich Übergang zum Nikolaiort) mitgenommen. Das blau/schwarze Mountainbike der Marke Cannondale sowie das schwarze E-Bike des Herstellers Riese & Müller waren gegen 21:45 h an einem Fahrradstand verschlossen abgestellt worden und bereits gegen 22:20 h nicht mehr auffindbar gewesen.





Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer-Polizeiinspektion Haßloch



Text: Polizeiinspektion Haßloch
Foto: Polizeiinspektion Haßloch



Gestürzter Kradfahrer und beschädigter Rettungswagen

Ludwigshafen (RP), 16.09.2020
Am Mittwoch 07:30 h stürzte ein 52-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad, als er vom Hohen Weg nach links in die Hauptstraße abbiegen wollte. Er verletzte sich und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Während die Sanitäter den Verletzten versorgten und transportfähig machten, streifte ein 49-Jähriger mit seinem Auto den mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße stehenden Rettungswagen.





Lkw missachtet Vorfahrt - Radfahrerin rettet sich selbst-Symbol



Text: Polizei Münster
Foto: Symbol



Schwerer Verkehrsunfall mit fünf verletzten Radfahrern

Oggersheim (RP), 15.09.2020
Auf dem Radweg der L 527 zwischen Oggersheim und Maxdorf kam es gegen 19:00 h zu einem Unfall unter Beteiligung von insgesamt sieben Fahrradfahrer*innen. Hinter dem Ortsausgang Oggersheim, kurz vor der Einmündung zur L524 Richtung Eppstein, überholte ein 57-jähriger Radfahrer einen vor ihm fahrenden 22-Jährigen. Dabei übersah er eine Gruppe von fünf ihm entgegenkommenden Fahrradfahrer*innen. Es kam zum Frontalzusammenstoß mit vier der Radfahrer*innen, in deren Folge alle Beteiligten stürzten und sich verletzten. Der 57-Jährige wurde hierbei schwer verletzt. Er sowie eine 61-Jährige wurden in ein Krankenhaus verbracht.





Polizei klärt Serie von Fahrraddiebstählen auf -Symbol



Text: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland Polizeikommissariat Westerstede
Foto: Symbol



Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Mellinghausen, Lk. Diepholz (Nds), 14.09.2020
Bei einem Verkehrsunfall in Mellinghausen (Landkreis Diepholz), Hoyaer Straße, wurde am Sonntag ein 56-jähriger Motorradfahrer getötet.
In einer Rechtskurve geriet der 56-Jährige gegen 12:50 h, nach links von der Fahrbahn ab. Er schleuderte gegen einen Erdwall und überschlug sich mehrfach. Trotz sofortiger Reanimation durch den Rettungsdienst verstarb der 56-Jährige aufgrund seiner schweren Verletzungen noch am Unfallort. Während der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten musste die Hoyaer Straße voll gesperrt werden.





Motorradfahrer schwer verletzt -Symbol

PDF Datei 

Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Bramsche, Lk. Osnabrück (Nds), 11.09.2020
Am Sonntagmittag kam es an der Einmündung Lindenstraße/Stapelberger Weg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer lebensgefährlich und zwei weitere Personen leicht verletzt wurden. Der 36-jährige Fahrer eines zivilen Dienstfahrzeugs der Bramscher Polizei wollte gegen 11:45 h über den Linksabbiegerfahrstreifen in den Stapelfelder Weg abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden, bevorrechtigten Motorradfahrer. Im Einmündungsbereich der beiden Straßen kam es in der Folge zum Zusammenstoß des Zweirades mit dem VW Passat. Dabei zog sich der Motorradfahrer lebensgefährliche Verletzungen zu. Der Fahrer und der 27-jährige Beifahrer des Zivilwagen wurden leicht verletzt. Alle drei Beteiligten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden total beschädigten Fahrzeuge wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück beschlagnahmt.





