Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Hobby

Blaulicht

< Blaulicht 2021

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Blaulicht



Katastrophenschutz in Nordrhein-Westfalen

Münster (NRW), 30.01.2021
Das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW) hat 109 neue Löschgruppenfahrzeuge LF 20-KatS auf MAN TGM 18.340-Fahrgestellen mit Allison-Vollautomatikgetrieben der Serie 3000 beauftragt. Insgesamt 38 Fahrzeuge wurden bereits an Feuerwehren vor Ort übergeben, weitere 30 stehen zur Auslieferung bis September 2021 bereit und der Rest soll zügig folgen. Das Institut der Feuerwehr (IdF NRW) in Münster hatte sich für diese Fahrzeugkonfiguration entschieden, um ein Maximum an Sicherheit, Komfort und Wirtschaftlichkeit zu erzielen.
Mehr im PDF...





Investition in die Sicherheit-Feuerwehr Bergisch Gladbach

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Bergisch Gladbach
Foto: Feuerwehr Bergisch Gladbach



Die AHA-Regel, ein alter Hut!

Gifhorn, Lk. Gifhorn (Nds), 29.01.2021
Die Corona-Pandemie hat 2020 eine ganz neue Welt aufgeschlossen, so zumindest meinen das viele Menschen. Hygiene rückte, verkündet von Gesundheitsämtern, Ärzten und Politiker, in den Focus des Umganges miteinander. Händeschütteln, sich umarmen, Küsschen hier und Küsschen dort, auf einmal wurde den Menschen bewusst, was alles an mitmenschlichen Kontakten tagtäglich im engsten Sinne geschieht bzw. geschehen ist.
Mehr im PDF...





Winterstreudienst verunfallt-Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven
Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven



Pkw ausgebrannt

Velbert (NRW), 25.01.2021
Zu einem brennenden Kleinwagen ist am gestrigen Sonntag, dem 24.01.21, um kurz vor 20:00 h die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Velbert alarmiert worden. Der neben einer Garage geparkte, abgemeldete Renault stand bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits vollständig in Flammen.
Ein Trupp unter Atemschutz brachte das Feuer mit einem C-Rohr schnell unter Kontrolle, zu diesem Zeitpunkt war der Wagen jedoch schon vollständig zerstört. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen aktuell nicht vor. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.





Transporter von Fahrbahn abgekommen-Polizeiinspektion Aurich/Wittmund



Text: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Foto: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund



Brandstiftung in Schnathorst

Zeugen gesucht: Tel. 0571-88660

Hüllhorst (NRW), 25.01.2021
Eine Zeugin hatte um kurz vor 21:00 h zunächst Stimmen von offenbar jugendlichen Personen sowie mehrere lautere Geräusche gehört und in der Folge Flammen an dem sich auf dem Pausenhof befindlichen Holzpavillon erkannt. Daraufhin wählte sie den Notruf. Ein Abstellraum innerhalb des an den Seiten geöffneten Pavillons samt darin verwahrter Spielgeräte stand bei Eintreffen der Feuerwehr bereits in Flammen. Durch das rasche Handeln konnte ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude verhindert werden.





Baum fällt auf Pkw-Markus Herzberg



Text: Markus Herzberg
Foto: Markus Herzberg



Wanderer auf kleinen Deisterweg gestürzt

Springe, Region Hannover (Nds), 25.01.2021
Ein 60-jähriger Mann war auf eisglattem Weg gestürzt und hatte sich so schwer verletzt, dass er sich nicht mehr aus dem Wald bewegen konnte. Eine andere Wanderin verständigte daraufhin die Feuerwehr. Die Zufahrt zur Einsatzstelle gestaltete sich wegen Schnee- und Eisglätte schwierig. Der Rettungsdienst setzte ein geländegängiges Fahrzeug des DRK-Empelde ein. Der Notarzt erreichte die Unfallstelle per Rettungshubschrauber. Die Einsatzkräfte retteten den Verletzten aus dem Gelände und übergaben ihn der notärztlichen Versorgung. Bewährt hat sich ein Notfall-Treffpunkt. Die Niedersächsischen Landesforsten haben flächendeckend Notfall-Treffpunktschilder aufgestellt, um die schnelle Hilfeleistung Unfällen im Wald zu ermöglichen.





