Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Hobby

Blaulicht

< Blaulicht 2021

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Blaulicht



Schrottreifer Laster aus dem Verkehr gezogen

Bremen-Autobahn (HB), 27.02.2021
Einsatzkräfte der Polizei stoppten am Mittwoch, 24.02.21, einen Lkw auf der BAB 1 in Fahrtrichtung Hamburg. Ein Sachverständiger machte 27 Mängel an dem Laster aus. Der Schrottlaster wurde sofort aus dem Verkehr gezogen.
Das Fahrzeug war den Verkehrsüberwachern vollbeladen mit Leerpaletten auf der BAB in Höhe der Ausfahrt Hemelingen aufgefallen. Bei der anschließenden Kontrolle fiel zunächst auf, dass die Fahrerin kein Schaublatt in den Fahrtenschreiber gelegt hatte. Weder für die aktuelle Fahrt noch für andere Fahrten konnten Schaublätter vorgelegt werden. Bei der weiteren technischen Überprüfung bemerkten die Polizisten u. a. verschlissene Bremsen und Beleuchtungsmängel. Unter anderem abgefahrene Reifen, defekte Bremsen und durchgerostetes Gestänge. Die Weiterfahrt wurde untersagt.





Gefahrguteinsatz im Deichvorland-Carsten Schmidt

PDF Datei 

Text: Carsten Schmidt
Foto: Carsten Schmidt



Wassereinbruch in Tankschiff

Scharnebeck, Lk. Lüneburg (Nds), 23.02.2021
Um 18:14 h wurde die Feuerwehr Scharnebeck auf die Ostseite im Scharnebecker Oberhafen alarmiert. In einen Maschinenraum drang Wasser eines Tankschiffes Mit mehreren Tauchpumpen wird der Wasserstand im Tankschiff „Trikora“ gehalten. Da das Wasser aus dem Maschinenraum mit Öl und Diesel verschmutzt ist, wird das abgepumpte Wasser derzeit in großvolumigen Behältern aufgefangen. Der erste Tankwagen einer Spezialfirma ist bereits an der Einsatzstelle eingetroffen. Um das Leck im Einsatzverlauf abzudichten, bereiten die Taucher der Feuerwehr Lüneburg derzeit ihren Einsatz vor.
Mehr im PDF...





Kleinboot im Hafen gesunken-Symbol



Text: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Foto: Symbol



60 LF 10 KatS für das Land Hessen

Giengen (BW) , 22.02.2021
Die Albert Ziegler GmbH mit Stammsitz in Giengen an der Brenz erhält erneut einen Auftrag für bis zu 60 weitere LF 10 KatS für das Land Hessen. Dies ist somit die fünfte Serie in Folge, die das Land Hessen bei ZIEGLER beschafft. Die letzten Fahrzeuge aus der vierten Serie werden voraussichtlich bis Mai 2021 ausgeliefert. Seit 2012 hat ZIEGLER damit insgesamt 220 Fahrzeuge an verschiedene Kommunen in ganz Hessen ausgeliefert.
Mehr im PDF...





Absturz eines Gleitschirms-Symbol



Text: Polizeipräsidium Südhessen
Foto: Symbol



Kohlenmonoxid-Vergiftung

Merdingen (BW), 22.02.2021
Am Montag, den 15.02.21, gegen 23:30 h, kam es in der Straße Wolfshöhle zu einem Einsatz mehrerer Rettungskräfte. In einem dortigen Wohnhaus verursachte ein Ofen aus bislang ungeklärter Ursache eine erhöhte Konzentration an Kohlenmonoxid. Drei Bewohner mussten mit Verdacht auf Kohlenmonoxid-Vergiftung ins Krankenhaus verbracht werden. Im Einsatz waren neben einem Notarzt und Rettungssanitätern auch die Polizei Breisach und die Freiwillige Feuerwehr Merdingen.





Unfall zwischen Skoda und Einsatzfahrzeug-Symbol



Text: Polizeipräsidium Konstanz
Foto: Symbol



Notlandung eines Kleinflugzeugs

Neuhausen ob Eck (BW), 22.02.2021
Aufgrund technischer Schwierigkeiten musste ein mit drei Personen besetztes Kleinflugzeug auf einem Feld zwischen Neuhausen ob Eck und der Bundesstraße 311 in der Nähe der Neuhausener Kläranlage notlanden. Bei der Notladung wurden weder Personen verletzt, noch entstand Sachschaden. Nähere Erkenntnisse zum technischen Defekt, der für die Notlandung verantwortlich ist, sind noch nicht vorhanden.
Die Flugzeugbergung wurde bereits in die Wege geleitet. Das Flugzeug wird in den nächsten Tagen vermutlich durch eine Spezialfirma geborgen.





