Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Hobby

Blaulicht

< Blaulicht 2021

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Blaulicht



Schlafplatz eines Obdachlosen angezündet

Zeugen gesucht: Kriminalkommissariat Lörrach, Tel. 07621 176-0

Freiburg (BW), 30.03.2021
Geht gar nicht! Menschenverachtliche Handlung!
Ein Zeuge teilte am Samstag, 27.03.21, gegen 19:25 h, der Polizei mit, dass er von seinem Fenster aus sehen könne, wie in der Colmarer Straße bei einer Laderampe wohl ein Schlafplatz eines Obdachlosen brennen würde. Vor Eintreffen der Polizei soll ein Zeuge schon brennende Kleidung von der Rampe gezogen haben. Ein weiterer Zeuge habe mit Wasser das Feuer gelöscht. An der Lagerhalle entstand kein Schaden. Lediglich auf der Laderampe gelagerte Europaletten wurden in Mitleidenschaft gezogen. Es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr war mit sechs Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.





Autofahrer hat Blaulicht dabei-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Gleitschirm bleibt bei Landung in Baumwipfel hängen

Spaichingen, Lk. Tuttlingen (BW), 30.03.2021
Bei einer Landung unterhalb des Dreifaltigkeitsberges am Sonntagnachmittag ist der Gleitschirm eines jungen Mannes in den Baumwipfeln mannshoher Bäume hängen geblieben. Der 29-jährige Gleitschirmflieger hatte Glück und kam bei der Landung gegen 14:30 h trotz des hängen gebliebenen Schirms wohlbehalten und unverletzt mit den Beinen auf dem Boden auf.





20-Jähriger rast mit 612 PS durch die Stadt-Symbol



Text: Polizeiinspektion Osnabrück
Foto: Symbol



Krankenwagen beschädigt und weitergefahren

Zeugen gesucht: Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Tel. 0621 963-2122

Ludwigshafen (RP), 30.03.2021
Am 24.03.21 zwischen 13:10 h und 13:25 h beschädigte eine bislang unbekannte Person mit ihrem Auto den Seitenspiegel eines Krankenwagens und verursachte so einen Schaden von etwa 500 Euro. Der Krankenwagen stand zum Unfallzeitpunkt in der Anebosstraße.





Lkw-Unfall auf der BAB 1 -Matthias Köhlbrandt

PDF Datei 

Text: Matthias Köhlbrandt
Foto: Matthias Köhlbrandt



Wohnung in Vollbrand

Celle, Lk. Celle (Nds), 29.03.2021
Am Donnerstagabend, 18.03.21, um 19:34 h wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Wittinger Straße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte eine Wohnung in einem Wohnkomplex in voller Ausdehnung. Die betroffene Wohnung lag im Erdgeschoss eines viergeschossigen Gebäudeabschnitts. Personen befanden sich nicht mehr in der Wohnung. Im Bereich der Terrasse drang dichter Qualm an der Hausfassade in die Luft. Teilweise schlugen meterhohe Flammen aus der Wohnung.





Feuer in der Rheinstraße-Feuerwehr Bremerhaven



Text: Feuerwehr Bremerhaven
Foto: Feuerwehr Bremerhaven



Kellerbrand

Hildesheim (Nds), 29.03.2021
Gegen 21:30 h am 22.03.21 wurden die Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehren Stadtmitte 2, Sorsum und Himmelsthür, zu einem Kellerbrand alarmiert. Die Lage war zunächst unübersichtlich, da das große Wohn- und Geschäftsgebäude über die Kellerräume miteinander verbunden ist. Dadurch gab es viele Bereiche, die kontrolliert und entraucht werden mussten. Der Treppenraum des mit angeschlossenen Wohnhauses war ebenfalls stark verraucht. Zwei Bewohner konnten aber betreut in ihrer Dachgeschosswohnung verbleiben, bis der Treppenraum entraucht werden konnte. Weitere Etage sind nicht für Wohnzwecke genutzt. Anschließend wurden mehrere Geschäftseinheiten entraucht. Der Einsatz dauerte vier Stunden.