Auffahrunfall mit einem Toten-Matthias Köhlbrandt

PDF Datei 

Text: Matthias Köhlbrandt
Foto: Matthias Köhlbrandt



Ausfahrtschild förmlich durchfahren

Fleestedt/Mamstorf, Lk. Harburg (Nds), 25.01.2021
Ein Fiat 500, der am 23.01.21 auf der BAB 7 bei Marmstorf von der Fahrbahn abgekommen war und kam seitlich liegend im Abfahrtbereich zum Liegen. Das Fahrzeug hatte gegen 20:10 h das Ausfahrtschild förmlich durchfahren und blieb dann mit seinem Fahrzeug auf der Seite liegen. Der Fahrer konnte sich vor dem Eintreffen der Feuerwehren aus Fleestedt und Maschen selbst aus dem Fahrzeug befreien. Nach notärztlicher Behandlung wurde er mit einem Rettungswagen einem naheliegenden Krankenhaus zur weiteren Behandlung zugeführt. Die Kräfte der alarmierten Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und stellten den Brandschutz sicher. Nach 45 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehren beendet.





1.273 Einsätze für den Rettungshubschrauber Christoph 4-Johanniter-Unfall-Hilfe Nds-HB

PDF Datei 

Text: Johanniter-Unfall-Hilfe Nds-HB
Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe Nds-HB



Praktische Ausbildung

Berlin (BE), 25.01.2021
Seit bem 11.01.21 rückt von der Feuerwache in der Suarezstraße in Charlottenburg ein weiteres Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeug (LHF) aus. Das Besondere: dieses Fahrzeug ist mit fünf Brandmeisteranwärterinnen und -anwärtern besetzt, die gemeinsam mit einer erfahrenen Staffelführung als Einheit zu Einsätzen alarmiert werden. Die jungen Anwärterinnen und Anwärter absolvieren somit einen wesentlichen Teil ihres Truppmannpraktikums in diesem neuen Format.
Mehr im PDF...





Passanten bemerken brennende Sitzgarnitur -Wilko Campen



Text: Wilko Campen
Foto: Wilko Campen



Neues Feuerwehrhaus in Betrieb genommen

Wiegboldsbur, Lk. Aurich (Nds), 25.01.2021
Der Bürgermeister der Gemeinde Südbrookmerland übergab am 30.12.20 ein neues Feuerwehrhaus an die Ortsfeuerwehr Wiegboldsbur. Er bedauerte den kleinen pandemiebedingten Rahmen für ein so großes Ereignis und hofft, dass eine Einweihung mit allen Mitgliedern der Ortsfeuerwehr in einigen Monaten erfolgen kann. „Mehr Platz für die Mitglieder der Feuerwehr und die erforderlichen Gerätschaften in einem schönen modernen Gebäude ist ein schöner Anlass in den Pandemiezeiten. „Wir sind überglücklich, dass wir dieses Feuerwehrhaus zur Verfügung gestellt bekommen für unsere Kinderfeuerwehr, Jugendfeuerwehr, Einsatzabteilung und Altersabteilung.“ so Ortsbrandmeister.





Einsatz: Das Erbe der RAF-Feuerwehr Helmstorf

PDF Datei 

Text: Matthias Köhlbrandt/Landeskriminalamt Niedersachsen
Foto: Feuerwehr Helmstorf



Internistischer Notfall in der Luft

Velbert (NRW), 23.01.2021
Außergewöhnlicher Einsatz für die Besatzung des Nevigeser Rettungswagens: Der war zunächst am heutigen Mittwoch gegen Mittag zum Verkehrsunfall eines Pkw mit einem Motorrad an der Nordrather Straße, Einmündung Deilbachstraße ausgerückt. Der zum Glück nur leichtverletzte Motorradfahrer wollte sich eigenständig in ärztliche Behandlung begeben, so dass der Rettungswagen über die Windrather Straße zur Nevigeser Rettungswache zurückkehren konnte.
Mehr im PDF...





