Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Hobby

Blaulicht

< Blaulicht 2020 >

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Blaulicht



Sachbeschädigungen am Feuerwehrhaus

Zeugen gesucht!

Markelfingen (BW), 31.08.2020
Wie erst jetzt bekannt wurde beschädigten unbekannte Täter am 23.08-20 in der Zeit zwischen 15:00 h bis 21:00 h eine Blitzableiter-Anlage und zwei Lichtkuppeln des Feuerwehrhauses in Markelfingen. Hierdurch entstand Sachschaden von rund 2.000 Euro. Ein Zeuge beobachtete an dem genannten Tag gegen 20:00 h drei Kinder oder Jugendliche auf dem Flachdach der Feuerwehr. Zudem wurde ein Mann beobachtet, der die Jugendlichen mit dem Handy filmte. Dieser Mann wird gebeten, sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.





Feuerwehr rettet Pferd aus Graben-Alexander Schröder



Text: Alexander Schröder
Foto: Alexander Schröder



Motorroller brennt neben Getränkemarkt

Stelle, Lk. Harburg (Nds), 30.08.2020
Zu einem vermeintlich brennenden Müllcontainer direkt neben einem Getränkemarkt in der Harburger Straße in Stelle sind in der Nacht zu Sonntag die Freiwilligen Feuerwehren aus Stelle, Ashausen und Fliegenberg/R. alarmiert worden. Zeugen hatten einen Feuerschein neben dem Getränkemarkt bemerkt und unverzüglich über Notruf die Feuerwehr verständigt. Um 03:54 h alarmierte die Winsener Rettungsleitstelle die drei Feuerwehren. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte kein Müllcontainer, ein Motorroller stand neben dem Getränkemarkt in Vollbrand.
Mehr im PDF...





Plug in Hybrid geriet während Ladevorgang in Brand-Feuerwehr Wiesbaden



Text: Feuerwehr Wiesbaden
Foto: Feuerwehr Wiesbaden



Feuerwehr rettet Greifvogel

Eldagsen, Region Hannover (Nds), 29.08.2020
Am Samstagmittag gegen 11:00 h wurde die Freiwillige Feuerwehr Eldagsen in die Mehler Straße alarmiert. Dort verfing sich ein Greifvogel in einer Befestigung der Oberleitung. Der Energieversorger schaltete die Stromleitung frei, so dass die Freiwillige Feuerwehr den Vogel befreien konnte. Vor Ort war auch die Polizei, die den Vogel zur Tierärztlichen Hochschule brachte.





Neues Seenotrettungsboot getauft-Die Seenotretter – DGzRS

PDF Datei 

Text: Die Seenotretter – DGzRS
Foto: Die Seenotretter – DGzRS



Überfälliger Segler gefunden

Stralsund (MP), 28.08.2020
Bei einem nächtlichen Einsatz haben die Seenotretter der Freiwilligenstation Stralsund der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) gemeinsam mit der Wasserschutzpolizei gestern, Freitag, 28. August 2020, einen vermissten Segler sicher in den Hafen Stralsund gebracht. Der 79-jährige Segler war von Hiddensee mit dem Ziel Stralsund ausgelaufen, dort jedoch nicht angekommen.
Mehr im PDF...





Das Frankfurter Feuerlöschboot wird 50-Feuerwehr Frankfurt am Main

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Frankfurt am Main
Foto: Feuerwehr Frankfurt am Main



Neues Streifenboot für die Wasserschutzpolizei

Nienburg, Lk. Nienburg (Nds), 28.08.2020
Am Donnerstagmittag um 12:00 h begrüßte der Leiter der Polizeiinspektion (PI) Nienburg/Schaumburg, Frank Kreykenbohm, den Präsidenten der Polizeidirektion Göttingen, Uwe Lührig, den Präsidenten der Polizeidirektion Oldenburg, Johann Kühme sowie eine Reihe geladener Gäste am Nienburger Hafen. Nicht sehr häufig trifft man zwei Polizeipräsidenten bei Veranstaltungen der PI. Hier war der Grund ein ganz Besonderer.
Mehr im PDF...





Brand einer Elektro-Verteilung -Moritz Gumin

PDF Datei 

Text: Moritz Gumin
Foto: Moritz Gumin



Einsatzkräfte beleidigt, bedroht und tätlich angegriffen

Kaiserslautern (RP), 28.08.2020
Ein stark alkoholisierter Mann hat am Freitagmittag am Stiftsplatz für einen Einsatz von Polizei und Ordnungsbehörde ausgelöst. Der 46-Jährige beleidigte und bedrohte die Einsatzkräfte lautstark, verhielt sich zunehmend aggressiv und ging mit geballten Fäusten auf einen Polizeibeamten zu. Weil er auch der Aufforderung, Abstand zu halten, nicht nachkam, wurde der Mann schließlich zu Boden gebracht und gefesselt, wobei er Widerstand leistete. Ebenso widersetzte er sich, als er in den hinzugezogenen Rettungswagen sollte, und versuchte mehrfach, nach den Einsatzkräften zu treten. Verletzt wurde zum Glück niemand.
Der Rettungsdienst brachte den Mann schließlich in eine Fachklinik. Ordnungsbehörde und Polizei begleiteten den Transport. Auf den 46-Jährigen, der schon mehrfach strafrechtlich aufgefallen ist, kommt nun ein neues Strafverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung, Widerstand und versuchter Körperverletzung zu.