Auffahrunfall auf dem Radweg-Symbol



Text: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Foto: Symbol



Lehrreiche Fahrradtour mit der Polizei für Kinder

Verden, Lk. Verden (Nds) , 11.09.2020
Die Fahrradprüfungen in den Grundschulen mussten dieses Jahr aufgrund der Corona Pandemie leider ausfallen. "Wir möchten den Kindern gerne eine kleine Alternative anbieten" verrät Anika Wrede, Verkehrssicherheitsberaterin der Polizei in Verden. Am Samstag, den 19.09.2020, können sich Kinder ab der 4. Klasse zu einer Radtour mit der Polizei anmelden. Da es nur ein begrenztes Platzangebot geben kann, werden zwei Touren angeboten: Die erste Gruppe kann von 11:00 h bis 13:00 h kommen und die zweite von 14:00 h bis 16:00 h.
Treffpunkt ist die Dienststelle in der Straße "Im Burgfeld 6" in Verden. Die Kinder müssen bitte ein verkehrssicheres Fahrrad und eine Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen.
"Wir werden dann gemeinsam eine Entdeckungstour durch die Verdener Innenstadt starten und unterwegs einige wichtige Regeln, die man als Radfahrer oder Radfahrerin beachten muss, erklären" erläutert Anika Wrede. Allerdings wird auch der Spaß auf keinen Fall zu kurz kommen.
Die Polizei möchte in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Verden mit dieser Aktion nochmal etwas Werbung für das Helmtragen machen und die Akzeptanz dafür erhöhen. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin an der Kindertour wird einen Fahrradhelm von der Verkehrswacht Verden geschenkt bekommen.
Wer an der Radtour teilnehmen möchte, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 04231-806109 an.





Zwei schwer verletzte Pedelec-Fahrer -Symbol



Text: Polizeipräsidium Konstanz
Foto: Symbol



Motorradfahrer rast durch Innenstadt

Münster (NRW), 10.09.2020
Polizisten stellten am Donnerstagabend den Führerschein, den Fahrzeugschein und das Motorrad eines 35-Jährigen sicher, nachdem dieser mit über 100 Stundenkilometern durch die Innenstadt gerast war.
Der Münsteraner war auf dem Albersloher Weg in Richtung Gremmendorf unterwegs und passierte mit geschätzten 90 bis 100 Stundenkilometern in Schräglage eine Kontrollstelle der Polizei. Im weiteren Verlauf beschleunigte er auf bis zu etwa 150 Stundenkilometer, wechselte mehrfach die Fahrstreifen ohne zu blinken und zwang andere Verkehrsteilnehmer zu Vollbremsungen. Dabei fuhr er an Bushaltestellen vorbei, an denen mehrere Fußgänger die Straße kreuzen wollten.
An der Kreuzung Albersloher Weg Ecke An den Loddenbüschen beendeten die Beamten die waghalsige Fahrt des 35-Jährigen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft stellten die Polizisten den Führerschein des Motorradfahrers, den Fahrzeugschein und seine KTM sicher. An dieser hatte der 35-Jährige verbotene LED-Leuchtmittel angebracht, die Fußrasten für einen Sozius und die Rückstrahler entfernt und das Kennzeichen in einem falschen Winkel angebracht.





Radfahrerin bei Verkehrsunfall mit Lkw lebensgefährlich verletzt-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Abbiegender Transporter touchiert Radfahrerin

Speyer (RP), 10.09.2020
Zu einem Verkehrsunfall zwischen einen Paketzusteller und einer 70-jährigen Radfahrerin kam es am Donnerstag kurz vor 12:00 h an der Kreuzung Viehtriftsstraße / Am Roßsprung. Weil der 22-jährige Fahrer des Transporters in zu engem Bogen von der Viehtriftstraße nach links in die Straße Am Roßsprung einbog, traf er mit seinem Außenspiegel die ihm aus der Straße Am Roßsprung entgegenfahrende Radfahrerin. Diese verlor durch den Kontakt die Kontrolle über ihr Fahrrad und beschädigte beim Sturz ein am Fahrbahnrand geparkten BMW. Die Gestürzte erlitt Abschürfungen und leichte Verletzungen, verzichtete aber auf die Hinzuziehung des Rettungsdienstes.





Radfahrerin von Lkw erfasst -Symbol



Text: Polizeiinspektion Osnabrück
Foto: Symbol



Zu geringer Seitenabstand

Zeugen gesucht! Polizei Vöhrum Tel. 05171 98868-0

Peine, Lk. Peine (Nds), 09.09.2020
Die 71-jährige Fahrradfahrerin befuhr die Kirchvordener Straße in Richtung Pelikanstraße. Nach Zeugenaussagen habe sie ein silberner Pkw überholt mit einem deutlich zu geringen Seitenabstand. Hierbei habe sich die Frau erschrocken und sei im weiteren Verlauf gestürzt. Durch den Sturz habe die Frau leichte Verletzungen erlitten.