Einsatzfahrzeuge von Torsus-Torsus

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz / Torsus
Foto: Torsus



Reifen an Funkstreifenwagen zerstochen

Zeugen gesucht: Polizei Göttingen Tel. 0551-491-2115

Göttingen, Lk. Göttingen (Nds), 21.01.2021
Während eines Polizeieinsatzes in einem Wohnkomplex am Göttinger Maschmühlenweg haben Unbekannte am 19.01.21 einen Funkstreifenwagen der Göttinger Polizei beschädigt. Die Täter zerstachen einen der Vorderreifen des VW Passat und machten damit eine Weiterfahrt unmöglich. Der luftleere Reifen musste vor Ort gewechselt werden. Um kurz nach 16:00 h waren die Beamten in eines der Häuser gerufen worden, weil sich dort Personen im Treppenhaus lautstark streiten und gegen die Flurtüren schlagen sollten. Vor Ort angekommen, stellten die Polizisten ihr Auto am Fahrbahnrand ab und gingen ins Gebäude. Die Überprüfung des geschilderten Sachverhaltes dauerte nur wenige Minuten. Es wurden keine Personen mehr angetroffen. Zwischenzeit wurde an dem Streifenwagen ein Reifen zerstochen.





Verkehrsunfall in Düshorn-Jens Führer



Text: Jens Führer
Foto: Jens Führer



Baucontainer in Brand

Hagenburg, Lk. Schaumburg (Nds), 18.01.2021
Zu einem brennenden Container in der Langen Straße wurde am Samstagnachmittag die Feuerwehr Hagenburg/Altenhagen alarmiert. Auf der dortigen Baustelle kam es zu einer Rauchentwicklung aus einem Baucontainer. Dieses bestätigte sich beim Eintreffen der Feuerwehr. Mit einem Rohr ging ein Atemschutztrupp vor und konnte den Brand schnell löschen. Nach der Kontrolle mit der Wärmebildkamera und dem Belüften des Containers konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Neben der Feuerwehr Hagenburg / Altenhagen war auch die Polizei mit zwei Streifenwagen vor Ort.





Zimmerbrand-Roland Krause



Text: Roland Krause
Foto: Roland Krause



Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Hemmingen, Region Hannover (Nds), 18.01.2021
Am 16.01.21 gegen 18:40 h wurde die Feuerwehr von der Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der neuen B3 in der Fahrtrichtung nach Hannover alarmiert (Höhe Ihme), da Betriebsstoffe ausliefen. Die Feuerwehr streute die auslaufenden Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Da ein Teil der Betriebsstoffe sich auch auf den angefrorenen Grünstreifen ausbreitete, wurde auch die untere Wasserbehörde alarmiert. Nach 90 Minuten konnte nach der Übergabe der Einsatzstelle an die Straßenmeisterei auch das letzte Fahrzeug der Feuerwehr wieder einrücken. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Devese und Hemmingen-Westerfeld mit fünf Fahrzeugen und 31 Kräften.





Auto am Dollerner Bahnhof in Flammen aufgegangen-Polizeiinspektion Stade



Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Neues Impfmobil bringt Impfung zum Patienten

München (BY), 18.01.2021
Wenn die Patienten nicht ins Impfzentrum kommen können, müssen Impfstoff und Arzt eben zu den Patienten – beispielsweise in Altenheime oder den ländlichen Raum. Denn die flächendeckende Impfung zählt laut Experten zu den wirksamsten Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus SARS CoV-2. Daher hat MAN Truck & Bus nach dem Corona-Testmobil jetzt in Zusammenarbeit mit anerkannten Experten aus dem Gesundheitsbereich auch ein innovatives Impfmobil entwickelt.
Mehr im PDF...





Schwerer Verkehrsunfall auf B 210 -Feuerwehr Emden / Michael Redenius

PDF Datei 

Text: Lars Brüning / Florian Janssen
Foto: Feuerwehr Emden / Michael Redenius



Kippsattelzug mit Schotter umgestürzt

Essen (NRW), 18.01.2021
An der Baustelle für die neue Kinderklinik im Universitätsklinikum ist am Nachmittag ein Kippsattelzug mit geschätzt 25 Kubikmetern Schotter beim Entladevorgang umgekippt. Den Fahrer haben Mitarbeiter durch ein Loch in der Frontscheibe aus dem Führerhaus befreit. Er blieb körperlich unverletzt, das Unfallgeschehen hatte ihn aber derart mitgenommen, dass er prophylaktisch in die Notaufnahme gebracht wurde. Der gesamte Sattelzug kippte der Länge nach auf die Fahrerseite, der Hydraulikstempel legte sich auf das Dach eines VW Caddy, der dort abgestellt war. Aus dem Fahrzeugtank des Lkw liefen geringe Mengen Diesel aus. Feuerwehr fingen den Kraftstoff auf, übergelaufener Diesel konnte mit Bindemitteln aufgenommen werden.