Polizei unterstützt bei Tierrettung-Polizeikommissariat Bad Pyrmont



Text: Polizeikommissariat Bad Pyrmont
Foto: Polizeikommissariat Bad Pyrmont



Transporter Totalschaden

Salzbergen, Lk. Emsland (Nds), 29.03.2021
Am 26.03.21 ist es auf der BAB 30 in Höhe Salzbergen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Trotz eines spektakulären Schadensbildes blieb der 48-jährige Fahrer eines Kleintransporters unverletzt. Gegen 07:30 h war er mit seinem Fahrzeug in Richtung Niederlande unterwegs. Er fuhr auf einen Lkw auf dem rechten Fahrstreifen auf, der wegen einer Verkehrsstauung sehr langsam fuhr. Ein Versuch, dem Lkw noch auszuweichen, misslang. Der Kleintransporter prallte mit der rechten Fahrzeugseite gegen das Heck des Aufliegers. Die Beifahrerseite des Fahrzeuges wurde komplett zerstört. Der Fahrer selbst konnte das Fahrzeugwrack unverletzt verlassen.





Brand im Patientenzimmer-Feuerwehr Bergisch Gladbach

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Bergisch Gladbach
Foto: Feuerwehr Bergisch Gladbach



Feuer in Altenwohnheim

Bergisch Gladbach (NRW), 29.03.2021
Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde 29.03.21 um 11:46 h über Notruf 112 von einer Beschäftigten eines Altenwohnheimes an der Dolmanstraße im Stadtteil Refrath von Bergisch Gladbach informiert, dass es in einem Appartement brennen solle.
Die Leitstelle entsandte umgehend die beiden Feuerwachen 1 und 2, die Löschzüge Refrath, Bensberg und Stadtmitte, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst), den Leitungsdienst (A-Dienst), zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug an die Einsatzstelle.
Mehr im PDF...





Brand eines Pkw-Anhängers-Philipp Lins & Natascha Carstensen



Text: Philipp Lins & Natascha Carstensen
Foto: Philipp Lins & Natascha Carstensen



Wohnungsbrand

Hildesheim (Nds), 29.03.2021
Um kurz vor 03:00 h wurden die Berufsfeuerwehr sowie die Ortsfeuerwehr Moritzberg zu einem Wohnungsbrand gerufen. Bei Ankunft drang Rauch aus der Wohnung im Kellergeschoss. Die Bewohnerin der Brandwohnung wurde vom Rettungsdienst betreut. Das Gebäude wurde geräumt. Der Angriffstrupp unter Atemschutz konnte mit einem C-Rohr das Feuer unter Kontrolle bringen und löschen. Mit dem Überdruckbelüfter wurde die Wohnung rauchfrei gemacht. Da durch die Wärmeentwicklung mehrere Stromleitungen beschädigt wurden. Die Ortsfeuerwehr Moritzberg blieb eine Stunde zur Nachkontrolle an der Einsatzstelle.





Corona-Testzentrum bei den Ford-Werken-Ford-Werke GmbH



Text: Ford-Werke GmbH
Foto: Ford-Werke GmbH



Geländewagen mit trailerbarem Boot für die Wasserschutzpolizei

Duisburg / Minden (NRW), 28.03.2021
Unwegsames Gelände, flexible, zeitgerechte Einsatzbewältigung trotz weiter Strecken vor allem an den norddeutschen Kanälen, aber auch auf dem Baldeneysee oder Flüssen - für die Wasserschutzpolizei NRW dank der drei neuen Land Rover samt trailerbarem Boot kein Problem. Mit Wachstandorten im gesamten Land sorgen die Wasserschutzpolizei des Polizeipräsidiums Duisburg und Minden für die Sicherheit auf 900 Kilometern schiffbarer Wasserstraßen in NRW und Teilen von Niedersachsen. Das entspricht in etwa der Strecke von Flensburg nach München. Im Zuge der Neuorganisation, vor allem im Norden und Nordosten von NRW, sind die Wasserschutzpolizisten aus Minden zukünftig für den Kanalbereich in Bramsche zuständig.
Mehr im PDF...





Mercedes-Benz Vans elektrifiziert den Krankentransport-Mercedes-Benz AG

PDF Datei 

Text: Mercedes-Benz AG
Foto: Mercedes-Benz AG



Z6 für den Flughafen Kortrijk-Wevelgem

Winschoten (NL), 28.03.2021
Am 10.3.21 erhielt Ziegler Brandweertechniek eine Tochtergesellschaft der ZIEGLER Gruppe mit Sitz in Winschoten, Niederlande, einen Auftrag zur Lieferung eines neuen ZIEGLER Flugfeldlöschfahrzeug Z6 für den Flughafen Kortrijk-Wevelgem in Belgien. Die Lieferung erfolgt im ersten Quartal 2022. Das Fahrzeug wird auf einem TITAN 6x6 Fahrgestell mit lenkbarer Hinterachse aufgebaut und ist mit einem 770 PS starken Scania V8-Motor ausgestattet. Außerdem wird das Fahrzeug mit einem 12.000 l Löschwasserbehälter, einem 1.500 l Schaummittelbehälter und 250 kg Löschpulver ausgestattet sein. Die Fahrerkabine (Z-Cab Air) ist gem. Crashtest ECE R 29-3 zertifiziert und bietet somit den bestmöglichen Insassenschutz. Bedient und gesteuert wird das Fahrzeug mit dem intuitiven Bedienkonzept „Z-Control“ der neuesten Generation.