Schwer verletzten Arbeiter aus Baugrube gerettet-Feuerwehr Braunschweig

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Braunschweig
Foto: Feuerwehr Braunschweig



Trockenheit sorgt für mehrere Einsätze der Feuerwehren

Gellersen, Lk. Lüneburg (Nds), 26.08.2020
Am Donnerstag, den 13.08.20, wurde die Feuerwehr Westergellersen gegen 08:00 h in Richtung Landkreis Heidekreis alarmiert. Im Rahmen der Kreisbereitschaft Lüneburg rückten der Wassertransportzuges 1 (WTZ 1) mit ihrem Löschgruppenfahrzeug (BAB 7) (wir berichteten) zu bekämpfen. Wie dir Polizei mitteilte geht sie davon aus, dass das Feuer durch einen geplatzten Reifen eines Lkw ausgelöst wurde. Winde begünstigten das Feuer, sodass es sich schnell in Richtung Wald ausbreiten konnte. Gemeinsam mit fünf weiteren Kreisbereitschaftszügen aus anderen Landkreisen kämpften sie bis ca. 22:00 h gegen die immer wieder aufflammenden Glutnester in dem Wald.





Brand eines Blockheizkraftwerkes einer Biogasanlage-Florian Persuhn

PDF Datei 

Text: Florian Persuhn
Foto: Florian Persuhn



Pkw kippt auf dem Dach

Jeinsen, Region Hannover (Nds), 25.08.2020
Gegen 21:45 h ereignete sich in der Ippenstedter Straße in Jeinsen ein Verkehrsunfall. Der Fahrer eine VW Polo befuhr die Straße in Richtung Kirchstraße, als er ein geparktes Auto streifte, umkippte und auf dem Dach liegen blieb. Da nach ersten Meldungen auch ein Radfahrer beteiligt gewesen sein sollte und nicht klar war, ob der Fahrer eingeschlossen war, wurden die Ortsfeuerwehren Jeinsen und Schulenburg auch zwei RTW und zwei Notärzte sowie die Polizei alarmiert. Die Rettungskräfte konnten den Fahrer befreien. Ein Radfahrer war an dem Unfall nicht beteiligt.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und leuchtete das Szenario aus. Der verletzte Fahrzeugführer wurde im Rettungswagen behandelt. Die Ortsfeuerwehr Schulenburg konnte die Einsatzfahrt abbrechen.
Gegen 22:45 h war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.









Einsatzreiches Wochenende der Stadtfeuerwehr-Stefan Müller

PDF Datei 

Text: Stefan Müller
Foto: Stefan Müller



Mehr als 100 Rundballen verbrannt

Hagermarsch, Lk. Aurich (Nds), 24.08.2020
Am Montag bemerkte ein Landwirt eine Rauchentwicklung an einem seiner außen gelagerten Rundballenstapel. Umgehend setzte er den Notruf ab.
Die Feuerwehren Hagermarsch und Hage wurden um 06:10 h alarmiert. An der Einsatzstelle veranlasste der Einsatzleiter umgehend den Schutz der weiteren umliegenden Rundballenvorräte durch eine Abriegelung mittels Wasserwand. Weiterhin wurde der brennende Rundballenstapel getrennt, sodass von 350 Rundballen etwa 220 Ballen gesichert werden konnten.
Mehr im PDF...





Schützenhaus in Flammen-Card Hartung

PDF Datei 

Text: Card Hartung
Foto: Card Hartung



Stundenlanger Großeinsatz für 150 Einsatzkräfte

Thedinghausen – Blender, Lk. Verden (Nds), 23.08.2020
Eine große Lagerhalle mit rund 600 Strohballen sowie diversen landwirtschaftlichen Gerätschaften stand am frühen Sonntagmorgen in Neddernhude, Gemeinde Blender in Vollbrand. Zahlreiche Anrufe über den weithin sichtbaren Großbrand gingen in der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle des Landkreises Verden ein, so dass umgehend ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Gemeindefeuerwehr Thedinghausen sowie der Stadtfeuerwehr Verden zu der abgelegenen Hofstelle entsandt wurde.
Mehr im PDF...





THW unterstützt Löscharbeiten bei Scheunenbrand-THW Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein

PDF Datei 

Text: THW Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein
Foto: THW Landesverband Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein



Pferd ruscht beim Grasen in die Oker ab

Braunschweig (Nds), 21.08.2020
Am frühen Freitagmorgen bemerkte der Pächter einer Pferdekoppel in Veltenhof, dass eines der Pferde in der vorbeifließenden Oker stand. Das Pferd ist beim Grasen zu nah an das steile Ufer gekommen und abgerutscht. Aus eigenen Kräften war der Weg zurück nicht zu bewältigen. Ein Hilferuf bei der Feuerwehr verhalf zum Glück. Die Besitzerin von Scarlett war mittlerweile vor Ort und betreute das unverletzte Tier. Mit Halfter, Seil und Feuerwehrschlauch konnte das Pferd an einer geeigneten Stelle schließlich aus der Oker geholt werden. Die heilfrohe Besitzerin bedankte sich herzlich und brachte Scarlett zurück zur Weide.





