Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Hobby

Blaulicht

< Blaulicht 2021

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Blaulicht



Einsatz: Das Erbe der RAF

Helmstorf, Lk. Harburg (Nds), 23.01.2021
In den Nachmittagsstunden des 15.01.21 kam es in einem Waldgebiet im Bereich Seevetal bei Baumschnittarbeiten zu einem ungewöhnlichen Fund. Waldarbeiter stellten ein Erddepot fest, dessen Inhalt dem ersten Anschein nach Bezüge zu der Roten Armee Fraktion (RAF) aufwies. Die Polizei vermutete dass in den Fässer auch Gefahrstoffe, lagertet wurden. Nach ersten Ermittlungen der Polizeiinspektion (PI) Harburg übernahm das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen die weiteren Untersuchungen.
Mehr im PDF...





Internistischer Notfall in der Luft -Feuerwehr Velbert

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Velbert
Foto: Feuerwehr Velbert



Einsatzfahrzeuge von Torsus

Prag (CZ), 21.01.2021
Geländegängige Einsatzfahrzeuge sind wieder im Trend. Nachdem Waldbrände, Hochwasser und überraschende Schneefälle die Einsatzkräfte gehäuft besonders fordern, werden auch besondere Einsatzmittel erforderlich. Nachdem man über viele Jahre die Erkenntnisse auch Großschadenslagen nicht umgesetzt wurden, will man nun erst Testen, Erproben und neue Konzepte erstellen. Handliche, kleiner Allradfahrzeuge als Wasserträger wurden für die Waldbrandbekämpfung kaum mehr beschafft, aber auch die Infrastruktur nicht gepflegt und Konzepte, an die sich nicht angepasst. Ein neues Fahrzeugkonzept kommt jetzt aus Tschechien.
Mehr im PDF ...





Reifen an Funkstreifenwagen zerstochen-Symbol



Text: Polizeiinspektion Göttingen
Foto: Symbol



Verkehrsunfall in Düshorn

Düshorn, Lk. Heidekreis (Nds), 18.01.2021
Am Montag kam es gegen 16:00 h in der Walsroder Straße zu einem Verkehrsunfall. In dessen Folge kam ein Kleintransporter von der Fahrbahn ab und kam im Seitenraum zum Stehen. Neben der Polizei und dem Rettungsdienst wurden auch die Freiwilligen Feuerwehren Düshorn und Krelingen zu Hilfe gerufen. Die Meldung, dass jemand eingeklemmt sei, bestätigte sich nicht. Die Feuerwehr hatte den Brandschutz- und Sicherungsmaßnahmen durchzuführen und die Aufräumarbeiten zu unterstützen.





Baucontainer in Brand-Sven Geist



Text: Sven Geist
Foto: Sven Geist



Zimmerbrand

Vögelsen, Lk. Lüneburg (Nds), 18.01.2021
Am Abend des 17.01.21 ist es Am Deichfeld in einer Wohnung im 1.OG zu einem Brand gekommen. Es sollen sich Personen in der Wohnung aufgehalten haben. Durch den beherzten Einsatz eines Nachbarn, welcher durch Rauchmelder alarmiert war, konnten die Personen die Wohnung selber verlassen. Anschließend wurden diese vom eingetroffenen Rettungsdienst betreut. Die Feuerwehr ist mit zwei Trupps unter PA mit einem C-Rohr gegen das Feuer vorgegangen. Eine Innentrennwand wurde geöffnet, um Glutnester zu bekämpfen. Nach einer Stunde konnte „Feuer Aus“ gemeldet werden. Die Wohnung ist zunächst unbewohnbar. Eingesetzt waren die Feuerwehren aus Vögelsen, Mechtersen, Radbruch und die Drehleiter aus Bardowick.





Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall -Lennart Fieguth



Text: Lennart Fieguth
Foto: Lennart Fieguth



Auto am Dollerner Bahnhof in Flammen aufgegangen

Zeugen gesucht!