Rettungswagen berührt auf Einsatzfahrt anderes Fahrzeug-Symbol



Text: Polizei Minden-Lübbecke
Foto: Symbol



Busfahrer, ein echter Profi

Bremen (HB), 22.02.2021
In der Bremer Neustadt geriet am Montagvormittag ein Linienbus in Brand. Um 10:57 h ging der Notruf in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen ein. Es wurde ein Großaufgebot der Wachen 1 und 4 sowie des stadtbremischen Rettungsdienstes auf den Weg geschickt. Der Busfahrer handelte als Profi, er ließ umgehend den Bus räumen. So blieben alle Beteiligten unverletzt. Als die Kräfte am Einsatzort eintrafen, brannte im Motorraum. Zwei Trupps unter Atemschutz bekämpften die Flammen von außen und auch aus dem Inneren des Busses. Im Anschluss führten die Kräfte vor Ort noch eine umfangreiche Einsatzhygiene durch: Das heißt, die verunreinigte persönliche Schutzausrüstung der Atemschutztrupps wurde komplett durchgetauscht.





Neues Fahrzeug auf der Wache Lintorfer Straße-Feuerwehr Ratingen



Text: Feuerwehr Ratingen
Foto: Feuerwehr Ratingen



Gebäudebrand - eine verstorbene Person

Celle, Lk. Celle (Nds), 22.02.2021
Am 17.02.21 um 23:50 h wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle mit dem Einsatzstichwort "Gebäudebrand" in die Neuenhäuser Straße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Gebäude des ehemaligen Güterbahnhofes teilweise in Vollbrand. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um ein ungefähr 30 x 10 Meter großes, eingeschossiges Gebäude. Vom Brand betroffen war ein ca. 5 X 10 Meter großer Raum am Gebäudeende. Es kamen zwei C-Rohre unter umluftunabhängigen Atemschutz zum Einsatz. Eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Eine leblose Person wurde gefunden, die verstorben war. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten und wurde zur näheren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.





Straßensperrung nach Verkehrsunfall mit Milchlaster-Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Text: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Foto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Technisches Hilfswerk unterstützt die Polizeiinspektion

Der Kraftfahrer steht in der Verantwortung

Osnabrück (Nds), 22.02.2021
Seit dem Sonntag unterstützte das THW die Polizeiinspektion Osnabrück bei der technischen Bergung von Großfahrzeugen, die sich im Schnee festgefahren hatten. An den BAB 1, BAB 30 und BAB 33 waren die Parkplätze und Raststätten voll mit gestrandeten Lkw, die von der enormen Schneemenge überrascht worden waren. Gefahrstellen bildeten andere Lkw, die an Steigungen auf den Autobahnen strandeten. Mehr als einhundert Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer mussten in der Kälte in ihren Führerhäusern ausharren, teilweise ohne Toiletten und Proviant.
Mehr im PDF...





Feuer im Stall mit 250 Tieren-Kreisfeuerwehr Leer



Text: Kreisfeuerwehr Leer
Foto: Kreisfeuerwehr Leer



Brennender Lkw-Hydrant von Schnee bedeckt

Essen (NRW), 22.02.2021
Am 09.02.21 wurde die Feuerwehr zu einem Lkw-Brand zur Rüttenscheider Straße alarmiert. Ein 18-Tonnen-Lkw, beladen mit Lebensmitteln, brannte im Bereich des Führerhauses in voller Ausdehnung. Die Flammen drohten auf die Ladung und geparkte Pkw überzugreifen. Mit zwei handgeführten Strahlrohren und einem Trupp unter Atemschutz konnte die Feuerwehr das Übergreifen verhindern. Zusätzlich wurde ein Schaumrohr eingesetzt. So wurden auch die letzten Glutnester gelöscht. Ein neben dem Lkw geparkter Pkw wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Der Fahrer des Lkw befand sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in seinem Fahrzeug. Er wurde nicht verletzt. Auf Grund der niedrigen Temperaturen gefror das Löschwasser sofort.
Mehr im PDF...