310 Tragkraftspritzen Ultra Power 4 an das BBK-Ziegler GmbH

PDF Datei 

Text: Ziegler GmbH
Foto: Ziegler GmbH



Gaffern drohen bis zu zwei Jahre Haft

Goslar, Lk. Goslar (Nds), 27.03.2021
Gaffer, die in ihrer Mischung aus Neugier und Sensationslust Einsatzkräfte behindern oder Aufnahmen von Verunglückten oder Toten machen, müssen seit diesem Jahr mit empfindlicheren Strafen als bisher rechnen. Denn die Bundesregierung hat den Paragraph 201a des Strafgesetzbuches geändert und darin härtere Maßnahmen gegen die Schaulustigen ergriffen. Damit wird das Fotografieren und Filmen von Unfallopfern bestraft: Es drohen Freiheitsstrafen von bis zu zwei Jahren oder eine Geldstrafe. Allein das Gaffen kann als Ordnungswidrigkeit bis zu 1-000 Euro kosten.
Mehr im PDF...





Fahrradstaffel nimmt die Arbeit auf-Symbol

PDF Datei 

Text: Polizeidirektion Hannover
Foto: Symbol



Ausgedehnter Wohnungsbrand

Gelsenkirchen-Schalke (NRW), 22.03.2021
Ein ausgedehnter Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus sorgte am
Montagabend, 01.03.21, für einen größeren Feuerwehreinsatz. Es war unklar ob sich noch Personen in der Brandwohnung befanden. Um 20:30 h wurde mit dem Stichwort "Feuer mit Menschenleben in Gefahr" alarmiert. Einheiten der Wache Altstadt, Heßler und Buer sowie zwei Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr wurden alarmiert. Drei Atemschutztrupps gingen zur Menschenrettung in das Gebäude vor. Personen fanden diese nicht mehr im Haus. Zwei Männer, die sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie gerettet hatten, mussten mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Gelsenkirchener Krankenhaus eingeliefert werden. Die Bewohner wurden durch die Feuerwehr untergebracht, elf Mieter kamen bei Freunden und Verwandten unter.





Stromverteilerkasten nach Unfall in Flammen-Feuerwehr Velbert

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Velbert
Foto: Feuerwehr Velbert



Durchzündung führt zu Vollalarm

Norderney, Lk. Aurich (Nds), 22.03.2021
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 17.03.21, wurde die Feuerwehr auf Norderney um 23:40 h zu einem Kleinbrand alarmiert. Die Einsatzstelle war ein Mehrparteienhaus in der Mainstraße, einer Sackgasse. Kurz nachdem der Stadtbrandmeister an der Einsatzstelle eintraf, kam es im Brandobjekt zu einer Durchzündung! Daraufhin wurde von ihm der Alarm sofort auf Vollalarm erhöht. Nach und nach trafen nun die Fahrzeuge an der Einsatzstelle ein. An der Einsatzstelle waren nun 35 Kameraden mit fünf Fahrzeugen im Einsatz.
Mehr im PDF...





Kellerbrand führt zu starker Rauchentwicklung-Stefan Müller

PDF Datei 

Text: Stefan Müller
Foto: Stefan Müller



Wohnhaus bei Großbrand zerstört, zwei Verletzte

Dörverden - Westen, Lk. Verden (Nds), 22.03.2021
Am Sonntagnachmittag, 14.03.21, wurden die Ortsfeuerwehren Hülsen und Westen zu einem Werkstattbrand nach Dörverden-Westen alarmiert. Bereits bei Eintreffen drangen dichte Flammen aus dem Dachstuhl eines Einfamilienhauses, so dass umgehend die höchstmögliche Alarmstufe für die Gemeindefeuerwehr Dörverden ausgelöst wurde. Infolgedessen kamen die Ortsfeuerwehren Dörverden, Stedorf und Wahnebergen sowie die Drehleiter und ein weiteres Tanklöschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Verden zur Unterstützung hinzu.
Mehr im PDF...