Dollern, Lk. Stade (Nds), 18.01.2021
In der vergangenen Nacht, zum 14.01.21, geriet gegen 03:45 h in einer Parkbucht am dortigen Bahnhof ein abgestelltes Auto in Brand. Trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr Dollern brannte der Renault Espace vollständig aus.
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Feuer gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04163-828950 bei der Horneburger Polizeistation zu melden.





Neues Impfmobil bringt Impfung zum Patienten -MAN Bus & Truck

PDF Datei 

Text: MAN Bus & Truck
Foto: MAN Bus & Truck



Schwerer Verkehrsunfall auf B 210

Loppersum, Lk. Aurich / Emden (Nds), 18.01.2021
Mit der Meldung „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ wurden am 14.01.21 um kurz nach 07:00 h der Hilfeleistungszug der Hauptberuflichen Wachbereitschaft, die Iuk Gruppe, die Ortsfeuerwehr Stadtmitte, der Rettungsdienst, die Polizei und die Feuerwehren Loppersum, Osterhusen und Hinte alarmiert. Auf der B 210 zwischen Emden und Suurhusen hatte es eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Lkw gegeben. Durch den Aufprall wurde der Pkw stark beschädigt und von der Fahrbahn geschleudert. Durch den Unfallmechanismus wurde der Fahrer des Pkw schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Am Lkw entstand hoher Sachschaden, wodurch der Fahrer leicht verletzt wurde.
Mehr im PDF...





Kippsattelzug mit Schotter umgestürzt-Feuerwehr Essen



Text: Feuerwehr Essen
Foto: Feuerwehr Essen



Lkw fährt auf Tanklastzug auf

Problematische Rettungsgasse

Lehrte, Region Hannover (Nds), 18.01.2021
Am Freitag, den 15.01.21, wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Lehrter Ortsfeuerwehr gegen 15:30 h zu einem schweren Verkehrsunfall auf die BABn2 alarmiert. Gemeldet worden war ein Zusammenstoß von mehreren beteiligten Lkw kurz hinter der Anschlussstelle Lehrte-Ost in Fahrtrichtung Hämelerwald - zudem war eine eingeklemmte Person gemeldet.
Mehr im PDF....





Brennende Gasflasche auf Vordach-Feuerwehr Bremenhaven



Text: Feuerwehr Bremenhaven
Foto: Feuerwehr Bremenhaven



Pkw stand Kopf

Bardowick, Lk. Lüneburg (Nds), 18.01.2021
Am Nachmittag des 11.01.21 hat der Fahrer eines Pkw sich zwischen Elba-Kreuzung und Brietlingen überschlagen. Alarmiert wurden die Feuerwehren Bardowick und Brietlingen, der Rettungsdienst und die Polizei. Ein Pkw hat sich überschlagen, die Person war aber nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Bardowick unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung der Person und sicherte den Brandschutz. Nach 30 Minuten konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.





SUV in Vollbrand-Feuerwehr Landkreis Leer

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Landkreis Leer
Foto: Feuerwehr Landkreis Leer



Starker Besucherandrang im Hochschwarzwald

Freiburg, Lk. Breisgau-Hochschwarzwald (BW), 17.01.2021
Am Samstag, den 16.01.2021, kam es im gesamten Bereich Hochschwarzwald zu einem hohen Besucheraufkommen von Tagestouristen und Wintersportlern. Die Parkplätze an den Loipen waren vielerorts voll belegt, die bekannten Rodelhänge gut besucht. Trotz des hohen Besucheraufkommens wurden die Corona-Regeln weitestgehend eingehalten. Von polizeilicher Seite musste in diesem Zusammenhang nur in wenigen Einzelfällen interveniert werden. Auffällig waren die sehr zahlreichen feststellbaren überregionalen Kennzeichen aus ganz Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, u.a. Die Mobilitätsbereitschaft des Tagestourismus scheint an sonnigen Wintertagen ungebrochen.