Sattelzug bei Glätteunfall auf BAB1 -Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Text: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Foto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Brand im Museum für historische Motorräder

Hamburg/Ahrensburg/Timmelsjoch (A), 22.02.2021
Bei einem durch technischen Defekt in einem Präsentationsmonitor ausgelösten Großbrand wurde am 18.01.21 das weltberühmte Motorrad-Museum am Timmelsjoch in Österreich vollständig zerstört - eine Katastrophe, die mit geringem Aufwand hätte verhindert werden können. Denn der Auslöser des Brandes, bei dem rund 200 historisch einmalige Motorräder vernichtet wurden, war, wie mittlerweile bestätigt wurde, ein Kurzschluss in einem Präsentationsmonitor, der bei Verwendung von geräteintegrierten Brandschutzprodukten wie E-Bulb oder AMFE der Firma JOB in Ahrensburg bei Hamburg ohne gravierende Folgen geblieben wäre.
Mehr im PDF...





ABC-Einsatz bei Entsorgungsbetrieb-Benjamin Rüger

PDF Datei 

Text: Benjamin Rüger
Foto: Benjamin Rüger



Spiegelglatte Fahrbahnen erschweren die Anfahrt

Oldershausen, Lk. Harburg (Nds), 18.02.2021
Ein hölzerner Mehrzweckschuppen fing am 29.01.21 Feuer. Schnell stand das Gebäude, in dem unter anderem Quads untergestellt waren und sich ein Hühnerstall befand, im Vollbrand. Das Gebäude steht in unmittelbarer Nähe zu zwei weiteren Wohnhäusern, die Gefahr liefen auch Feuer zu fangen. Die alarmierte Ortsfeuerwehr Oldershausen hat nur knapp 50 Meter Anfahrtsweg. Der Einsatzort befand sich in unmittelbarer Näher des Feuerwehrhauses.
Mehr im PDF...





Brand einer Firmenhalle-Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Trotz Absperrung und Warnung

Bergisch Gladbach (NRW), 15.02.2021
Das Absperrband und die Warnungen der letzten Tage haben in der Nacht des 14.02.21 einen 16-jährigen Jugendlichen nicht davon abgehalten, die Eisfläche auf dem Bensberger See an der Saaler Mühle im Stadtteil Kippekausen von Bergisch Gladbach zu betreten.
Gegen 00:14 h wurde der Leitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises über Notruf 112 gemeldet, dass eine Person ins Eis eingebrochen sei. Die Leitstelle entsandte daraufhin umgehend die beiden Feuerwachen 1 und 2, den Löschzug Refrath, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst) sowie drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge an die Einsatzstelle.
Mehr im PDF...





Brand eines Rohbaus-Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Hund aus eiskaltem Wasser gerettet

Essen (NRW), 15.02.2021
Am vergangenen Samstag (13.02.2021) ist ein Hund (Welsh Springer Spaniel) beim Spaziergang aufs Eis gegangen. Die Ruhr im Bereich des Campingparks Essen-Werden war zu diesem Zeitpunkt vom Ufer ausgehend etwa fünf Meter weit in Richtung Flussmitte gefroren. Der Hund lief die dort steile Böschung hinab, ging aufs Eis und brach an der Kante ins Wasser.
Mehr im PDF...





Brand einer Gartenhütte-Polizeiinspektion Leer/Emden



Text: Polizeiinspektion Leer/Emden
Foto: Polizeiinspektion Leer/Emden



Mensch kommt bei Gebäudebrand ums Leben

Weener, Lk. Leer (Nds), 15.02.2021
In der Nacht zu Samstag, 23.01.21, war es am Dronweg in Vellage zu einem Gebäudebrand gekommen. Nachbarn hatten gegen 01:35 h eine Rauchentwicklung aus dem Dach des Einfamilienhauses bemerkt und sofort den Notruf gewählt.
Da zu diesem Zeitpunkt davon ausgegangen werden musste, dass sich noch eine Person im Gebäude aufhielt, wurde entsprechend mit den Zusatz "Menschenleben in Gefahr" alarmiert. Binnen weniger Minuten waren erste Einsatzkräfte aus Vellage und Weener vor Ort. Beim Eintreffen stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand, Flammen schlugen aus dem Dach.
Mehr im PDF...