Pkw kollidiert mit Baum-Claas Steinhauer



Text: Claas Steinhauer
Foto: Claas Steinhauer



Einsturz gefährdet Haus

Neustadt/Weinstraße (RP), 22.03.2021
m Nachmittag des 14.03.21 gegen 16:00 h wurde hiesiger Dienststelle ein leerstehendes Haus im Ortsteil Neustadt-Diedesfeld in der Remigiusstraße gemeldet, das nach Ansicht des Mitteilers nach den Unwettern der letzten Tage neue starke Risse aufwies. Putz würde bereits auf die Straße fallen. Die Streife bestätigte die Einschätzungen. Die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk wurden alarmiert. Unter einer technischen Einsatzleitung wurden 30 Verstärkungskräfte herangeführt. Am und im Anwesen wurden mehrere frische Fugen festgestellt, die umfangreiche Abstützmaßnahmen erforderlich machten. Dadurch bedingt ist eine ungehinderte Durchfahrt nicht mehr möglich.





Schnellfahrer im Visier der Polizei-Polizeiinspektion Haßloch



Text: Polizeiinspektion Haßloch
Foto: Polizeiinspektion Haßloch



Feuerwehr kann Übergreifen auf gesamtes Haus verhindern

Bützfleth, Lk. Stade (Nds), 22.03.2021
Kurz vor 13:30 h wurde der Polizei und der Feuerwehr der Brand im Dachbereich eines Einfamilienhauses in der Straße "Alte Chaussee" gemeldet.
Als die ersten der 90 eingesetzten Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Bützfleth, Bützflether Moor, Assel sowie beider Züge der Ortsfeuerwehr Stade am Brandort eintrafen, schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. Die Feuerwehrleute konnten durch den schnellen Löschangriff unter umluftunabhängigen Atemschutz und über beide Stader Drehleitern das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen, bevor es sich auf das gesamte Haus ausbreiten konnte.
Mehr im PDF...





Sattelzug stürzt auf Seite -Polizeiinspektion Stade



Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Kurze Freude über neuen Sportwagen

Fulda (HE), 22.03.2021
Ein 43-Jähriger bestellte sich vor zwei Jahren seinen Traumwagen. Bei dem Sportwagen handelte es sich um ein Unikat. Von der Sitznaht bis zur Lackierung wurde alles individuell gestaltet. Am Vormittag des 13.03.21 nahm der Besitzer sein Fahrzeug in Berlin in Empfang. Auf seinem Heimweg kam es auf der BAB 5, Gemarkung Gemünden, dann zu dem folgenschweren Unfall. Das Fahrzeug war mit Sommerreifen ausgerüstet. Auf regennasser Fahrbahn und mit vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen 720-PS starken Boliden. Zuerst kollidierte er mit der Betongleitwand. Dabei riss ein Hinterrad ab und wurde in den Gegenverkehr geschleudert. Hier traf das Rad einen Kleinbus, der auf der BAB 5 in Richtung Norden unterwegs war. Der Sportwagen indes schleuderte über die Fahrbahn und krachte in die Schutzplanke. Völlig zerstört kam er nach nur ca. sechs Betriebsstunden mitten auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt - sein Beifahrer wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.





Polizei befreit hilflosen Hund von Brücke-Polizeidirektion Hannover

PDF Datei 

Text: Polizeidirektion Hannover
Foto: Polizeidirektion Hannover



Rettungsgasse auf Autobahn benutzt

Freiburg (BW), 22.03.2021
Am Freitagnachmittag, 12.03.21, ereignete sich auf der Autobahn A 5 zwischen dem Autobahndreieck Neuenburg und der Anschlussstelle Efringen-Kirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Infolge des Unfalles bildete sich ein Stau. Eine Rettungsgasse für die Einsatzfahrzeuge war vorhanden. Nichtsdestotrotz befuhr ein 64-jähriger Autofahrer die Rettungsgasse, um vermutlich schneller vorwärts zu kommen. Dabei behinderte der Autofahrer noch ein Hilfsfahrzeug, welches auf dem Weg zum Unfall war. Den 64-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 240 Euro sowie ein Monat Fahrverbot.