Baum fällt auf Straße und trifft Rettungswagen-Symbol



Text: Polizeipräsidium Konstanz
Foto: Symbol



Holzofen führt zu Dachstuhlbrand

Neustadt/Weinstraße (RP), 17.01.2021
Am 16.01.21 gegen 14:20 h gingen mehrere Notrufe ein, die eine starke Rauchentwicklung aus einem leerstehenden Wohnhaus meldeten. Vor Ort konnte durch die Polizeibeamten sowie die Feuerwehr festgestellt werden, dass der Dachstuhl des seit Jahren leerstehenden Wohnhauses in Brand geraten war. Der Brand konnte mittels Öffnung des Dachstuhls nach einer Dreiviertelstunde unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht werden. Möglicherweise wurde der Brand durch einen unsachgemäß installierten oder betriebenen Holzofen verursacht. Im Einsatz waren die Feuerwehren Gimmeldingen, Königsbach, Mußbach sowie Neustadt/W. mit insgesamt 60 Einsatzkräften und 16 Einsatzfahrzeugen.





Lkw-Anhänger auf glatter Fahrbahn umgekippt-Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Polizeiautobahnstation Ruchheim



Text: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Polizeiautobahnstation Ruchheim
Foto: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße Polizeiautobahnstation Ruchheim



Beschädigung eines Funkstreifenwagens

Ludwigshafen (RP), 17.01.2021
Am Samstagmorgen, den 16.01.21, gegen 04:00 h suchte eine Funkstreife den angrenzenden Bereich der Pfalzgrafenstraße nach dort randalierenden Personen ab. Hierbei konnte ein Radfahrer festgestellt werden, welcher beim Erblicken des Funkwagens sofort die Flucht ergriff. In der Wörthstraße sprang der Flüchtende von seinem Fahrrad und stieß dieses gegen den hinter ihm befindlichen Streifenfahrzeug, so dass dieses hierdurch beschädigt wurde. Der nun zu Fuß flüchtende 21-jährige Ludwigshafener konnte durch die Beamten eingeholt und festgehalten werden. Dieser stand unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmittel, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde.





Lkw streift Feuerwehrauto-Symbol



Text: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Symbol



Vier neue Löschfahrzeuge für die Niederlande

281 LB Numansdorp (NL), 17.01.2021
Am Dienstag, den 22.12.21, wurden vier neue Tanklöschwagen an die Feuerwehr Zuid-Holland Zuid geliefert.
Eines der Fahrzeuge wird für die fachliche Kompetenz eingesetzt, die anderen drei Fahrzeuge sind für die Feuerwehren Bleskensgraaf, Nieuw-Lekkerland und Zuid-Beijerland bestimmt.
Mehr im PDF ...





Neues Feuerwehrhaus im Stadtteil Herkenrath-Feuerwehr Bergisch Gladbach

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Bergisch Gladbach
Foto: Feuerwehr Bergisch Gladbach



Grundsteinlegung für Feuerwehrhaus

Langendamm, Lk. Nienburg (Nds), 13.01.2021
Mit einer kleinen Zeremonie wurde am 17.12.20 der Grundstein des neuen Feuerwehrhauses für die Ortsfeuerwehr Langendamm gelegt. Das neue Feuerwehrhaus entsteht am Führser Mühlweg, Ecke Danziger Straße, und soll im Spätsommer 2021 bezogen werden.
Unter strengen Pandemiebestimmungen konnten Bürgermeister Henning Onkes, Ortsbrandmeister Michael Wulff und Architekt Dieter Kaminski die Zeitkapsel mit der aktuellen Tageszeitung und Münzgeld im Herzen des neuen Feuerwehrhauses einlassen. Das bisherige Unterkunft an der Bergstraße aus dem Jahre 1965 war nicht mehr auf dem Stand, um die künftigen Generationen von Fahrzeugen zu beherbergen.