Feuer auf landwirtschaftlichem Anwesen-Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)

PDF Datei 

Text: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)
Foto: Kreisfeuerwehr Rotenburg (Wümme)



Folgenschwerer Wohnungsbrand

Frankfurt a.M. (HE), 15.02.2021
Am frühen Morgen des 20.01.21 wurde die Feuerwehr Frankfurt gegen 03:30 h zu einem Wohnungsbrand in die Lindenstraße im Frankfurter Westend alarmiert.
Beim zeitnahen Eintreffen der Einsatzkräfte konnte ein Wohnungsvollbrand im vierten Obergeschoss eines fünfgeschossigen Wohnhauses festgestellt werden. Auf Grund erster Erkundungserkenntnisse, dass noch eine Person in der Brandwohnung vermisst wird, wurde durch den Einsatzleiter umgehend auf das Alarmstichwort "Feuer mit Menschenleben in Gefahr" erhöht.
Mehr im PDF...





Rauchentwicklung aus Papierpresse-Freiwillige Feuerwehr Celle

PDF Datei 

Text: Freiwillige Feuerwehr Celle
Foto: Freiwillige Feuerwehr Celle



Treckerbrand

Päse, Lk. Gifhorn (Nds), 15.02.2021
Die Feuerwehren aus Päse, Ahnsen und Meinersen wurden am 14.02.21 zu einen Trecker-Brand alarmiert. Gegen 12:20 h wurden die drei Feuerwehren alarmiert worden. Nach Polizeiangaben wollte der 35-jährige Mitarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebs den in einem Unterstand abgestellten Trecker starten. Als ihm dieses trotz Starthilfe nicht gelang, versuchte er mit einem Feuerzeug die Kraftstoffleitung zu erwärmen. Dabei geriet das Gefährt in Brand. Die Feuerwehren waren mit acht Fahrzeugen und 50 Kräften an. Als die Kräfte eintrafen, hatte der Verursacher bereits mit Schnee versucht die Flammen zu löschen. Mit einer Wärmebildkamera suchten die Feuerwehrleute nach weiteren Brandstellen. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet.





Eisige Temperaturen sorgen für Einsätze-Marc Henkel

PDF Datei 

Text: Marc Henkel
Foto: Marc Henkel



Polizei Bremen warnt vor Betreten von Eisflächen

Bremen (HB), 14.02.2021
Durch den starken Frost der vergangenen Tage haben sich auch auf den Bremer Gewässern Eisschichten gebildet. Die zum Teil dünnen Eisschichten sind nicht tragfähig. Die Polizei warnt vorm Betreten der Eisflächen.
Am Samstag war die Polizei Bremen rund um die Gewässer in der Stadt im Dauereinsatz. Viele Bremer und Bremerinnen nutzten das sonnige Winterwetter für Wintersportaktivitäten und Ausflüge rund um ums Eis. Immer wieder mussten Einsatzkräfte am Werdersee, Vahrer See, am Wallgraben oder Hollersee Kinder und Erwachsene vom Eis holen.
Mehr im PDF...





20-jähriger Kite-Surfer in Seenot-Symbol



Text: Polizeipräsidium Einsatz (BW)
Foto: Symbol



Warnung vor Betreten von Eisflächen

Themeninfo: Verhalten im Unglücksfall

Bergisch Gladbach (NRW), 13.02.2021
Noch soll das Wochenende frostig bleiben. Die Ordnungsbehörde der Stadt Bergisch Gladbach warnt in diesem Zusammenhang dringend vor dem Betreten von Eisflächen im Stadtgebiet. Durch die anhaltenden Minustemperaturen der letzten Tage sind viele Wasserflächen zugefroren. Doch die vermeintlichen Eisflächen sind trügerisch, regelmäßig wird die Tragfähigkeit des Eises überschätzt.
Mehr im PDF...





Gefahrenträchtiges Betreten von Eisflächen-Symbol



Text: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Foto: Symbol



Rettungshubschrauber landet am Feuerwehrhaus Hauptwache

Celle, Lk. Celle (Nds), 13.02.2021
Am Samstagvormittag landete der Rettungshubschrauber Christoph 4 auf dem Gelände des Feuerwehrhauses im Herzog-Ernst-Ring. Das Gelände der Feuerwehr war die erste Wahl für eine Landung, da Plätze und Wiesen in der näheren Umgebung verschneit sind. Vom Feuerwehrhaus aus wurde die Besatzung mit einem Fahrzeug der Polizei zu einem medizinischen Notfall gefahren. Hier war bereits der Rettungsdienst des Landkreises Celle vor Ort.