Brand eines Pkw-Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Großbrand an der Marion-Dönhoff-Schule

Wilhelmshaven (Nds), 22.03.2021
Hohe Flammen wurden am 17.03.21 an der Marion-Dönhoff-Schule im Stadtnorden von Wilhelmshaven in der fünften Unterrichtsstunde gemeldet. Im Bereich der Klassenräume des sechsten Jahrgangs warnte die Brandmeldeanlage Schüler und Lehrer der Oberschule. Sie verließen das Gebäude nach aktuellem Kenntnisstand zügig und unversehrt, beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren keine Personen mehr im Gebäude. 70 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven sowie der Ortsfeuerwehren Bant-Heppens, Fedderwarden, Sengwarden und Rüstringen kamen zum Einsatz. Parallel zu den Löscharbeiten wurde eine Riegelstellung zu weiteren Gebäudeteile aufgebaut. Alle 200 bis 250 Schüler und Lehrer befanden sich bereits auf dem Heimweg. Die Lehrer hatten durch ihr besonnenes und umsichtiges Verhalten genau richtig gehandelt. Der Brand war gegen 15:00 h unter Kontrolle.





Neue Tragkraftspritzen für die Feuerwehren-Carsten Schmidt



Text: Carsten Schmidt
Foto: Carsten Schmidt



Ford stellt Fahrzeuge für Impffahrten zur Verfügung

Köln (NRW), 19.03.2021
Ford unterstützt die Charity Alliance gGmbH, ein gemeinnütziges Unternehmensbündnis zum Schutz der Menschenrechte, bei seiner mobilen Flotte für Senioren ab 70 Jahren, um die älteren Menschen kostenlos zu ihren Impfterminen fahren zu können. Vier Ford Puma ST-Line X wurden am 17.03.21 an die Charity Alliance gGmbH übergeben. Bis zum 14. Mai fährt die Allianz täglich Senioren zu ihren Impfterminen. Dieser Fahrservice wird in Kooperation mit den Gesundheitsministerien und Kommunen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Hessen und Baden-Württemberg eingesetzt.
Mehr im PDF...





Einbruch in Feuerwehrhaus-Symbol



Text: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Foto: Symbol



Brand im Feuerwehrgerätehaus

Wulften, Lk. Göttingen (Nds), 16.03.2021
Bei einem Brand im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Wulften ist am Montagabend (15.03.21) gegen 18:50 h ausgebrochen. Nach ersten Informationen gerieten ein im Gebäude befindlicher Kompressor und im weiteren Verlauf ein darunter befindlicher Lkw-Reifen in Brand. Derzeit wird von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen. Zur Brandbekämpfung waren 80 Feuerwehrleute der Feuerwehren Wulften, Hörden, Elbingerode und Hattorf im Einsatz. Ein Rettungswagen und ein Notarztwagen waren ebenfalls vor Ort. Bei den Löscharbeiten erlitten vier Einsatzkräfte eine Rauchgasvergiftung und wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gefahren.





Paketwagenfahrer bei Unfall auf der B70 schwer verletzt-Dominik Janßen

PDF Datei 

Text: Dominik Janßen
Foto: Dominik Janßen



Brennende Garage

Heeslingen, Lk. Rotenburg (Nds), 15.03.2021
Am 13.03.21 gegen 13:20 h wurden die Feuerwehren Heeslingen und Weertzen zu einem Garagenbrand in die Straße "Am Holzbeck" gerufen. Dort hatte ein Carport-/ Schuppenkomplex angefangen zu brennen. Laut weiteren Anrufen sollten die Flammen schon auf das Wohnhaus übergreifen. Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehr Zeven nachalarmiert. Die Einsatzkräfte fanden ein Carport mit integrierten Abstellraum in Vollbrand vor. Trotz Löschversuche durch die Eigentümer konnten sich die Flammen rasant ausbreiten und hatten auf der Rückseite des Wohnhauses schon ein großes Fenster zum Bersten gebracht und auf das Dach übergegriffen.
Mehr im PDF...





Bergung eines Leichnam aus dem Leeraner Hafen-Dominik Janßen



Text: Dominik Janßen
Foto: Dominik Janßen



Vor 110 Jahren Seenotretter erstmals Einsatz mit Motorrettungsboot

Bremen (HB), 15.03.2021
Vor 110 Jahren haben die Seenotretter mit der Motorisierung ihrer Rettungsflotte begonnen. Das erste Motorrettungsboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) fuhr im März 1911 seinen ersten Einsatz vor Laboe auf der Ostsee. Erst zwei Monate zuvor hatte die DGzRS den Neubau mit Namen OBERINSPECTOR PFEIFER in Dienst gestellt. Das zehn Meter lange, knapp drei Meter breite und mit etwa 60 Zentimetern Tiefgang sehr flachgehende Boot trug zehn Mann Besatzung, da neben dem Motorantrieb weiterhin Platz für acht Ruderer vorgesehen war.
Mehr im PDF...