Radfahrer übersehen-Symbol



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Foto: Symbol



11 Holzkreuze für getöteten Motorradfahrer.

Salzgitter (Nds), 09.09.2020
Schüler der BBS Fredenberg in Salzgitter übergaben 11 Holzkreuze anlässlich der im Jahr 2019 getöteten Motorradfahrer. Die in diesem Jahr geplante Gedenkfahrt nach Braunschweig musste auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt werden.
Es ist daher vorgesehen, dass die Kreuze während eines kleinen Gottesdienstes am 12.09.2020, 15:30 h, in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit (Friedrich-Ebert-Straße 42, 38259 Salzgitter), übergeben werden.
Dieser Gottesdienst ist vorrangig für die Angehörigen und engen Freunde der verunfallten Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen gedacht.





Unfall mit verletztem Radfahrer-Symbol



Text: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Foto: Symbol



Fahrradfahrerin flüchtet nach Unfall

Zeugen gesucht! Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Tel. 0621 963-2122

Ludwigshafen (RP), 07.09.2020
Am Montagmorgen gegen 08:10 h stießen zwei Fahrradfahrerinnen am Rathausplatz zusammen. Eine 45-jährige Fahrradfahrerin kam dadurch zu Fall und verletzte sich leicht. Die andere Radfahrerin flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um die Verletzte oder den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 50 Euro zu kümmern. Über die flüchtige Radfahrerin ist lediglich bekannt, dass sie ca. 170 cm groß ist und langes blondes Haar hat.





Lkw übersieht Radfahrer-Symbol



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Foto: Symbol



Lkw-Fahrer erfasst Radfahrer und flüchtet

Zeugen gesucht: Osnabrücker Polizei Rufnummer 0541/327-2215

Osnabrück, Lk. Osnabrück (Nds), 06.09.2020
In Höhe der Eisenbahnschienen in der Elbestraße, kurz vor der Brückenstraße, kam es am Freitag zu einer Unfallflucht. Ein Lkw-Fahrer überholte gegen 14:05 h einen 17-jährigen Radfahrer, ohne den erforderlichen Sicherheitsabstand einzuhalten. Die Jacke des Jugendlichen blieb an einem Seitenteil des Lkw hängen, woraufhin der 17-Jährige stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Lkw-Fahrer fuhr weiter, bog an der Brückenstraße nach rechts ab und setzte seinen Weg fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Bei dem Lkw soll es sich um ein beige-braunes Fahrzeug mit grünen Kanten gehandelt haben.





 Lkw-Fahrer erfasst Radfahrer und flüchtet-Symbol



Text: Polizeiinspektion Osnabrück
Foto: Symbol



Tödlicher Verkehrsunfall

Schallodenbach (RP), 06.09.2020
Am Sonntagnachmittag, gegen 15:50 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 382 ein Verkehrsunfall, bei dem ein 21-jähriger Mann aus dem Landkreis Kaiserslautern verstarb. Der junge Mann befuhr mit einem Motorrad die L 382 aus Schallodenbach kommend in Richtung Niederkirchen. Er kam aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, geriet gegen die Schutzplanke und stürzte. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die L 382 war während der Unfallaufnahme voll gesperrt.





Pedelecfahrer deutlich alkoholisiert-Symbol



Text: Polizei Warendorf
Foto: Symbol



Radfahrer bei Unfall im Kreisverkehr schwer verletzt

Schopfheim (BW), 04.09.2020
Am Freitag gegen 08:30 h wurde ein Radfahrer im Kreisverkehr in der Hebelstraße angefahren und schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 69-jährige Radfahrer im Kreisverkehr und wurde hier von einem, in den Kreisverkehr einfahrenden Lkw-Fahrer übersehen. Durch den leichten Zusammenstoß und den anschließenden Sturz wurde der Mann schwer verletzt. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.





Motorradunfall im Elmsteiner Tal-Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße



Text: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Foto: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße



Alkoholisierter Radfahrer fährt auf Streifenwagen zu

Ahlen (NRW), 01.09.2020
Am Dienstag fuhr ein alkoholisierter Radfahrer gegen 20:55 h in Schlangenlinien direkt auf einen Streifenwagen zu, der auf der Moltkestraße in Ahlen unterwegs war. Fast wäre es zu einem Unfall gekommen. Die Beamten forderten den 54-Jährigen auf, anzuhalten. Dabei fiel der Ahlener fast vom Fahrrad. Dennoch war der Mann in der Lage einen Atemalkoholtest durchzuführen. Aufgrund des deutlichen Ergebnisses und der Ausfallerscheinungen nahmen die Einsatzkräfte ihn mit zur Entnahme einer Blutprobe.






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6