Sachschaden durch herunterfliegende Eisplatten von Pkw-Symbol



Text: Polizeipräsidium Osthessen
Foto: Symbol



Leitfaden für Feuerwehreinsätze bei brennenden Elektrofahrzeugen

Gifhorn, Lk. Gifhorn (Nds), 09.02.2021
Mit steigenden Zahlen zugelassener Elektro- und Hybridfahrzeuge nimmt auch die Zahl der Feuerwehreinsätze zu, bei denen solche Fahrzeuge in Unfälle oder Brände verwickelt sind. Oftmals tun sich die Einsatzkräfte wegen fehlender Erfahrungen in solchen Fällen noch schwer. Auf Initiative der Dekra-Unfallforschung ist jetzt eine interdisziplinäre Fachinformation entstanden, die in erster Linie den Feuerwehren helfen soll.
Mehr im PDF...





Fit für den Winter-Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



Mittellandkanal und Weser gefroren

Osnabrück/Duisburg (D), 09.02.2021
Die eisigen Witterungsverhältnisse und die anhaltend niedrigen Temperaturen führen dazu, dass der Mittellandkanal und die Weser derzeit an einigen Stellen zugefroren sind. Die Eisflächen sind teilweise nur wenige Millimeter dick und schneebedeckt. Aus diesem Grund warnt die Wasserschutzpolizei eindringlich davor solche Eisflächen auf dem Mittellandkanal und der Weser zu betreten. Wer einbricht, läuft Gefahr, unter Wasser gezogen zu werden und nicht mehr an die Oberfläche zu kommen.





Mann über Bord-Symbol

PDF Datei 

Text: Die Seenotretter - Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)
Foto: Symbol



Eisretter der Feuerwehr Celle einsatzbereit!

Celle, Lk. Celle (Nds), 08.02.2021
Der Winter hat Celle fest im Griff. Bäche, Flüsse und Seen sind zugefroren. Doch vor einem Betreten der zugefrorenen Gewässer wird eindringlich gewarnt! Es besteht Lebensgefahr!
Für den Fall der Fälle wurde das Mehrzweckfahrzeug der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache mit dem Eisretter der Feuerwehr Celle bestückt.
Bei einem Einsatz kann das Fahrzeug in kurzer Zeit ausrücken, um Hilfe zu leisten. Neben dem Eisretter sind auf dem Fahrzeug u. a. auch Überlebensanzüge verlastet.





Auto im Hafenbecken-Feuerwehr Bremerhaven



Text: Feuerwehr Bremerhaven
Foto: Feuerwehr Bremerhaven



Carportbrand löst Großeinsatz aus

Westergellersen, Lk. Lüneburg (Nds), 08.02.2021
Am Samstagabend, 06.02.21, kam es kurz nach 21:00 h zu einem Großeinsatz in Westergellersen. Die Einsatzalarmierung, ein B4-Gebäudebrand, ließ nichts Gutes ahnen. Daher machten sich bei eisigem Wetter die Feuerwehren Westergellersen, Südergellersen, Kirchgellersen und Heiligenthal auf, um Schlimmeres zu verhindern. Bereits kurz nach der Alarmierung trafen die ersten Einsatzkräfte am Einsatzort ein. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich glücklicherweise nicht um ein Wohngebäude handelte, sondern „nur“ um ein im Vollbrand stehendes Carport. In dem Carport befanden sich neben diversen Gartengeräten und Fahrrädern, auch ein Golf Variant.
Mehr im PDF...





Erneut Pkw-Brand auf der Autobahn-Jens Führer



Text: Jens Führer
Foto: Jens Führer



Unfall und Gefahrenbäume

Velbert (NRW), 08.02.2021
Eine Reihe witterungsbedingter Einsätze beschäftigte am gestrigen Samstag und am Sonntag, dem 07.02.21, hauptamtliche und freiwillige Einsatzkräfte der Velberter Feuerwehr. Den Anfang machte am Samstagabend ein Pkw, der auf der Autobahn A 44 hinter dem Birther Tunnel (Fahrtrichtung Essen) vermutlich auf der winterglatten Fahrbahn am Tunnelausgang ins Schleudern geraten war und sich überschlagen hatte. Der Mazda kam auf dem Grünstreifen zwischen Hauptfahrbahn und Ausfahrt der Anschlussstelle Velbert-Nord unmittelbar vor dem Ausfahrt-Schild auf der Seite zu liegen.
Mehr im PDF...