Seenotretter koordinieren Rettung zweier Schiffbrüchiger-Die Seenotretter – DGzRS



Text: Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS)
Foto: Die Seenotretter – DGzRS



Neues Design für Official Safety Car und Medical Car

Affalterbach (BW), 14.03.2021
In die Formel 1®-Saison 2021 starten das Mercedes-AMG Official Safety Car und das Official Medical Car der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft™ mit einer neuen Lackierung: Das kräftige Rot entspricht nicht nur der Farbwelt von Mercedes-AMG, sondern vor allem auch der des Mercedes-AMG Petronas F1 Team-Partners CrowdStrike, der ab dieser Saison auch als Official Mercedes Safety Car Sponsor auftritt.
Mehr im PDF...





Diebe rammen Streifenwagen-Polizei Münster



Text: Polizei Münster
Foto: Polizei Münster



Nötigung durch Pkw mit Blaulicht

Zeugen gesucht: Polizei Speyer Tel. 06232-1370

Speyer (RP), 14.03.2021
Die Polizeiinspektion Speyer fuhr nach einer begangenen Nötigung im Straßenverkehr durch einen Pkw mit Blaulicht. Am Freitagabend gegen 20:00 h bemerkte eine Pkw-Fahrerin aus Speyer während der Fahrt im Bereich des Technikmuseums ein Fahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht. Da der Pkw sehr dicht auffuhr und die 21-jährige Fahrerin folglich annahm, dass es sich um ein Polizeifahrzeug handelte, verlangsamte die 21-jährige Fahrerin ihre Fahrt und fuhr rechts ran. Kurz darauf überholte der Pkw und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit davon. Nach Mitteilung an die Polizeiinspektion Speyer konnte der beschriebene schwarze BMW mit RP-Kennung kontrolliert und der Fahrer, ein 19-Jähriger aus dem Rhein-Pfalz-Kreis, überführt werden.





Erneut Gleitschirmflieger in Not-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Drei Gleitfliegerunfälle in wenigen Tagen

Fränkisch-Crumbach (HE); Rickenbach-Bergalingen (BW); Kaulsdorf (TH), 08.03.2021
Gleich drei Gleitschirmflieger verunglückten in drei Bundesländern in vier Tagen. Die Unfälle endeten mit einem Verletzten und einem Flugunfallflüchtigen. In allen drei Fällen vermittelt die Polizei und sucht Zeugen des Unfallherganges.
Mehr im PDF...





Torfkahn aus misslicher Lage befreit -Marrick Janssen



Text: Marrick Janssen
Foto: Marrick Janssen



Linienbus brennt komplett aus

Gelsenkirchen (NRW), 08.03.2021
Am Donnerstagabend, 04.03.21, geriet ein Linienbus der Bogestra in Gelsenkirchen-Horst in Brand. Als die Einsatzkräfte gegen 18:00 h an der Einsatzstelle im Zentrum von Horst eintrafen, stand der Gelenkbus in Vollbrand. Der Busfahrer hatte das Fahrzeug bereits unverletzt verlassen. Fahrgäste befanden sich nicht mehr an Bord. Mit einem massiven Löschangriff konnten die Feuerwehrmänner den Brand unter Kontrolle bringen. Erschwert wurden die Löschmaßnahmen zunächst durch in diesem Bereich verlaufenden Oberleitungen der Straßenbahn. Erst nachdem diese stromlos geschaltet waren, konnte mit der Brandbekämpfung begonnen werden. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich noch bis in den späteren Donnerstagabend. Rund um das Zentrum von Horst kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen.





SUV im Wasser-Carsten Schmidt



Text: Carsten Schmidt
Foto: Carsten Schmidt



Streifvorgang zwischen Rettungswagen und Taxi

Zeugen gesucht: Waldshut-Tiengen Tel. 07751-8963-0

Freiburg (BW), 08.03.2021
Nach einem Streifvorgang zwischen einem Rettungswagen und einem Taxi am Freitagmittag, 05.03.2021, in Unterlauchringen, sucht die Polizei nach Zeugen. Kurz vor 16:00 h war der Rettungswagen mit Blaulicht und Martinhorn unterwegs in Richtung Tiengen. In Höhe der Einmündung Weberstraße überholte der 21-jährige Fahrer des Rettungswagens auf der linken Spur ein Taxi. Der 63 Jahre alte Taxi-Fahrer bog in diesem Moment nach links ab, so dass es zum leichten Streifvorgang zwischen den Fahrzeugen kam.