Lkw fährt auf Tanklastzug auf-Feuerwehr Lehrte

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Lehrte
Foto: Feuerwehr Lehrte



Brennende Gasflasche auf Vordach

Bremerhaven (HB), 18.01.2021
Der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Bremerhaven wurde am Donnerstag, den 14.01.21, gegen 08:30 h eine brennende Gasflasche auf einem Dach eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte in die Krumme Straße war der Feuerschein bereits zu erkennen. Die Gasflasche wurde bei Reparaturarbeiten an einem Vordach benötigt. Durch das Feuer wurden keine Personen verletzt. Die Feuerwehr kühlte mit Wasser die angrenzende Fassade, um ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus zu verhindern. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Gasflasche gekühlt und die Wohnungen in unmittelbarer Nähe kontrolliert. Durch den schnellen und gezielten Einsatz der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung verhindert werden.





Pkw stand Kopf  -Felix Botenwerfer



Text: Jessica Weidemann
Foto: Felix Botenwerfer



SUV in Vollbrand

Leer, Lk. Leer (Nds), 18.01.2021
Am Dienstagvormittag, den 05.01.21, ist auf dem Parkplatz eines Farbengroßhandels an der Deichstraße ein Range Rover in Brand geraten. Der Fahrer hatte sich auf einer Probefahrt befunden und den Wagen nur wenige Minuten vor dem Großhandel abstellt.
Als er das Geschäft verließ, stand der Motorraum bereits in Brand. Das Feuer dehnte sich schnell auf das ganze Fahrzeug aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Range Rover in Vollbrand. Unter Atemschutz ging dann eine Trupp gehen die Flammen vor.
Mehr im PDF...





Starker Besucherandrang im Hochschwarzwald-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Baum fällt auf Straße und trifft Rettungswagen

L 433 / Deißlingen (BW), 17.01.2021
Ein Rettungswagen, der am Freitag, den 15.01.21, gegen 01:30 h bei einer Einsatzfahrt auf der L 433 von Trossingen kommend in Richtung Deißlingen fuhr, wurde von einem umstürzenden Baum getroffen. Das Geäst prallte auf die Windschutzscheibe und beschädigte diese. Die Insassen wurden nicht verletzt. Die Patientin wurde durch einen anderen hinzugezogenen Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Deißlingen, die mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften vor Ort kam, zersägte den Baum und beseitigte diesen. Da in dem Bereich zahlreiche Bäume unter der Schneelast bereits in Richtung Fahrbahn neigten, wurde die L 433 zwischen dem Kreisverkehr Deißlingen und der Einmündung zur K 5939 (Trossingen) gesperrt.





Holzofen führt zu Dachstuhlbrand-Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße



Text: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
Foto: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße



Lkw-Anhänger auf glatter Fahrbahn umgekippt

Speyer (RP), 17.01.2021
Am 12.01.21 um 23:15 h befuhr ein 60-jähriger Berliner mit seinem Lkw mit Anhänger die B9 in Richtung Ludwigshafen und wollte am Kreuz Speyer auf die BAB 61 in Richtung Hockenheim wechseln. Im dortigen Kurvenbereich verlor der Lkw-Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lkw kam schließlich quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Der angekoppelte Anhänger kippte jedoch in den angrenzenden Grünbereich. Verletzt wurde niemand.