Krankenwagen auf Seitenstreifen angefahren -Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Seenotretter bringen Passagier an Land

Rügen (MP), 20.08.2020
Gegen 19:00 h informierte der Kapitän des Passagierschiffs „Europa 2“ die SEENOTLEITUNG BREMEN der DGzRS: Ein Mann litt unter plötzlich aufgetretenen starken Schmerzen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die „Europa 2“ befand sich zu diesem Zeitpunkt nördlich der Küste von Rügen mit Kurs Stockholm.
Die SEENOTLEITUNG BREMEN alarmierte umgehend die Besatzung des Seenotrettungskreuzers HARRO KOEBKE/Station Sassnitz, der binnen weniger Minuten auslief. Nach einer halben Stunde erreichte die HARRO KOEBKE die „Europa 2“ in der Tromper Wiek, einer Bucht. Zur Einsatzzeit wehten kräftige östliche Winde zwischen 5 und 6 Beaufort (Windgeschwindigkeiten zwischen 40-50 km/h).
Mehr im PDF...





Leichtsinniger Pkw-Fahrer verursacht Moorbrand-Symbol



Text: Polizeiinspektion Diepholz
Foto: Symbol



Polizei mit Schlauchboot auf Streife

Aurich/Wittmund (Nds), 19.08.2020
Die sonnigen Tage in der Ferienzeit locken viele Bootsführer derzeit auf die ostfriesischen Binnengewässer. Um die Einhaltung der geltenden Regeln zu kontrollieren, ist die Polizei deshalb wieder vermehrt mit Bootsstreifen im Einsatz. Polizeibeamte der Technischen Einsatzeinheit (TEE) in der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD) sind mit ihren Schlauchbooten im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund unterwegs. Sie ahnden auf den Binnengewässern Verstöße und weitere Auffälligkeiten. Die Unterstützung durch die Beamten der Technischen Gruppe aus Oldenburg erfolgt seit 2013 im Rahmen eines gemeinsamen Projekts der Polizeiinspektion mit der ZPD.
Mehr im PDF...





Vermessungsschiff vor Sylt mit Hilfe -Die Seenotretter – DGzRS

PDF Datei 

Text: Die Seenotretter – DGzRS
Foto: Die Seenotretter – DGzRS



Fahrzeugbrand auf der Autobahn

Lohne, Lk. Cloppenburg (Nds), 18.08.2020
Über den Notruf der Feuerwehr wurde am Dienstag gegen 18:30 h ein Fahrzeugbrand auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Osnabrück, kurz hinter der Anschlussstelle Lohne-Dinklage, gemeldet. Während der Löscharbeiten durch die 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Lohne, die mit fünf Fahrzeugen vor Ort waren, sperrten die eingesetzten Beamten der Polizei den rechten und mittleren Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn. Am brennenden BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Insassen, eine vierköpfige Familie aus Bremerhaven, blieben unverletzt.





Stellungnahme zur Gewalt gegen Einsatzkräfte-Symbol

PDF Datei 

Text: Manuel Goldenstein
Foto: Symbol



Regionalexpress gegen Lkw

Herbertingen, Lk. Sigmaringen (BW), 17.08.2020
Am Morgen kam es gegen 08:20 h am Bahnübergang zu einem schweren Unfall auf der eingleisigen Strecke. Ein herannahender Regionalexpress aus Richtung Ulm kollidierte mit einem Lkw, der sich zu diesem Zeitpunkt auf den Gleisen des Bahnübergangs befand. Vor dem Aufprall fuhr der Zug noch etwa 80 km/h. Am betroffenen Bahnübergang befindet sich zur Zeit eine Baustelle, bei welcher die Schrankenschließung manuell erfolgt. Bei dem Unfall wurden elf Personen verletzt. Die Strecke zwischen Bad Saulgau und Herbertingen war bis auf Weiteres gesperrt; die Bahn hatte einen Schienenersatzverkehr zwischen Aulendorf und Herbertingen eingerichtet.





Pkw kommt von Autobahn ab-Stefan Müller



Text: Stefan Müller
Foto: Stefan Müller



28-Meter-Neubau für Seenotretter-Station Grömitz

Berne-Motzen (Nds), 17.08.2020
Schiffbauer auf der Fr. Fassmer-Werft in Berne-Motzen haben am 05. August 2020 in den fünften Seenotrettungskreuzer der neuen 28-Meter-Klasse zwei Kraftpakete eingebaut: Die beiden Hauptmaschinen des Neubaus wiegen zusammen 7,6 Tonnen und sind mit ihren insgesamt 32 Zylindern fast 4.000 PS stark. Das Spezialschiff der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist für die Station Grömitz bestimmt.
Mehr im PDF...