Verkehrsunfall mit Rettungswagen-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Großbrand in den Morgenstunden

Aurich, Lk. Aurich (Nds), 08.03.2021
In den frühen Morgenstunden des 09.02.21 wurde die Feuerwehr Aurich gegen 06:00 h zu einem brennenden Betriebsgebäude an der Raiffeisenstraße im Industriegebiet Süd alarmiert.
Aufgrund der ersten, raschen Erkundungsergebnisse durch den Einsatzleiter sowie der weitreichend erkennbaren Rauchentwicklung wurden bereits wenige Minuten nach Eintreffen die Feuerwehren aus Wallinghausen und Haxtum sowie eine zusätzliche Drehleiter der Feuerwehr Wiesmoor hinzu alarmiert.
Mehr im PDF...





Unfall mit Rettungswagen -Symbol



Text: Polizeipräsidium Konstanz
Foto: Symbol



Sportwagen in Schutzplanke gesetzt

Kaiserslautern (RP), 08.03.2021
Nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache eines Unfalls am 04.03.21 in der Brandenburger Straße. Ein 24-Jähriger, der mit seinem Honda Sportwagen in Richtung Trippstadter Straße fuhr, kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Bordstein. Der Fahrer verriss das Lenkrad verriss und bremste stark - Folge, der Roadster kam erneut von der Fahrbahn ab schlug seitlich gegen eine Wand. Anschließend lenkte der 24-Jährige stark nach links, so dass sich der Pkw drehte, rückwärts über die Gegenfahrbahn rutschte und schließlich auf der anderen Straßenseite in die Schutzplanke krachte. Der Fahrer zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.





Übergreifen auf  Wohnhaus und Nebengebäude verhindert-Polizeiinspektion Stade



Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Zimmerbrand mit verletzten Personen

Stade, Lk. Stade (Nds), 08.03.2021
In der Nacht ging gegen kurz nach 04:00 h ein Notruf bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein. Eine Mitbewohnerin eines Hochhauses stellten einen Brand durch auftretenden Rauch im Treppenraum bemerkt. Als die ersten Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, schlugen Flammen aus einem Küchenfenster im 2. Obergeschoss des achtgeschossigen Mehrfamilienhauses. Unter umluftunabhängigen Atemschutz konnten die Feuerwehrleute den Brand löschen, bevor sich dieser auf die gesamte Wohnung ausbreiten konnte.
Mehr im PDF...





Rauch im Heizungsraum-Florian Baden



Text: Florian Baden
Foto: Florian Baden



Zusammenstoß bei untergehender Sonne

Laatzen, Region Hannover (Nds), 08.03.2021
Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Kleinwagen ist es am 02.03.21 bei untergehender Sonne auf der B 443 an der Autobahnauffahrt Richtung Hamburg gekommen. Eine Lupo-Fahrerin wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, der Fahrer des Transporters blieb unverletzt.
Der Mercedes-Vito kam aus Sehnde und wollte auf die BAB 7 nach links abbiegen, dabei übersah der Fahrer einen VW-Lupo. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich. Beide Fahrzeugführer waren nicht eingeklemmt. Die Ortsfeuerwehr Rethen streute Flüssigkeiten ab. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und leuchtete die Unfallstelle aus.





Kleinwagen schleudert gegen Anhänger-Carsten Schmidt



Text: Carsten Schmidt/Horst-Dieter Scholz
Foto: Carsten Schmidt



Traktor stürzt um

Groß-Moor, Lk. Harburg (Nds), 08.03.2021
Einen größeren Einsatz für mehrere Feuerwehren der Gemeinde Seevetal sowie den Rettungsdienst hat ein Verkehrsunfall mit einem Treckergespann, am 06.03.21, in Groß-Moor ausgelöst. Ein Traktor mit Anhänger war auf der Straße „Großmoordamm“ von der Fahrbahn abgekommen und in einen Straßengraben geraten. Der Traktor stürzte dabei um, der Anhänger blieb quer auf der Straße stehen. Da gemäß der Notfallmeldung wurde davon ausgegangen, dass der Fahrer durch den Unfall schwer verletzt und unter seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Die Winsener Rettungsleitstelle alarmierte daraufhin ein Großaufgebot an Rettungskräften zu der Unfallstelle.
Mehr im PDF...