Beschädigung eines Funkstreifenwagens-Symbol



Text: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Foto: Symbol



Lkw streift Feuerwehrauto

Zeugen gesucht: Tel. 0631 369 2150

Kaiserslautern (RP), 17.01.2021
Ein Lkw streifte am Mittwoch im Benzinoring ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Ohne anzuhalten fuhr der Unfallverursacher weiter. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Fahrerflucht. Mit Blaulicht und eingeschaltetem Warnblinker stand das Feuerwehrfahrzeug auf der Straße. In einem Wohnhaus hatte am frühen Morgen ein Rauchmelder Alarm ausgelöst. Während die Feuerwehrkräfte im Einsatz waren, drängte sich ein Lastwagen an ihrem Löschfahrzeug vorbei. Der Laster touchierte das Einsatzfahrzeug. Ein Feuerwehrmann konnte den Unfall beobachten. Er merkte sich einen Teil des Kennzeichens. An dem Lkw waren Zulassungsschilder des Lk. Donaueschingen montiert. Wem ist am Mittwochmorgen ein Lkw mit DS-Kennzeichen im Stadtgebiet aufgefallen?





Vier neue Löschfahrzeuge für die Niederlande-Kenbri Fire Fighting B.V.

PDF Datei 

Text: Kenbri Fire Fighting B.V.
Foto: Kenbri Fire Fighting B.V.



Neues Feuerwehrhaus im Stadtteil Herkenrath

Bergisch Gladbach (NRW), 13.01.2021
Nachdem im April 2019 der Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus Herkenrath gesetzt werden konnte, wurde das neue Gebäude zwischenzeitlich fertiggestellt und durch den ehrenamtlichen Löschzug Bensberg der Feuerwehr Bergisch Gladbach bezogen.
Aufgrund der Corona-Pandemie mussten bereits Termine für eine Eröffnungsfeier mit Eigentümer, Politik und der Öffentlichkeit verschoben werden. Dies wird schnellstmöglich nachgeholt, wenn es die Situation zulässt.
Mehr im PDF...





Grundsteinlegung für Feuerwehrhaus-Marc Henkel



Text: Marc Henkel
Foto: Marc Henkel



Impfen für die Polizei

Hannover (Nds), 13.01.2021
Vor dem Hintergrund der veröffentlichten Coronavirus-Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums vom 21.12.20, hier ein Zitat des Niedersächsischen Ministers für Inneres und Sport, Boris Pistorius: „Ich freue mich, dass die Coronavirus-Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums auf den Beschluss der Innenministerkonferenz eingeht, der auf Antrag Niedersachsens getroffen wurde. Mit der vorliegenden Verordnung wird zum Ausdruck gebracht, dass unsere Polizei eine entscheidende Rolle bei der Durchsetzung der Kontaktbeschränkungen einnimmt. Insbesondere unsere Vollzugskräfte in den Bereitschaftspolizeien sowie im Einsatz- und Streifendienst tragen hier in besonderer Weise tagtäglich ein sehr hohes Infektionsrisiko. Das gilt für Schwerpunktkontrollen genauso wie bei Demonstrationslagen oder beispielsweise den anstehenden Silvesterfeierlichkeiten. Um die Dienstfähigkeit dauerhaft aufrecht zu halten, ist die vorrangige Berücksichtigung in der Verordnung sicherlich ein sehr wichtiger Schritt. Außerdem ist es ein Symbol für die Anerkennung des geleisteten wichtigen Dienstes.“





Unfall auf Einsatzfahrt-Symbol



Text: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Foto: Symbol



Pilot-Projekt Babylotsen gestartet

Neustadt, Region Hannover (Nds), 11.01.2021
Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft: Ein Kind verändert das Leben junger Mütter und Väter von Grund auf. Viele von ihnen fühlen sich aufgrund der neuen Situation verunsichert. Kommen dann noch gesundheitliche, soziale oder finanzielle Belastungen hinzu steigen die Herausforderungen für die jungen Familien. Hier setzt das Projekt „Babylotsen“ an, das die Region jetzt als Pilot im Klinikum Neustadt gestartet hat. Die Babylotsin der Region, Andrea Hauenschild, nimmt schon in der Geburtsklinik Kontakt zu den Eltern auf, steht beratend zur Seite und vermittelt auf Wunsch der Familien an Angebote vor Ort weiter.





Betriebsräume  und Mobilität erweitert-Koppenhagen, das neue Gebäude



Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Koppenhagen, das neue Gebäude



Unfall mit Notarzt

Neustadt a. Rbge. , Region Hannover (Nds), 11.01.2021
Um 07:15 h ist die Feuerwehr Neustadt zu einem Verkehrsunfall mit beteiligtem Notarzteinsatzfahrzeug auf der Wunstorferstraße Ecke Hachlandweg alarmiert worden. Der Fahrer kam leicht verletzt ins Neustädter Krankenhaus.
Die Einsatzkräfte kontrollierten das verunfallte Fahrzeug auf auslaufende Betriebsstoffe und klemmten die Fahrzeugbatterien ab.
Im Einsatz waren waren 15 Einsatzkräfte von der Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort.