IVECO Daily überzeugt auch als Notarzteinsatzfahrzeug-IVECO S.p.A. - CNH Industrial

PDF Datei 

Text: IVECO S.p.A. - CNH Industrial
Foto: IVECO S.p.A. - CNH Industrial



Zwei neue Löschgruppenfahrzeuge

Celle, Lk. Celle (Nds), 17.08.2020
Zwei neue Löschgruppenfahrzeuge (LF 10) konnten durch Stadträtin Susanne McDowell am Abend des 14. August an die Freiwillige Feuerwehr Celle übergeben werden. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die Fahrzeuge vom stellvertretenden Stadtbrandmeister Olaf Mackensen in Empfang genommen, der sie an die anwesenden Ortsbrandmeister und Mitglieder der Ortsfeuerwehren Groß Hehlen und Westercelle weitergab. Hier werden die Löschgruppenfahrzeuge ihren Dienst versehen.
Mehr im PDF...





Großbrand beim Bremerhavener Ruderverein-Feuerwehr Bremerhaven

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Bremerhaven
Foto: Feuerwehr Bremerhaven



Abgestellter Ford Ka gerammt

Hüpede, Region Hannover (Nds), 16.08.2020
Hegen 18:00 ereignete sich auf der Bennigser Str. ein schwerer Verkehrsunfall. Ein VW-Sharan rammte einen am Straßenrand abgestellten Ford Ka, schleuderte diesen auf die Gegenfahrbahn, durchbrach einen Gartenzaun um kam auf dem Hof zum Stehen. Die Meldungen lautete eine eingeklemmten Person und insgesamt drei Verletzten. Es wurden die Ortsfeuerwehren Hüpede und Pattensen alarmiert. Der Fahrer des VW Sharan wurde vom Rettungsdienst befreit und versorgt. In Begleitung des Notarztes wurde der Verletzte in ein Krankenhaus transportiert. Der zweite Rettungswagen sowie der Rettungstransporthubschrauber Christoph 4 waren am Einsatzort nicht mehr erforderlich. Die Ortsfeuerwehr Hüpede sicherten die Einsatzstelle ab, trennten die Stromversorgung am VW und streuten auslaufende Betriebsstoffe ab.





Verkehrsunfall mit U-Bahn und Bus-Feuerwehr Frankfurt am Main

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Frankfurt am Main
Foto: Feuerwehr Frankfurt am Main



Unfallgafferin sitzt betrunken am Steuer

Kaiserslautern (RP)., 16.08.2020
Das Gaffen an einer Unfallstelle dürfte eine Frau aus dem Stadtgebiet teuer zu stehen kommen. Weil die 37-Jährige auch noch massiv alkoholisiert war, kommt gleich noch eine Strafanzeige hinzu - und der Führerschein ist auch erst einmal weg. Eine Polizeistreife hielt sich gegen 07:00 h in der Pariser Straße auf, um einen Unfall aufzunehmen. Ein 18-jähriger Autofahrer, der stadtauswärts fuhr, hatte auf nasser Fahrbahn in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen hatte sich mehrfach gedreht und war rückwärts über den Grünstreifen, der die Fahrbahnen voneinander trennt, gefahren.
Mehr im PDF...





RTW übersieht Obdachlose-Symbol



Text: Pressestelle Polizei Bremen
Foto: Symbol



Explosionskatastrophe in Beirut

Beirut / Bonn / Osnabrück (Libanon/Deutschland), 16.08.2020
Am Dienstagabend um 18:08 h Ortszeit (17:08 h MESZ), 04.08.20, explodierte im Hafen von Beirut ein Lager mit der Chemikalie Ammoniumnitrat. Hiervon seien 2.750 Tonnen in einer Lagerhalle seit sechs Jahren lang ohne Sicherheitsvorkehrungen gelagert worden.
Eine pilzartige Wolke mit einer sehr starken Druckwelle breitete sich blitzschnell kreisförmig über die Stadt aus. Die Energie der Explosionen entsprach einem Erdbeben der Stärke 4,5 und war noch im mehr als 250 Kilometer entfernten Zypern zu spüren.
Mehr im PDF...





Lagerfeuer breitet sich aus - Feuerwehr im Einsatz-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Fahrgastschiff festgefahren

Pellworm (SH), 15.08.2020
Im schleswig-holsteinischen Wattenmeer zwischen der Halbinsel Eiderstedt und der nordfriesischen Insel Pellworm ist am Samstagnachmittag ein Fahrgastschiff mit insgesamt 170 Menschen an Bord festgekommen. Darunter waren 50 Kinder. Die Seenotretter der Station Nordstrand befreiten das Schiff mit dem Seenotrettungskreuzer EISWETTE der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) aus seiner misslichen Lage.
Mehr im PDF...





Nicht geplante Landung-Polizei Minden-Lübbecke



Text: Polizei Minden-Lübbecke
Foto: Polizei Minden-Lübbecke



50 Tiere konnten nicht mehr gerettet werden

Holtland, Lk. Leer (Nds), 14.08.2020
In der Nacht zu Freitag hat ein Feuer in Holtland ein landwirtschaftliches Gebäude zerstört. Um 01:35 h wurde zunächst die Feuerwehr Holtland mit dem Stichwort Dachstuhlbrand alarmiert.
Vier Minuten später waren die ersten Kräfte vor Ort und erkannten schnell, dass nicht nur der Dachstuhl betroffen war, sondern der das Gebäude in Vollbrand stand. Die Alarmstufe wurde sofort erhöht und alle Feuerwehren der Samtgemeinde Hesel und die Drehleiter der Feuerwehr Leer nachgefordert.
Mehr im PDF...