Impfen für die Polizei-Symbol



Text: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Foto: Symbol



Unfall auf Einsatzfahrt

Verden, Lk. Verden (Nds) , 12.01.2021
Am 11.01.21 gegen 17:30 h kam es im Kreuzungsbereich Berliner Ring und Borsteler Dorfstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein Fahrzeug der Verdener Feuerwehr befand sich auf einer Einsatzfahrt zu einem Brandmeldealarm. In der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug, der die Borsteler Dorfstraße in Richtung Borsteler Weg befuhr. Er wurde bei dem Unfall leicht verletzt, eine weitere medizinische Behandlung war zunächst nicht erforderlich. Die Schaltung der Ampelanlage ist zurzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.







Text: Region Hannover
Foto: Symbol



Betriebsräume und Mobilität erweitert

Aerzen, Lk. HM / Nienburg, Lk. Nienburg (Nds), 11.01.2021
Die Firma Koppenhagen hat ihre Betriebsräume durch eine große Halle sowie die Mobilität durch einen MAN TGE erweitert. Auch während der Pandemie unterstützt die Firma Koppenhagen die Feuerwehren und den Rettungsdienst mit ihrem umfangreichen Angebot an Material.
Ferner ist ab 01.01.21 eine umfassende und vollständige Broschüre erhältlich. Seit einigen Jahren ist Koppenhagen dabei, einen zusätzlichen Bereich zum herkömmlichen Feuerwehrbedarf aufzubauen und zu etablieren: die NEUEN LÖSCHSYSTEME. Interessierte Feuerwehren sollten unbedingt sich das Informationsmaterial anfordern. Wegen der aktuellen Corona-Maßnahmen ist unser Ladengeschäft bis zum 31.01.21 geschlossen. Unser Büro und Lager sind besetzt.





Unfall mit Notarzt-Florian Hake



Text: Florian Hake
Foto: Florian Hake



Blaulicht-LED-Leiste auf Armaturenbrett

Königsee (TH), 11.01.2021
In Königsee fielen Beamten der Einsatzunterstützung der LPI Saalfeld im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf. Am Sonntagabend, den 09.01.21, wurde ein Fahrer kontrolliert, welcher ein abgewandeltes Blaulicht auf seinem Armaturenbrett befestigt hatte. Es handelte sich um eine mit Saugnäpfen befestigte, durch den Zigarettenanzünder betriebene LED-Leiste, welche optische Signale in verschiedenen Intervallen in der Farbe Blau sendete. Da eine Verwechslung mit einem Blaulicht von Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienst durch Unbeteiligte nicht ausgeschlossen werden kann, erfolgte die Sicherstellung als Beweismittel im Zusammenhang mit der gefertigten Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige. Der 21-jährige Skoda-Fahrer setzte seine Fahrt nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen fort.





Einbruch im Feuerwehrhaus-Symbol



Text: Polizeipräsidium Südhessen
Foto: Symbol



Brandanschläge auf Fahrzeuge und Gebäude der Landesaufnahmebehörde

Hannover/Braunschweig (Nds), 11.01.2021
Bei einem Brandanschlag auf Fahrzeuge und Gebäude der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen (LAB NI) sind in der Nacht zum 09.01.21 u.a. zehn neue Transportfahrzeuge im Wert von etwa einer halben Million Euro auf dem Gelände der Behörde in Braunschweig komplett zerstört worden. Weitere Brandsätze, die von bisher nicht ermittelten Tätern am Gebäude der LAB NI in Hannover-Langenhagen angebracht wurden, zündeten nicht. Innenminister Pistorius: „Niemand hat das Recht, den Rechtsstaat in dieser Form anzugreifen“.
Das Landeskriminalamt Niedersachsen übernimmt die Ermittlungen und wird durch die örtlichen Dienststellen unterstützt.
Auf einer linksextremistischen Internetseite wurde ein Bekennerschreiben veröffentlicht, so dass von einem linksextremistischen Tathintergrund ausgegangen werden kann. Der Niedersächsische Minister von Inneres und Sport, Boris Pistorius, dazu: „Wir stellen in Niedersachsen eine starke Radikalisierung der Szene fest, die sich zu einer terroristischen Struktur entwickelt.“
Innenminister Boris Pistorius verurteilt die Taten aufs Schärfste und sagt weiter: „Ich bin geschockt und erschüttert über das Ausmaß der Anschläge und die Rücksichtslosigkeit dieser Täter. Diese Anschläge und deren Ausmaß schockieren mich. Niemand hat in Deutschland das Recht, rücksichtslos und mit purer Gewalt eigene politische Ziele durchzusetzen. Das ist ein Angriff auf den Rechtsstaat, seine Institutionen und nicht zuletzt seine Vertreterinnen und Vertreter. Die Ermittlungsbehörden werden die Verantwortlichen mit all ihren Möglichkeiten versuchen zu ermitteln, damit diejenigen, die das getan haben, vor Gericht gestellt und betraft werden können. Insbesondere denke ich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen, die nach diesen Taten verständlicherweise geschockt und verunsichert sind.“