Blaulicht-LED-Leiste auf Armaturenbrett-Symbol



Text: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld
Foto: Symbol



Einbruch im Feuerwehrhaus

Zeugen gesucht: Tel. 06252-706-0

Mörlenbach-Vöckelsbach (HE), 11.01.2021
Einen Gesamtschaden von etwa 1.600 Euro haben Krimielle verursacht, nachdem sie zwischen letztem Mittwoch, den 06.01.21, 18:00 h und Montagmorgen, den 11.01.21, 08:35 h in das Feuerwehrhaus in Vöckelsbach eingebrochen sind. Aus dem Feuerwehrhaus in der Götzensteinstraße fehlt nach derzeitigem Stand der blaue Boschkoffer samt Akkuschrauber. Für den Einbruch wurde die Eingangstür aufgebrochen.





Brandanschläge auf Fahrzeuge und Gebäude der Landesaufnahmebehörde-Symbol



Text: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Foto: Symbol



Feuer im Dachgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses

Bremen-Hohweg (HB), 11.01.2021
Um 21:20 h wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle gemeldet, dass es beim Entfachen eines Kaminfeuers zu einer Verpuffung gekommen sei und es in einer angrenzenden Hohlwand brenne. Der Anwohner habe die Wohnung bereits verlassen.
Beim Brandobjekt handelte es sich um ein dreigeschossiges Wohn- und Geschäftsgebäude mit Flachdach in der Bayernstraße im Dachgeschoss. Es wurden die Kräfte der Feuerwachen 1, 4 und 5, die Freiwillige Feuerwehr Bremen Blockland, den Einsatzleitdienst sowie den Rettungsdienst alarmiert.
Die erst eintreffenden Kräfte bestätigten die Meldung und führten die Brandbekämpfung mit einem Trupp unter Atemschutz mit C-Rohr über den Treppenraum in das Dachgeschoss und einem weiteren Trupp unter Atemschutz mit C-Rohr über eine Drehleiter durch. Zur Sicherung der vorgehenden Trupps wurde ein Sicherheitstrupp vorgeschickt. Um 22:30 h wurde vom Einsatzleiter Feuer in der Gewalt gemeldet. Eingesetzt wurden 19 Fahrzeuge mit 52 Einsatzkräften.





Starke Rauchentwicklung -Feuerwehr Essen



Text: Feuerwehr Essen
Foto: Feuerwehr Essen



Kohlenmonoxid-Melder rettet fünfköpfiger Familie das Leben

Bergisch Gladbach (NRW), 11.01.2021
Bei der Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises meldete sich heute Morgen um 05:44 h per Notruf 112 der Bewohner eines Einfamilienhauses im Stadtteil Frankenforst, dass sein CO-Melder ausgelöst hätte. Weiterhin gab er an, dass das Haus mit fünf Personen bewohnt werde. Der Leitstellenbeamte forderte den Anrufer auf, das Haus sofort mit allen Bewohnern zu verlassen und das Eintreffen der Feuerwehr abzuwarten.
Mehr im PDF...





Gefahrguteinsatz auf der Rastanlage Ostetal Süd-Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

PDF Datei 

Text: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Foto: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)



Bauwagen ausgebrannt

Minden (NRW), 10.01.2021
Am Montagabend, den 04.01.21, wurden die Beamten nach Minderheide zu einem brennenden Bauwagen gerufen.
Als ein Mann beim Weg mit seinem Hund gegen 20:50 h auf einem Firmen-Lagerplatz in der Straße "Am Scheibenstand" den in Flammen stehenden orangefarbigen Bauwagen entdeckte, rief er die Polizei. Kräfte der Feuerwehr brachten das Feuer schnell unter Kontrolle, konnten aber das völlige Ausbrennen des Innenraums nicht verhindern. Nach Erkenntnissen der Polizei kam es an der dortigen Örtlichkeit bereits mehrfach zu Vandalismus.