Grünstreifen gerät in Brand-Alexander Schröder



Text: Alexander Schröder
Foto: Alexander Schröder



Lkw-Anhänger durch Feuer zerstört

Gyhum / Bockel, Lk. Rotenburg (Nds), 14.08.2020
Gegen 12:05 h wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Zeven über Notruf ein brennender Lkw auf der BAB 1 Fahrtrichtung Hamburg zwischen den Anschlussstellen Bockel und Elsdorf gemeldet. Daraufhin wurden die Feuerwehren Gyhum, Elsdorf und Zeven zur Einsatzstelle alarmiert. Vor Ort eingetroffen fanden sie einen auf dem Standstreifen stehenden, brennenden Kofferanhänger vor. Der Lkw wurde vor Eintreffen der Feuerwehr vom Anhänger getrennt und einige Meter weiter vor gefahren.
Mehr im PDF...





Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 442-Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Foto: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden



Senioren-Wohngemeinschaft in Flammen

Sarstedt, Lk. Hildesheim (Nds), 13.08.2020
Zu einem Großfeuer kam es am Morgen in der Liegnitzer Straße. Gegen 04:00 h wurde die Ortsfeuerwehr Sarstedt zu einem brennenden Müllbehälter alarmiert, daraus entwickelte sich ein Großbrand. Bilanz: 63 Evakuierte, davon kamen zwei Personen verletzt in ein Krankenhaus. 250 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Bei Eintreffen schlugen Flammen an der rückwärtigen Fassade empor.
Mehr im PDF...





Wald an der BAB 7 in Flammen –  Wochenendhausgebiet geräumt-Thomas Klamet/Stephan Meier

PDF Datei 

Text: Kreisfeuerwehr Heidekreis, Kreisfeuerwehr Lüneburg, Polizeiinspektion Heidekreis
Foto: Thomas Klamet/Stephan Meier



Seenotretter retten gekenterten Kajakfahrer

Warnemünde (MP), 13.08.2020
Vor Warnemünde haben die Seenotretter am Abend des 13. August 2020 einen Kajakfahrer aus Lebensgefahr gerettet. Der Mann war vor dem Hafen gekentert. Als die Rettungsmänner der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ihn fanden, war er bereits gefährlich unterkühlt.
Mehr im PDF...






Waldbrand im Benther Berg-Feuerwehr Gehrden

PDF Datei 

Text: Rainer Kunze
Foto: Feuerwehr Gehrden



Heulager durch Feuer vernichtet

Boitzen / Steddorf, Lk. Rotenburg (Nds), 12.08.2020
Mit dem Alarmstichwort "F3 brennt landwirtschaftliches Gebäude" wurden um 00:36 h die Feuerwehren Boitzen, Steddorf, Wense, Heeslingen, Sassenholz und Zeven an die L124 zwischen Boitzen und Steddorf alarmiert. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine brennende Heumiete in einem ca. 15x15m großen Unterstand vor. Größere Bäume im Umfeld des Gebäudes hatten auch schon Feuer gefangen.
Mehr im PDF...





Flammen bei Getreideanlage-Feuerwehr Bremen

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Bremen
Foto: Feuerwehr Bremen



Rettungsgasse unberechtigt benutzt

Horb am Neckar (BW), 12.08.2020
Mehrere Verkehrsteilnehmer teilten vergangenen Mittwoch der Polizei mit, dass ein Mercedes-Benz-Fahrer auf der BAB 81 zwischen Rottenburg und Horb am Neckar die freigelassene Rettungsgasse befährt. Nach einem Fahrzeugbrand hatte sich der Verkehr gestaut, sodass die Autofahrer eine Rettungsgasse bildeten. Dies nutzte der Mercedes-Benz-Fahrer aus und befuhr die Gasse, um schneller voranzukommen. Nun erwartet den Fahrer eine Anzeige.





Mehrere Einsätze im Stadtgebiet-Feuerwehr Ratingen

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Ratingen
Foto: Feuerwehr Ratingen



Turbulenter Hochsommertag

Bergisch Gladbach (NRW), 12.08.2020
Alle Einheiten der Feuerwehr Bergisch Gladbach wurden im Verlauf des heutigen Tages bei Einsätzen im Stadtgebiet gefordert.

Gewitter am Morgen
Mit einem Gewitterschauer am Morgen gegen 07:30 h begann ein einsatzreicher Vormittag für die haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Bergisch Gladbach.

Dachstuhlbrand im Stadtteil Moitzfeld
Um 16:03 h erreichte dann die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises ein NOTRUF aus dem Stadtteil Moitzfeld.

Unwetter am Abend
Der Deutsche Wetterdienst hatte bereits vormittags vor weiteren Unwettern im Verlauf des Tages gewarnt.