Feuer im Dachgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses-Feuerwehr Bremen



Text: Feuerwehr Bremen
Foto: Feuerwehr Bremen



Starke Rauchentwicklung

Essen (NRW), 11.01.2021
Am 05.01.21 wurde die Feuerwehr Essen um 12:31 h zu einer starken Rauchentwicklung im Bereich der Herzogbrücke (Ostviertel) alarmiert. Da zu nicht genau lokalisiert werden konnte, von wo die Rauchentwicklung stammte, wurden mehrere Löschzüge alarmiert. Schließlich konnte der Brand auf dem Gelände einer Firma an der Graf-Beust-Allee erkundet werden. Hier war es zum Brand einer Pumpe in einem Container gekommen. Dadurch entzündeten sich auch einige Plastikteile, die ebenfalls in dem Container lagerten. Durch die Mitarbeiter wurden vor dem Eintreffen der Feuerwehr Löschmaßnahmen eingeleitet. Zur Sicherheit wurde das Brandgut mit Schaum abgedeckt. In der Anfangsphase war vier Löschzügen unterwegs. Nach etwa 45 Minuten war der Einsatz beendet.





Kohlenmonoxid-Melder rettet fünfköpfiger Familie das Leben-CO-macht-KO

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Bergisch Gladbach
Foto: CO-macht-KO



Gefahrguteinsatz auf der Rastanlage Ostetal Süd

Sittensen / BAB 1, Lk. Rotenburg (Nds) , 10.01.2021
Zu einem Gefahrguteinsatz kam es am Donnerstagnachmittag gegen 13:40 h auf der Rastanlage Ostetal Süd an der Autobahn 1. Bei einem Sattelzug mit einem Übersee-Container lief eine gefährliche Flüssigkeit aus.
Umgehend rückte neben der Sittenser Feuerwehr die Führungsgruppe des Gefahrgutzuges an. Nach ersten Erkundungsmaßnahmen eines Trupps unter Atemschutz mit Schutzanzug stellten sie fest, dass die Flüssigkeit aus dem unteren Bereich des Containers auslief.
Mehr im PDF...





Bauwagen ausgebrannt-Polizei Minden-Lübbecke



Text: Polizei Minden-Lübbecke
Foto: Polizei Minden-Lübbecke



Ungewöhnlich viele Brandmeldungen am Dreikönigstag

Braunschweig (Nds), 10.01.2021
Mehrere Einsatzstellen führten am Mittwoch, den 06.01.21, zu einem hohen Arbeitsaufkommen für Berufs- und Freiwillige Feuerwehr. Bereits am Nachmittag brannte eine Elektroheizung vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in einem Container an der Landesaufnahmebehörde in der Böselagerstraße. Dort waren neben dem Löschzug der Hauptwache die Ortsfeuerwehren Bienrode und Waggum im Einsatz und konnten das Feuer schnell löschen.
Mehr im PDF...