Ungewöhnlich viele Brandmeldungen am Dreikönigstag-Feuerwehr Braunschweig

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Braunschweig
Foto: Feuerwehr Braunschweig



Gestürzte Hattingerin aus Wald gerettet

Velbert (NRW), 10.01.2021
Für eine nicht alltägliche Rettungsaktion wurden am 07.01.21 um 13:23 h der Rettungsdienst und die hauptamtliche Wache zum Gutsweg in Langenberg alarmiert.
Bei einer Waldwanderung war eine junge Frau aus Hattingen mit dem Fuß umgeknickt und hatte sich dabei derart verletzt, dass sie medizinischer Hilfe bedurfte. Der Begleiter der 25-Jährigen, selber Berufsfeuerwehrmann, setzte telefonisch einen Notruf ab und wies die kurze Zeit später eintreffenden Einsatzkräfte ein.
Mehr im PDF...





Hilfskonvoi in die kroatische Erdbebenregion Banija-MAN Bus & Truck

PDF Datei 

Text: MAN Bus & Truck
Foto: MAN Bus & Truck



Tanklaster schlägt Leck

BAB 6 / Bruchmühlbach-Miesau (RP), 10.01.2021
Ein Defekt an einem Tanklastzug sorgt seit Freitagvormittag auf der A 6 für eine Vollsperrung. Der Bereich zwischen der Anschlussstelle Bruchmühlbach-Miesau und dem Dreieck Landstuhl war ab 10:30 h gesperrt. Ein Gefahrstofftransporter, der auf dem Weg in Fahrtrichtung Mannheim war, verlor unterwegs Flüssigkeit. Nachdem andere Verkehrsteilnehmer den Fahrer darauf aufmerksam gemacht hatten, lenkte der Mann seinen Lkw auf den Standstreifen.
Mehr im PDF...





Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Feuerwehreinsatzfahrzeugs-Symbol



Text: Polizei Salzgitter / Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Foto: Symbol



Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Schortens, Lk. Friesland (Nds), 10.01.2021
Am Samstag, den 09.01.21, gegen 15:15 h parkte ein 57-Jähriger seinen Pkw mit Anhänger am Straßenrand der Jeverschen Landstraße. Hierbei stand das Gespann mit der linken Fahrzeugseite noch auf der Straße. Der Fahrer stand anschließend auf dem unbefestigten Untergrund neben der Fahrbahn. Ein Kleintransporter übersah das stehende Gespann und fuhr nahezu ungebremst auf den Anhänger auf, wodurch sowohl der Kleintransporter als auch das Zugfahrzeug des parkenden Gespanns stark beschädigt wurden. Der Anhänger wurde komplett zerstört. Der Pkw-Fahrer wurde durch umher fliegende Trümmerteile schwer verletzt und zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht verletzt.





Tödlicher Verkehrsunfall -Felix Botenwerfer



Text: Felix Botenwerfer
Foto: Felix Botenwerfer



Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug des Rettungsdienstes

Zeugen gesucht: Polizeistation Erbach unter Tel. 06062 - 953-0

Michelstadt (HE), 09.01.2021
Am 06.01.21 gegen 19:45 h kam es auf der Kreuzung B45/Hammerweg in Michelstadt zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes fuhr mit Sondersignalen auf der B45 aus Richtung Bad König kommend in Richtung Erbach. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit einem Pkw, welcher vom Hammerweg kommend die Bundesstraße in Richtung Stadtmitte überqueren wollte. Bei der Kollision wurde niemand ernsthaft verletzt. Zwei Beteiligte wurden mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, konnten dieses aber noch am gleichen Abend wieder verlassen.





Unbekannte lösen Radbolzen von Rettungswagen -Stade Polizei



Text: Stade Polizei
Foto: Stade Polizei



Brand von Hackschnitzelkraftwerk

Meinersen, Lk. Gifhorn (Nds), 06.01.2021
Zu einem Großbrand kam es in der Nacht zum 06.01.21 Am Weinberg in Meinersen. Dort brannte eine landwirtschaftliche Halle, in der mit einer Hackschnitzelheizung Wärme für zahlreiche Anlieger produziert wurde. Personen kamen nicht zu Schaden, die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot von neun Feuerwehren im Einsatz.
Mehr im PDF...