Sieben polnische Segler aus Rettungsinsel gerettet-Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)

PDF Datei 

Text: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)
Foto: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)



Warnung vor Brandgefahr durch Abflammarbeiten

Aurich / Wittmund (Nds), 12.08.2020
Die Polizei warnt angesichts der aktuell hohen Temperaturen vor der erhöhten Brandgefahr durch Abflammarbeiten. Viele Bürgerinnen und Bürger führen bei gutem Wetter Arbeiten in ihrem Garten oder an ihrem Grundstück durch. Dabei kommt häufig auch ein Abflammgerät zum Einsatz. Davon ist derzeit dringend abzuraten. Die Polizei Aurich/Wittmund wird aktuell vermehrt zu Bränden alarmiert, die durch Abflammarbeiten auf Privatgrundstücken verursacht wurden. Bei der vorherrschenden Trockenheit breiten sich die Flammen umgehend aus und können sehr schnell auf angrenzende Garagen, Schuppen und Wohnhäuser übergehen. Nicht immer übernimmt eine Versicherung die entstandenen Schäden, die häufig im fünf- bis sechsstelligen Bereich liegen. Dem Verursacher droht zudem ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung.





Stundenlanger Großeinsatz nach Scheunenvollbrand-Dennis Köhler

PDF Datei 

Text: Dennis Köhler
Foto: Dennis Köhler



Feuerwehr filmt Verkehrssituation bei Einsatzfahrten

Frankfurt am Main (HE), 11.08.2020
Im Rahmen der regelhaften Überprüfung der eigenen Einsatzleistung dokumentiert die Feuerwehr Frankfurt in den nächsten Wochen stichprobenhaft die Anfahrt zum Einsatzort per Video. Die Aufnahmen unterliegen dem Datenschutz und werden nur für diesen Zweck verwendet.
Die Hilfsfrist ist das wichtigste Planungs- und Qualitätsmerkmal für die Einsätze von Feuerwehr und Rettungsdienst. Gemeint ist damit die Zeit bis diese am Einsatzort sein müssen: Genau fünf Minuten Fahrzeit wurde für das Stadtgebiet Frankfurt per Magistratsbeschluss festgeschrieben.
Mehr im PDF...





Zwei kleine Feuer in Waldstücken-Symbol



Text: Polizeiinspektion Osnabrück
Foto: Symbol



200 Quadratmeter Waldboden stehen in Flammen

Fintel/Ostervesede, Lk. Rotenburg (Nds), 10.08.2020
Am 10.08.20 wurden die Ortsfeuerwehren Fintel, Vahlde und Lauenbrück gegen 15:15 h zu einem Feuer in einem Waldstück in Fintel zwischen der Straße Nudelhof und der K 211 alarmiert. Insgesamt brannten dort 200 Quadratmeter Waldboden. Da die Einsatzstelle nur über sehr lange Wegstrecken zu erreichen war, forderte der Einsatzleiter weitere Tanklöschfahrzeuge über die Rettungsleitstelle an. Somit wurden die Ortsfeuerwehr Vahlde, Ostervesede und Schneverdingen zur Einsatzstelle alarmiert. Mit insgesamt drei Strahlrohren, Feuerpatschen und Dunghaken wurde man schnell Herr der Lage und ein weiteres Ausbreiten konnte somit verhindert werden.





Linienbus rollt selbstständig los-Polizeipräsidium Mainz



Text: Polizeipräsidium Mainz
Foto: Polizeipräsidium Mainz



Verkehrsunfall auf der B 6

Neustadt, Region Hannover (Nds), 10.08.2020
Um kurz vor 06:00 h wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der B6, Fahrtrichtung Hannover zwischen Bordenau und Frielingen, gerufen. Ein Ford Focus war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Rettungskräfte konnten am Einsatzort nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Die Bergung war langwierig und schwierig, da die Fahrerseite des Wagens stark eingedrückt und der Fahrer eingeklemmt war. Neben zwei hydraulischen Rettungssätzen (Schere und Spreizer) kam ein Mehrzweckzug zum Einsatz. Ein Notfallseelsorger wurde zur Betreuung der Einsatzkräfte hinzugezogen. 45 Kräfte der Ortsfeuerwehren Neustadt, Eilvese und Osterwald UE im Einsatz, dazu Rettungsdienst, Polizei und Verkehrsunfalldienst.





Waldbrand beschäftigt Einsatzkräfte stundenlang-Symbol



Text: Polizeipräsidium Südhessen
Foto: Symbol



Motorboot droht westlich von Rügen zu sinken

Rügen (MP), 09.08.2020
Mit einem großen Schreck sind zwei Wassersportler am Sonntag, 9. August 2020, westlich der Ostseeinsel Rügen davongekommen: Nach plötzlichem starken Wassereinbruch verhinderten die freiwilligen Seenotretter der Station Stralsund gemeinsam mit der Besatzung des Zollbootes „Bad Zwischenahn“ das Sinken ihres Motorbootes. Mit dem Seenotrettungsboot HERTHA JEEP der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) schleppten die Seenotretter es sicher nach Parow.
Mehr im PDF...