Gestürzte Hattingerin aus Wald gerettet-Feuerwehr Velbert

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Velbert
Foto: Feuerwehr Velbert



Hilfskonvoi in die kroatische Erdbebenregion Banija

München (BY), 10.01.2021
Nach dem Erdbeben in der kroatischen Region Banija unterstützt die Vertriebsregion Südwest der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH einen Hilfskonvoi des Kreisfeuerwehrverbands Breisgau-Hochschwarzwald, der Hilfsgüter nach Kroatien transportiert, mit zwei MAN TGX.
Ende Dezember hatte ein Beben der Stärke 6,4 die Region Banija in Zentralkroatien erschüttert. Um den Menschen vor Ort möglichst schnell helfen zu können, organisierten die Feuerwehren in Baden-Württemberg kurzerhand eine Spendenaktion für das betroffene Gebiet.
Mehr im PDF...





Tanklaster schlägt Leck-Polizeipräsidium Westpfalz

PDF Datei 

Text: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz



Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Feuerwehreinsatzfahrzeugs

Wolfenbüttel, Lk. Wolfenbüttel (Nds), 10.01.2021
Am 06.01.21 ist es in der Straße Kleine Breite an der Einmündung zur Paracelsiusstraße / Herrenbreite zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Feuerwehrfahrzeugs, einem Pkw, gekommen. Demnach befand sich der 49-jährige Fahrer des Feuerwehrfahrzeugs unter Nutzung von Blaulicht und Martinhorn auf dem Weg zu einem Einsatz. In Höhe der genannten Örtlichkeit beabsichtigte der Fahrer das Feuerwehrfahrzeug zu wenden. Hierbei kam es dann zum Zusammenstoß mit einem nachfolgenden Pkw eines 25-jährigen Fahrers. Durch den Unfall wurden beide beteiligten Pkw erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.





Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person-Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland



Tödlicher Verkehrsunfall

Hohnstorf/Elbe, Lk. Lüneburg (Nds), 10.01.2021
Ein 73-jähriger Mann befuhr am 01.01.21 mit seinem Mitsubishi Colt die Elbuferstraße in Richtung Lauenburg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Ersthelfer retteten den Fahrer aus dem Fahrzeugwrack und setzten den Notruf ab. Die alarmierte Feuerwehr aus Hohnstorf/Elbe sicherte die Unfallstelle ab und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Trotz aller Reanimationsversuche verstarb der Fahrer kurze Zeit später im Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, schließt aber zum jetzigen Zeitpunkt medizinische Probleme nicht aus. Die Elbuferstraße war für zwei Stunden voll gesperrt.





Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug des Rettungsdienstes-Symbol



Text: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Odenwald
Foto: Symbol



Unbekannte lösen Radbolzen von Rettungswagen

Zeugen gesucht: Stader Polizei Tel. 014141-102215

Stade, Lk. Stade (Nds), 07.01.2021
Der Fahrer des Rettungsfahrzeuges mit einem Patienten an Bord hatte gegen 23:30 h auf der Bundesstraße 73 einen lauten Knall gehört und sein Fahrzeug gestoppt. Dabei wurde dann festgestellt, dass Unbekannte offenbar vorher vermutlich im Laufe des Tages vom hinteren linken Rad sechs Radbolzen gelöst und entfernt hatten. Der Patient wurde anschließend an ein Ersatzfahrzeug übergeben und konnte ohne Komplikationen ins Krankenhaus eingeliefert werden.
Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zunächst gegen Unbekannt eingeleitet.





Brand von Hackschnitzelkraftwerk-Carsten Schaffhauser

PDF Datei 

Text: Carsten Schaffhauser
Foto: Carsten Schaffhauser



Bewusstlosen Mann aus verrauchtem Haus gerettet

Baltrum, Lk. Aurich (Nds), 04.01.2021
Die Feuerwehr Baltrum wurde Silvester um 15:25 h in den Ortsteil Westdorf der Insel Baltrum zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Dichter Rauch quoll aus einem Fenster. Ein Trupp unter Atemschutzgerät ging in das verrauchte Gebäude vor und rettete einen bewusstlosen Bewohner aus dem Obergeschoss. Der betroffene Mann wurde mit einer Rauchgasintoxikation an den Rettungsdienst der Insel übergeben und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik auf dem Festland geflogen. Parallel zur Menschenrettung wurde eine sogenannte Riegelstellung von der Feuerwehr vorsorglich aufgebaut, um die umliegenden Häuser vor einem eventuellen Übergreifen des Feuers zu schützen. Die Einsatzkräfte fanden bei ihrer weiteren Erkundung im Inneren des Gebäudes verbranntes Essen in einer Pfanne auf dem Herd vor, welches für die extreme Verrauchung sorgte.