Bewusstlosen Mann aus verrauchtem Haus gerettet-Alexander Gutbier-Wach



Text: Manuel Goldenstein
Foto: Alexander Gutbier-Wach



29. Deutscher Feuerwehrtag soll 2022 stattfinden

Berlin (BE), 04.01.2021
Der 29. Deutsche Feuerwehrtag soll vom 20.-25.06.22 stattfinden: „Eine Großveranstaltung mit der Zielgruppe systemrelevanter Angehöriger der Gefahrenabwehr kann nur stattfinden, wenn das System dadurch nicht gefährdet wird. Dies ist unter den aktuellen Voraussetzungen für 2021 nicht zu gewährleisten – und daher hat sich der Deutsche Feuerwehrverband entschieden, den 29. Deutschen Feuerwehrtag zu verlegen. Entscheidend ist die Sicherheit der Feuerwehrangehörigen!“, erklärt Hermann Schreck, Vizepräsident und Ständiger Vertreter des Präsidenten des DFV. Angesichts der Pandemie-Umstände hatte sich der DFV-Präsidialrat als Gremium der Vertreter der Ordentlichen Mitglieder in digitaler Sitzung einstimmig für die Verlegung ausgesprochen.





Inselfeuerwehr sorgt für sichere Hubschrauberlandung -Alexander Gutbier-Wach

PDF Datei 

Text: Alexander Gutbier-Wach
Foto: Alexander Gutbier-Wach



Brennende Gartenlaube

Hildesheim (Nds), 04.01.2021
Der Einsatzzug der Berufsfeuerwehr sowie die Ortsfeuerwehren Drispenstedt und Bavenstedt wurden am 27.12.20 gegen 20:00 h zu einem Feuer in einer Gartenkolonie aalarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein Teil einer Gartenlaube in Vollbrand. 26 Einsatzkräfte waren vor Ort um die teilweise gemauerte Laube zu löschen. Da eine Zufahrt zum Grundstück nicht möglich ist, mussten circa 400 Meter Schlauchleitung verlegt werden. Nach etwa zwei
Stunden war das Feuer gelöscht. Die Einsatzreserve der Stadt Hildesheim, bestehend aus den Ortsfeuerwehren Stadtmitte und Moritzberg, wurde ebenfalls an die Wache alarmiert.





Unterkühlter Surfer – weitere Vermisstensuche mit gutem Ausgang-Seenotretter – DGzRS

PDF Datei 

Text: Seenotretter – DGzRS
Foto: Seenotretter – DGzRS



Pkw Brand im Carport, Feuer droht auf Wohngebäude überzugreifen

Bardowick, Lk. Lüneburg (Nds), 03.01.2021
Am Abend des 01.01.21 wurden die Feuerwehren Bardowick, Vögelsen, Mechtersen und Radbruch zu einem Gebäudebrand (B4) gerufen. Als die Einsatzkräfte ankamen, brannten zwei Pkws (davon ein Hybridfahrzeug) im Carport in voller Ausdehnung. Der Carport hat eine direkte Anbindung zum Gebäude. Das Feuer befand sich schon im angrenzenden Hauswirtschaftsraum und drohte sich weiter im Wohnbereich auszubreiten.
Mehr im PDF...





Rettung mit hydraulischem Rettungsgerät-Manuel Goldenstein

PDF Datei 

Text: Manuel Goldenstein
Foto: Manuel Goldenstein



Silvesterbilanz 2020/21

Deutschland (D), 03.01.2021
Ein besonderes Jahr ging zu Ende und ein ungewisses Jahr hat begonnen. Diese Einschätzung macht auch die Bilanz der wohl längsten Nacht im Jahr für die meisten Menschen deutlich. Viele Menschen besinnen sich auf die Tugenden und Eigenschaften des Miteinanderlebens. So kommt es zu weniger Brände, weniger Verletzungen und auch weniger Aggressionen in der Nacht der Nächte.
Wir haben Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus elf Bundesländern ausgewertet und zusammengefasst.
Mehr im PDF...





Gegen Corona - Impfstart-JUH Nds, Jens Führer, u.a.

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz u.a.
Foto: JUH Nds, Jens Führer, u.a.






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6