Pkw-Brand auf der BAB 61 -Problem Rettungsgasse--Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Polizeiautobahnstation Ruchheim / Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Foto: Horst-Dieter Scholz



Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 2

Hannover (Nds), 08.08.2020
Auf der BAB 2 kam es am Nachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pick-up und einem Wohnmobil. Drei Personen verletzten sich und mussten in Krankenhäuser transportiert werden, darunter ein acht Jahre altes Kind.
Mehr im PDF...





Unbekannte grillen im Wald-Symbol



Text: Polizeiinspektion Osnabrück
Foto: Symbol



Drei Angler aus Lebensgefahr gerettet

Flensburg (SH), 07.08.2020
Durch eine gemeinsame Rettungsaktion eines Seenotretters der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), von zwei Rettungsschwimmern der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) sowie der Besatzung eines Arbeitsschiffes wurden am 5. August 2020, drei Menschen am Leuchtturm Kalkgrund (Flensburger Förde) aus Lebensgefahr gerettet. Die beiden Männer und eine Frau waren mit ihrem Angelboot gekentert.
Mehr im PDF...





@fire-Rettungsteam in Beirut gelandet-@fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e.V.

PDF Datei 

Text: @fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e.V.
Foto: @fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e.V.



Waldbrand endet glimpflich

Groß Meckelsen OT Kuhmühlen, Lk. Rotenburg (Nds), 06.08.2020
Zu einem Waldbrand kam es am Donnerstagmorgen im Kuhmühler Wald, direkt an der Landesstraße 142. Arbeiter der Straßenmeisterei bemerkten den Brand bei Mäharbeiten an der Straße.
Sie riefen gegen 10:00 h umgehend per Notruf die Feuerwehr. Die Feuerwehren Groß Meckelsen, Klein Meckelsen, Sittensen und Wohnste waren schnell zur Stelle. Über einen Waldweg mussten die Einsatzkräfte weit in den Wald vordringen. Hier brannten etwa 50 Quadratmeter Waldboden.
Mehr im PDF...





Drohne stört Flugbetrieb-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Trockendes Wetter sorgt für steigende Brandgefahr

Lk. Schaumburg (Nds), 05.08.2020
Durch das weiter anhaltende, trockene Wetter ist die Wald- und Flächenbrandgefahr in Schaumburg gestiegen. Laut dem Waldbrandindex des deutschen Wetterdienst herscht die Warnstufe 3 von 5. Zum Wochenende soll für den Landkreis Schaumburg die Waldbrandstufe 4 erreicht werden. Der Graslandfeuerindex des Deutschen Wetterdienstes erwartet für den Bereich Schaumburg die zweithöchste Warnstufe. Aufgrund der hohen Brandgefahr in Teilen Niedersachsens stehen auch die beiden Flugzeuge des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für Beobachtungsflüge in Standby. Neben Niedersachsen werden die Luftbeobachter auch Teile des Harzes, die im Bundesland Sachsen-Anhalt liegen, überwachen.

Tipps der Feuerwehr zur Verhütung von Wald und Flächenbränden:

Vermeiden sie unbedingt offenes Feuer und Rauchen im Wald, auf Grasflächen und auf den Straßen, die durch die Wälder führen.

Schmeißen sie keine Zigarettenkippen aus dem fahrenden Auto. Durch heiße Teile an abgestellten Fahrzeugen besteht die Gefahr von Bränden, stellen Sie Autos deshalb nur auf befestigten Flächen ab.

Im privaten Umfeld sollte bei dieser Trockenheit auf das Abflämmen von Unkraut verzichtet werden, da ein Übergreifen auf trockene Hecken und Buschwerk möglich ist.

Sollte eine Rauchentwicklung oder ein Feuer entdeckt werden, melden sie dies sofort per Notruf 112 an die Leitstelle.





Arbeiter bei Kranaufbau schwer verletzt-Florian Baden

PDF Datei 

Text: Florian Baden
Foto: Florian Baden



Schrankenanlage der Feuerwehr beschädigt

Zeugen gesucht! Tel. 07531-995-0

Konstanz-Wollmatingen (BW), 04.08.2020
In der Zeit zwischen Freitag, 18:00 h, und Samstag, 12:00 h wurde die Schrankenanlage des Feuerwehrhauses Wollmatingen beschädigt, indem die Lichtschranke abgerissen und die Halterung am Schrankenbaum verbogen wurde. Der Schaden dürfte bei rund 2.000 Euro liegen.
Personen, die den Vorfall beobachtet haben, oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531-995-0, zu wenden.





Ausgelöster Notsender in Motorsegler-Symbol



Text: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Polizeistation Stdtoldendorf
Foto: Symbol



Ballonfahrer entdeckt Flächenbrand im Butzendorfer Moor

Diepholz, Lk. Diepholz (Nds), 04.08.2020
Am Abend meldet der Fahrer eines Heißluftballons einen Flächenbrand, den er bei einer Fahrt über das Moor im Bereich Ströhen-Butzendorf entdeckt habe. Die Feuerwehren aus Ströhen und Wagenfeld waren mit ca. 60 Kräften angerückt. Sie konnten die Brandstelle lokalisieren und ablöschen. Die Feuerwehr suchte das angrenzende Waldgebiet mit einer Drohne nach weiteren Glutnestern ab. Weitere Brandherde konnten jedoch nicht festgestellt werden.