MAN TGE für Falck Retter-MAN Bus & Truck

PDF Datei 

Text: MAN Bus & Truck
Foto: MAN Bus & Truck



VW Constellation mit Allison-Vollautomatikgetrieben

SÃO PAULO (Brasilien), 04.03.2021
Seit über 20 Jahren gibt es im Fuhrpark der Feuerwehr São Paulo Automatikfahrzeuge. Derzeit sind 260 der insgesamt 650 Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge mit Allison Vollautomatikgetrieben ausgestattet. Aufgrund dieser jahrelangen Erfolgsgeschichte hat die Feuerwehr kürzlich nochmal die Notwendigkeit von Vollautomatikgetrieben bekräftigt und weitere 12 Fahrzeuge im Rahmen einer Ausschreibung erworben. Der VW Constellation 17-280 mit dem Allison-Vollautomatikgetriebe der 3000er-Baureihe erhielt den Zuschlag.
Mehr im PDF...





Waldbrandbekämpfung neu erfinden-Ministerium für Inneres und Sport Niedersachen

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Ministerium für Inneres und Sport Niedersachen



Schiffskollision auf Elbe-Seitenkanal

Osloß, Lk. Gifhorn (Nds), 01.03.2021
Am Freitagvormittag, 26.02.21, gegen 10:00 h kam es zu einer Kollision auf dem Elbe-Seitenkanal, wo ein leeres Tankschiff aus Duisburg leck schlug. Durch dieses Leck trat eine geringe Menge Bilgewasser aus.

Zur Sicherung des Schiffes und des Gewässers wurden die Feuerwehren aus Bokensdorf und Osloß alarmiert. In Absprache mit dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Uelzen wurde der Kanal im Bereich Sicherheitstor Osloß gesperrt.
Mehr im PDF...





Feuerwehr befreit eingeklemmte Person-Alexander Schröder

PDF Datei 

Text: Alexander Schröder
Foto: Alexander Schröder



Scheunenbrand in Elmstein-Appenthal

Elmstein (RP), 01.03.2021
Am Nachmittag des 11.02.21, gegen 15:15 h, kam es in der Mühlstraße in Elmstein zu einem Scheunenbrand, welche hierbei vollständig ausbrannte. Grund für diesen Brand dürfte der unsachgemäße Umgang mit Ascheresten gewesen sein. Die umliegenden Feuerwehren waren mit 20 Einsatzkräften vor Ort und konnten nach kurzer Zeit den Brand unter Kontrolle bringen und vollständig löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnanwesen war zu keinem Zeitpunkt möglich. Hinweise auf ein Fremdverschulden bzw. strafrechtlich relevantes Handeln konnten vor Ort nicht erlangt werden. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt.





Gartenlaube niedergebrannt-Polizeipräsidium Westpfalz



Text: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz



Drei Verletzte auf der Bundesstraße 73

Horneburg, Lk. Stade (Nds), 01.03.2021
Gegen 14:45 h kam es am 10.0.21 auf der B 73 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Autoinsassen verletzt wurden.
Der 50-jährige Fahrer eines Ford Focus Kombi war mit seinem Fahrzeug auf der B 73 aus Richtung Dollern gekommen und wollte nach links in die Stader Straße abbiegen. Dabei übersah er einen Peugeot 308, der ihm aus Richtung Buxtehude entgegenkam. Diese konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen und beide Fahrzeug prallten frontal zusammen. Die beiden Autofahren sowie die Beifahrerin im Peugeot wurden verletzt.
Mehr im PDF...





Zwei Schornsteinbrände in Folge-Feuerwehr Gehrden

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz / Feuerwehr Gehrden
Foto: Feuerwehr Gehrden



Rettungsdienst-Mitarbeiter Gewalt angedroht

Kaiserslautern (RP), 01.03.2021
Ein Mitarbeiter eines Rettungsdienstes verständigte am 24.02.21 die Polizei. Der Mitarbeiter meldete gegen 14:30 h über Notruf, dass er gerade den Rettungswagen geparkt habe, als er von einem Mann aufgefordert wurde, aus dem Fahrzeug auszusteigen. Der Unbekannte habe sich Boxhandschuhe angezogen und ihm Gewalt angedroht, falls er der Aufforderung nicht nachkäme. Als eine Streife vor Ort eintraf, war nur noch der Mitarbeiter des Rettungsdienstes dort - der Täter hatte sich aus dem Staub gemacht. Von ihm ist lediglich bekannt, dass er ungefähr 20 Jahre alt ist, arabisches Aussehen hat und schwarze Oberbekleidung trug; die Boxhandschuhe waren rot






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6