Schornsteinbrand-Dennis Klinke



Text: Dennis Klinke
Foto: Dennis Klinke



Schnee- und Sturmtief bringt einige Arbeit

Lk. Harburg (Nds), 08.02.2021
Das am Wochenende für große Teile Nord- und Mitteldeutschlands angekündigte Unwettertief mit viel Wind und noch mehr Schnee hat am Sonntag auch für die Feuerwehren des Landkreises Harburg für einige Arbeit gesorgt. In fast allen Fällen waren es umgestürzte Bäume, die auf Straßen, Wege, Autos oder eine Garage stürzten, in einem Fall musste die Feuerwehr dem Rettungsdienst bei einem Rodelunfall Hilfe leisten. Von großen Schneemassen blieb der Landkreis Harburg verschont.
Mehr im PDF...





Seenotfall vor Bremerhaven-Symbol



Text: Pressestelle Polizei Bremen
Foto: Symbol



Umgekippter Kleintransporter

Ludwigshafen (RP), 08.02.2021
Am 02.02.21 um 06:57 h kam es zu einem Verkehrsunfall am Autobahndreieck Ludwigshafen in der Überleitung von der BAB 65 in Richtung Ludwigshafen auf die B 9 in Richtung Frankenthal, die vollgesperrt werden musste. Ein Kleintransporter kollidierte dort erst mit einem Opel Corsa und anschließend mit der Schutzplanke, sodass er im Anschluss umkippte und quer auf der Fahrbahn zum Stillstand kam. Die 22-jährige Opelfahrerin und der 59-jährige Fahrer des Transporters kamen vorsorglich in umliegende Krankenhäuser.





Brand durch überhitztes Fett-Polizeipräsidium Westpfalz



Text: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz



26-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Goldbeck, Lk. Stade (Nds), 08.02.2021
Am frühen Nachmittag des 05.02.21, gegen 14:10 h, kam es auf dem Verbindungsweg zwischen Goldbeck und Apensen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 26-jähriger 3er-BMW-Fahrer aus Buxtehude tödlich verletzt wurde. Der junge Mann war mit seinem Fahrzeug aus Richtung Goldbeck in Richtung Apensen unterwegs und hatte dann aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr durch den Grünstreifen und prallte vermutlich mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Straßenbaum.
Mehr im PDF...





Chemiestudent verursacht Großeinsatz-Polizeiinspektion Stade

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 440

Löverschen, Lk. Heidekreis (Nds), 08.02.2021
Am 02.02.21 kam es gegen 14:40 h zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 440 in Höhe des Abzweiges nach Ahrsen. Dabei stießen zwei Audis zusammen und wurden durch die Wucht des Unfalls in den Seitenraum geschleudert. Beide Pkw-Fahrer wurden beim Unfall verletzt. Da nach ersten Informationen auch ein Fahrzeuginsasse in seinem Fahrzeug eingeklemmt gewesen sein sollte, wurden neben Rettungsdienst und Polizei auch die Feuerwehren Jarlingen-Ahrsen, Visselhövede und Bomlitz zur Unfallstelle alarmiert. Nach Eintreffen der ersten Rettungskräfte bestätigte sich dieses zum Glück nicht.
Mehr im PDF...





Kopfüber am Straßenbaum-Thomas Wündrich

PDF Datei 

Text: Markus Herzberg
Foto: Thomas Wündrich



Straßenbahn rutscht aus Gleis

Laatzen, Region Hannover (Nds), 08.02.2021
Eine leere Straßenbahn, ein sogenannter "Dienstwagen", ist gegen 03:00 h an der Wendeschleife Rethen-Nord in Höhe der Koldinger Straße in Laatzen witterungsbedingt aus den Schinen geraten. Drei Achsen gerieten dabei aus dem Gleiskörper. Um 03:20 h wurden die Ortsfeuerwehren Rethen und Laatzen zum eingleisen des schweren Zuges alarmiert. Nach Absichern der Einsatzstelle und Ausleuchtung wurden erste Erkundungen eingezogen. Die Üstra setzte gegen 03:48 h den aus zwei Wagen bestehenden Zug langsam zurück. Augenscheinlich waren die Räder wieder in den von vielem Schnee bedeckten Schienen "zurückgerollt". Gegen 04:00 h rückten beide Feuerwehren wieder ein.





