Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

< Zweirad 2021

Hobby

Blaulicht

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Zweirad



Radschnellweg zwischen Hannover und Langenhagen

Region Hannover (Nds), 22.09.2021
Ein Radschnellweg zwischen der Landeshauptstadt Hannover und Langenhagen ist machbar: Dies ist das Ergebnis einer Studie, die im Verkehrsausschuss der Region Hannover vorgestellt wurde. Sie zeigt auf, das ein 11,1 Kilometer langer Radschnellweg als hochwertige und alltagstaugliche Verbindung zwischen beiden Städten realisiert werden kann.
Die Strecke führt von der Innenstadt Hannovers (Lister Meile/Hamburger Allee) durch die Stadtteile Oststadt, List und Vahrenheide. In Höhe Silbersee soll die Autobahn A2 gequert werden, dafür ist perspektivisch eine neue Brücke erforderlich.





Motorradfahrer von abbiegendem Auto erfasst-Polizei Minden-Lübbecke



Text: Polizei Minden-Lübbecke
Foto: Polizei Minden-Lübbecke



Mountainbiker im Wald gerettet

Velbert (NRW), 20.09.2021
Am 18. 09.21, wurde um 10:07 h wude die Feuerwehr und der der Rettungsdienst zu einem verunfallten Mountainbiker in einem Waldstück alarmiert. In einem schwer zugänglichen Gelände, war der Biker gestürzt und zog sich hierbei erhebliche Verletzungen zu. Er wurde durch die Besatzung des Rettungswagen medizinisch erstversorgt. Die Feuerwehr bereiteten die Rettung mit tragbaren Leitern als Treppe vorbereitet, die mit einer Schleifkorbtrage durchgeführt wurde. Christoph 9 aus Duisburg flog den Patienten in eine Duisburger Spezialklinik.





Gestürzten Radfahrer reanimiert-AUTOMOBILCLUB VON DEUTSCHLAND e.V. – AvD

PDF Datei 

Text: AUTOMOBILCLUB VON DEUTSCHLAND e.V. – AvD –
Foto: AUTOMOBILCLUB VON DEUTSCHLAND e.V. – AvD



Biker bei Kollision schwer verletzt

Preußisch Oldendorf (NRW), 16.09.2021
Ein 47-Jähriger aus den Niederlanden war den Angaben zufolge mit seiner Yamaha gegen 13:40 h auf der Straße "Im Glanetal" unterwegs und beabsichtigte seine Fahrt geradeaus auf die "Eggetaler Straße" fortzusetzen. Zeitgleich steuerte ein 22 Jahre alter VW-Fahrer sein Fahrzeug von der "Markendorfer Straße" kommend in den dortigen Kreuzungsbereich in Fahrtrichtung der "Bergstraße" ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Verkehrsteilnehmer. Der Biker verletzte sich durch die Kollision schwer. Er wurde nach einer Erstversorgung ins Krankenhaus Lübbecke eingeliefert. Der 22-Jährige erlitt leichtere Blessuren und wurde mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Osterkappeln gebracht. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.





Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall-Feuerwehr Hannover

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Hannover
Foto: Feuerwehr Hannover



Selbstgebasteltes Motor-Fahrrad

Münster (NRW), 10.09.2021
Am 09.09.21 gegen 11:20 h haben Polizisten nahe des Düesbergwegs einen 46-jährigen Mann auf seinem selbst gebauten Motor-Fahrrad kontrolliert. Der Münsteraner ist den Polizisten aufgefallen, da er auf seinem Rad mit geschätzten 50 bis 60 Stundenkilometern mehrere Pkw überholte. Die Polizisten forderten den Mann auf, anzuhalten. Dies ignorierte er und flüchtete. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt konnte er gestoppt werden. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass er ein selbstfahrendes Fahrrad gebaut hat, welches ohne Muskelkraft betrieben wird. Besonders auffällig ist ein Zusatz-Akku gewesen, welchen der 46-Jährige im Rucksack sogar dabei hatte. Der Mann konnte weder eine Fahrerlaubnis noch eine Pflichtversicherung nachweisen konnte. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.





Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer-Polizeiinspektion Gifhorn



Text: Polizeiinspektion Gifhorn
Foto: Polizeiinspektion Gifhorn



Schwerpunktkontrolle Fahrradfahrende

Osnabrück (Nds), 08.09.2021
Am 06.09.21 führte die Osnabrücker Polizei in Zusammenarbeit mit der Bereitschaftspolizei Osnabrück erneut eine Schwerpunktkontrolle zum Thema "Fahrradfahrende" durch. Hierbei wurde ein besonderes Augenmerk auf das Fehlverhalten von Radfahrern, aber auch auf das Fehlverhalten von Autofahrern zum Nachteil von Radfahrern gelegt. Es wurden sowohl stationäre als auch mobile Kontrollen durchgeführt, bei denen insgesamt sechs Beamte auf dienstlichen Fahrrädern oder Pedelecs eingesetzt waren.
Zwischen 11:00 und 17:00 h kontrollierten die Polizisten insgesamt 68 Fahrräder und 35 Pedelecs. Zudem wurden 17 Kraftfahrzeuge kontrolliert.





Pedelec-Fahrer prallt gegen Autotür -Symbol



Text: Polizei Münster
Foto: Symbol



Städtereisen mit Blick auf E-Bike-Services

Gifhorn, Lk. Gifhorn (Nds), 08.09.2021
Der Absatz von E-Bike-Rädern hat im Jahre 2020/21 enorm zu genommen und stieg auf 1.950.000 verkauften Fahrrädern, davon ca. 39% E-Bikes*. Der Trend hält weiter an und wird von der Industrie gepuscht. Was sonst den Automobilen vorbehalten war, die IAA, wird jetzt auch zum Mekka der Fahrradindustrie. Auf der "neuen" IAA oder wie sie sich jetzt nennt Mobilitätsmesse in München stellen bereits 70 Fahrrad-(E-Bike)-Hersteller aus. Dieses ist besonders bemerkenswert, weil nur wenige Tage zuvor die Eurobike 2021 in Friedrichshafen (01.-04.09.21) als globale Leitmesse durchgeführt wurde. Im Spätsommer 2021 unternahmen wir eine Tour in vier Städte und hielten dort nach Servicestellen für Biker (E-Biker) Ausschau.
Mehr im PDF...





Einziehung eines hochwertigen Motorrads-Polizeidirektion Ludwigshafen



Text: Polizeidirektion Ludwigshafen
Foto: Polizeidirektion Ludwigshafen



Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße 74 - Motorradfahrerin schwer verletzt

Böbber, Lk. Hameln-Pyrmont (Nds), 06.09.2021
Bei einem Verkehrsunfall wurde am Abend des 02.09.21 gegen 19:00 h auf der K74 zwischen Böbber und Egestorf eine 22-jährige Motorradfahrerin schwer verletzt. Sie befuhr mit ihrer Kawasaki die Kreisstraße in Richtung Böbber. In einer langgezogenen Rechtskurve überholte sie ein landwirtschaftliches Gespann. Hierbei kam es zur Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Mercedes. Die Motorradfahrerin wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungstransporthubschrauber in eine Klinik nach Hannover geflogen.
Der Mercedesfahrer blieb unverletzt. Die alarmierte Feuerwehr leistete vor Ort technische Hilfe, leuchtete die Unfallstelle aus und verhinderte das Ausbreiten von auslaufenden Betriebsstoffen.





Polizei kontrolliert Radfahrer in zeitlicher Verbotszone am Dümmer -Polizeiinspektion Diepholz

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Diepholz
Foto: Polizeiinspektion Diepholz






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6