29. Deutscher Feuerwehrtag soll 2022 stattfinden-Symbol



Text: Deutscher Feuerwehrverband e.V.
Foto: Symbol



Inselfeuerwehr sorgt für sichere Hubschrauberlandung

Baltrum, Lk. Aurich (Nds), 04.01.2021
Am 29.12.20 kam es zu einem medizinischen Notfall auf der Insel Baltrum. Eine Verlegung in ein Krankenhaus auf dem Festland war dringend erforderlich.
Aufgrund der Dunkelheit, Wetterlage und des Niedrigwassers konnten die
sonst vorhandenen Krankentransport- und Rettungshubschrauber, wie auch
das Rettungsboot der DGzRS nicht eingesetzt werden. Der Hubschrauber "Sea King" der Marine wurde angefordert.
Mehr im PDF...





Brennende Gartenlaube-Feuerwehr Hildesheim



Text: Feuerwehr Hildesheim
Foto: Feuerwehr Hildesheim



Unterkühlter Surfer – weitere Vermisstensuche mit gutem Ausgang

Neustädter Bucht (SH), 03.01.2021
Verlorene Kite-Segel sorgten in der Neustädter Bucht (Schleswig-Holstein) am Sonntag, 03.01.21, für zwei unmittelbar aufeinander folgende Einsatzlagen. Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) halfen zunächst einem unterkühlten Surfer, der selbstständig nicht mehr aus dem Wasser kam. Ein auf den Wellen treibendes Segel sorgte kurz darauf für eine großangelegte Suche, an der drei Rettungseinheiten der Seenotretter, ein Boot die Feuerwehr sowie ein Hubschrauber der Marine beteiligt waren.
Mehr im PDF...





Pkw Brand im Carport, Feuer droht auf Wohngebäude überzugreifen-Jessica Weidemann

PDF Datei 

Text: Jessica Weidemann
Foto: Jessica Weidemann



Rettung mit hydraulischem Rettungsgerät

Akelsbarg, Lk. Aurich (Nds), 03.01.2021
Am 23.12.20 gegen 17:50 h kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in Akelsbarg auf der Boßelstraße mit Todesfolge. Die Feuerwehren Akelsbarg-Felde-Wrisse, Holtrop und der Rüstwagen der Kreisfeuerwehr Aurich, stationiert bei der Feuerwehr Sandhorst, wurden alarmiert. An der Einsatzstelle trafen die Einsatzkräfte auf einen VW Golf II, der alleinbeteiligt von der Straße abgekommen und seitlich gegen einen Baum geriet.
Mehr im PDF ...





Silvesterbilanz 2020/21-Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



Gegen Corona - Impfstart

Deutschland (D) / Niedersachsen (Nds), 02.01.2021
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stellte sich im Dezember 2020 vor den Kameras und verbreitete:
„Am 27. Dezember 2020 ist mit dem Impfen in den Bundesländern begonnen worden. Zuvor hatte am 21. Dezember die europäische Arzneimittelbehörde EMA grünes Licht für den Einsatz des Covid-19-Impfstoffs von BioNTech gegeben. Die EU-Kommission hatte die Zulassung daraufhin erteilt. Am 22. Dezember erteilte das Paul-Ehrlich-Institut die Freigabe der Impfstoff-Chargen. Hersteller Biontech liefert den Impfstoff an die Anlieferungszentren der Länder. Danach liegt es in der Hand der Länder, den Impfstoff an ihre regionalen Zentren zu verteilen und zu impfen. Der Schwerpunkt wird zunächst auf den Alten- und Pflegeeinrichtungen liegen.“
Mehr im PDF...






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6