Markante Wetterlage in Sicht-Symbol



Text: Feuerwehr Ratingen
Foto: Symbol



Neue Stiefelwaschanlage sorgt für hygienische Reinigung von Stiefel

Pichl bei Wels (A), 05.02.2021
Im Baugewerbe, in städtischen Betrieben oder bei der Feuerwehr geht es oft schmutzig zur Sache. Genau die richtige Herausforderung für die neue Stiefelwaschanlage von Aschl. Die hochwertige Anlage aus rostfreiem Edelstahl reinigt verschmutztes Schuhwerk effektiv und komfortabel. Die Kombination von Geruchsverschluss und herausnehmbarem Schmutzfangkorb ermöglicht dabei eine höchst einfache Reinigung und schützt zudem vor Geruchsbelästigung. So haben Schmutz, Keime und Krankheitserreger keine Chance.
Mehr im PDF...





Setra bringt mobile Covid-19-Teststation-Mercedes-Benz /Daimler AG



Text: Mercedes-Benz /Daimler AG
Foto: Mercedes-Benz /Daimler AG



Volvo FM und FMX mit Mannschaftskabine

Braunschweig (Nds), 05.02.2021
Volvo hat die im vergangenen Jahr eingeführten Lkw-Modelle FM und FMX für Rettungsdienste und Feuerwehren mit einer neuen Mannschaftskabine für bis zu neun Personen ausgestattet. Die neuen Varianten wurden in Zusammenarbeit mit Aufbauherstellern und Rettungsdiensten entwickelt und bieten eine Reihe von Verbesserungen.
Mehr im PDF...





Volvo FL Electric für die Feuerwehr-Volvo Trucks

PDF Datei 

Text: ampnet/fw
Foto: Volvo Trucks



Erdrutsch im Wohngebiet

Freiburg/Altig (BW), 03.02.2021
Im Wohngebiet im Finkenweg kam es am Dienstag, dem 02.02.21, zu einem größeren Erdrutsch. Aufgrund Dauerregen ist der aufgeweichte Hang auf einer Länge von etwa 40 Meter bis zu vier Metern abgerutscht. Die Abbruchkante zieht sich teilweise bis zu den Fundamenten von zwei Wohnhäusern. Die Polizei unterstützte die Feuerwehr bei der Räumung von vier Wohnhäusern. Die sechs Bewohner sind unverletzt und wurden in Sicherheit gebracht. Die Stadt Schopfheim brachte die Bewohner in Hotels unter. Eine Familie begab sich zu Bekannten. Eine Fachgruppe des Technischen Hilfswerkes überwacht nun mit speziellen Messsonden, ob es weitere Bodenbewegungen gab. Fachleute sind vor Ort, um die Lage fortwährend zu analysieren. Momentan ist es noch nicht absehbar, wann die Bewohner wieder in ihre Häuser dürfen.





Hochwasser an Rhein und Main-Feuerwehr Wiesbaden

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Wiesbaden
Foto: Feuerwehr Wiesbaden



Arbeitsreiches Wochenende für die Feuerwehren

Landkreis Heidekreis (Nds), 01.02.2021
Ein arbeitsreiches Wochenende liegt hinter den Freiwilligen Feuerwehren im Heidekreis. Nicht nur der starke Schneefall sorgte für Einsätze, auch das normale „Tagesgeschäft“ hielt die ehrenamtlichen Einsatzkräfte auf Trab.
Der erste Einsatz fand bereits am sehr frühen Freitagmorgen, 29.01.21, statt. Die Freiwillige Feuerwehr Walsrode und der Rettungsdienst rückten um kurz nach 02:00 h aus, um eine Person mit einem medizinischen Notfall aus ihrer Wohnung in der Robert-Koch-Straße zu befreien.
Mehr im PDF...





Rettungswagen kollidiert mit Reh-Symbol



Text: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld
Foto: Symbol



Autofahrer nimmt Streifenwagen die Vorfahrt

Donaueschingen (BW), 01.02.2021
Uneinsichtig verhalten hat sich ein Autofahrer am Samstag, 30.01.21, gegen 17:30 h an der Kreuzung der Schulstraße / Kronenstraße. Ein 30-jähriger VW-Fahrer nahm ausgerechnet einem Streifenwagen der Polizei die Vorfahrt. Dessen Fahrer reagierte umsichtig und bremste rechtzeitig, so dass es nicht zum Unfall kam. Anstatt seinen Fehler einzuräumen, beschwerte sich der VW-Fahrer mit Hupen. Die Beamten belehrten den Mann über die Vorfahrtsregeln und belegten ihn mit einem Verwarnungsgeld.





Feuer an Kindertagesstätte-Polizei Minden-Lübbecke.



Text: Polizei Minden-Lübbecke
Foto: Polizei Minden-Lübbecke.