Vereinsheim im Vollbrand-Feuerwehr Ratingen

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Ratingen
Foto: Feuerwehr Ratingen



Pferd in Graben

Celle, Lk. Celle (Nds), 03.08.2020
Am Montagmittag um 11:42 h wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle mit dem Einsatzstichwort „Pferd in Grube“ in den Stadtteil Lachtehausen alarmiert. Bereits am Freitag waren die Einsatzkräfte bei einer Pferderettung in Hustedt gefordert. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle ergab sich folgende Lage: Ein Pferd war im Bereich einer Weide in einen Graben gerutscht und konnte sich selbstständig nicht mehr aus diesem befreien.
Mehr im PDF...





15 Fahrverbote nach Abstandsmessung auf BAB 5-Polizeipräsidium Südhessen



Text: Polizeipräsidium Südhessen
Foto: Polizeipräsidium Südhessen



Gaffer und Filmer an Einsatzstelle

Bückeburg, Lk. Schaumburg (Nds), 02.08.2020
in der Nacht zum Sonntag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Obertorstraße/Scheier Straße. Hierbei wurden zwei Personen verletzt, eine davon wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.
Durch die Rettungskräfte wurde die eingeklemmte Person befreit, sowie beide Beteiligten den Klinikum zugeführt.
Ein großes Problem gab es mit den Gaffern, welche schon zu Beginn Video- und Fotoaufnahmen tätigten. Des Weiteren fuhr ein Pkw in die weiträumig abgesperrt Einsatzstelle hinein und gefährdete so die Einsatzkräfte.





Feuer in Shisha-Bar-Florian Hake

PDF Datei 

Text: Florian Hake/ Polizeidirektion Hannover,
Foto: Florian Hake



Brandschutzübung der Feuerwehr im Lindenbergtunnel

Braunschweig (Nds), 01.08.2020
Die Berufsfeuerwehr Braunschweig und die Ortsfeuerwehren Melverode und Stöckheim übten einen Brandeinsatz im Lindenbergtunnel. Der Tunnel war aufgrund Wartungsarbeiten gesperrt, so dass es für die Verkehrsteilnehmer zu keiner zusätzlichen Behinderung kam. Laut Übungsszenario brannte im Tunnel ein Pkw. Der Fahrer konnte sich retten und den Notruf absetzen.
Ziel der Übung war es, die Sicherheitseinrichtungen des Tunnels und das Zusammenspiel der unterschiedlichen Feuerwehreinheiten zu überprüfen.





Acht Kühe aus Meedekanal gerettet-Manuel Goldstein

PDF Datei 

Text: Manuel Goldenstein
Foto: Manuel Goldstein



Diesel im Hafen

Norderney, Lk. Aurich (Nds), 01.08.2020
n der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Norderney um 03:04 h alarmiert. Aus dem Hafenbereich wurde eine größere Gewässerverschmutzung gemeldet!
Mehr im PDF...





Pferd in Keller gestürzt -Florian Persuhn

PDF Datei 

Text: Florian Persuhn
Foto: Florian Persuhn



Weizenfeld-Brand

Pattensen, Region Hannover (Nds), 01.08.2020
Am 29.07.20 wurde ein Flächenbrand auf drei Hektar einer Weizenfläche gemeldet. Die Weizenernte ist zwischen Pattensen und Jeinsen gegen 15:20 h in Flammen aufgegangen. Der Fahrer eines Mähdreschers bemerkte das Feuer hinter sich und alarmierte die Feuerwehr sowie befreundete Landwirte. Während mit Bodenbearbeitungsgeräten Schneisen in das Weizenfeld gezogen wurden, unterstützte ein Landwirt die Feuerwehr, in dem er selbst von einem Wasserfass aus den Boden befeuchtete. 24 Feuerwehrleute aus Pattensen und Schulenburg bekämpften die Flammen mit 6.000 Liter Wasser aus den Löschfahrzeugen. Der Einsatz war gegen 16:30 h beendet. Zur Höhe des Schadens und zur Brandursache kann keine Auskunft gegeben werden.





45 Jahre nach dem großen Waldbrand-Feuerwehr Braunschweig



Text: Carsten Schaffhauser/Horst-Dieter Scholz
Foto: Feuerwehr Braunschweig



Rettung eines Pferds in Spadener Feldmark

Schiffdorf-Spaden, Lk. Cuxhaven (Nds), 01.08.2020
Am Montag, den 27.07.20, wurde die Ortsfeuerwehr Spaden gegen 15:28 h durch die Leitstelle Bremerhaven zu einer Tierrettung alarmiert. In der Nähe des Spadener Sees kam ein Pferd vom Weg ab und geriet in den Graben. Das Pferd konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr retten. Nach Ankunft der Feuerwehr wurde sofort der Tierarzt und ein Landwirt, mit Traktor, zur Einsatzstelle geordert. Nach Ankunft des Landwirtes wurde das Pferd aus seiner misslichen Lage gerettet. Der Tierarzt untersuchte anschließend das Pferd. Das Pferd wurde wohlauf an die Besitzerin übergeben und gegen 16:20 h konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen.






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6