Fahrer krabbelt leicht verletzt aus Sprinter-Wrack

Münster (NRW), 01.02.2021
Leicht verletzt wurde am Montag, 13:05 h, ein Sprinterfahrer bei einem Unfall an einem Stauende auf der BAB 1 bei Ascheberg. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann in Richtung Dortmund unterwegs und bemerkte bei Ascheberg ein Stauende zu spät. Er fuhr auf einen vorausfahrenden Lkw auf, lenkte nach links, riss sich am Lkw die rechte Fahrzeugseite auf und schleuderte über die Fahrbahn bis sein Fahrzeugwrack an der Mittelleitplanke zum Stillstand kam.
Für die Unfallaufnahme, die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn war die Richtungsfahrbahn Dortmund bis 18:00 h gesperrt.





Bewohner Kohlenmonoxid ausgesetzt-Marc Henkel

PDF Datei 

Text: Marc Henkel
Foto: Marc Henkel



Neuer Seenotrettungskreuzer SK 41 für DGzRS-Station Grömitz

Grömitz (SH), 01.02.2021
Nach etwas mehr als einem Jahr Bau- und Erprobungszeit ist der Seenotrettungskreuzer SK 41 auf seiner Station im Grömitzer Hafen angekommen. Auf den letzten Seemeilen der Überführungsfahrt von der Fassmer-Werft in Berne (Niedersachsen) wurde „der Neue“ u. a. vom bislang in Grömitz stationierten Seenotrettungskreuzer HANS HACKMACK begleitet. Die neue Rettungseinheit ist ab sofort das Einsatzmittel der Mannschaft um Vormann Markus Davids.
Mehr im PDF...





Brand einer Firmenhalle-Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Schuppenbrand hielten die Feuerwehr bei dem Schneetreiben in Atem

Brocken/Hemsbünde, Lk. Rotenburg (Nds), 01.02.2021
Am 29.01.21 wurde der Feuerwehr ein in Vollbrand stehendes landwirtschaftliches Gebäude gemeldet. Die Feuerwehren aus Bothel, Hastedt und Hemsbünde wurden zur Hilfe gerufen. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte war der kleine Stall bereits in sich zusammengebrochen und fast gänzlich verbrannt. Für zwei in dem Schuppen lebende Ziegen kam jede Hilfe zu spät. Das restliche Feuer wurde schnell abgelöscht und der Einsatz konnte kurze Zeit später beendet werden. Die Eigentümer trafen erst Zuhause ein, als der Schuppen bereits im Vollbrand stand. Die Feuerwehren hatten auf der Anfahrt zum Einsatzort einige Schwierigkeiten, durch die stark verschneiten Straßen. Es ging nur langsam voran.





Brand in Reihenhaus - Haus unbewohnbar!-Feuerwehr Ratingen

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Ratingen
Foto: Feuerwehr Ratingen



Beherztes Eingreifen des Nachbarn verhindert Schlimmeres

Essen (NRW), 01.02.2021
Gegen 20:33 h wurde der Leitstelle der Feuerwehr Essen ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Freytagstraße gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Kräfte befanden sich bereits mehrere Bewohner vor dem Gebäude im Hauseingangsbereich und wurden von der anwesenden Polizei betreut. Nach Angaben der aufgeregten Anwesenden kam es zuvor in der Wohnung einer fünfköpfigen Familie zu einer Verpuffung im 2. Obergeschoss. In der Folge dieser Verpuffung brannte nun die Kleidung des 43-jährigen Familienvaters und Mobiliar in dem dortigen Wohnzimmer.
Mehr im PDF...





Verkehrsunfall durch Eisplatte auf Lkw-Dach -Symbol



Text: Polizei Leer
Foto: Symbol



Hund bricht in Werdersee ein

Bremen (HB), 01.02.2021
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremen retteten am Montag, 01.02.21, in der Neustadt einen Hund aus einer Notlage. Gegen 12:30 h meldete eine Anruferin der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle, dass ihr Hund auf der Höhe des Deichscharts im Werdersee ins Eis eingebrochen sei. Daraufhin alarmierte ein Einsatzsachbearbeiter Kräfte der Feuer- und Rettungswachen 2 und 4. Von der Wache 2 rückten die Feuerwehrtaucher mit dem Gerätewagen Wasserrettung an. Sie gingen mit einem Eisretter vor und konnten den Hund aus dem Wasser ziehen. Das unterkühlte Tier übergaben die Einsatzkräfte der Besitzerin. Die Erleichterung war bei allen Beteiligten und Beobachtern entsprechend groß.






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6