Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Hobby

Blaulicht

< Blaulicht 2022

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Blaulicht



Flugzeugabsturz

Hildesheim (NI), 30.07.2022
Am 28.07.22, gegen 19:00 h, wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr zu einem Flugzeugabsturz an den Flugplatz Hildesheim gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Ultraleichtflugzeug auf einem Firmengelände vor dem Flugplatz abgestürzt war. Um zu der Schadenstelle zu kommen, musste durch die Feuerwehr das Tor zum Firmengelände gewaltsam geöffnet werden. Der Rettungsdienst kümmerte sich umgehend um die zwei Insassen, die mit leichten Blessuren den Absturz überstanden hatten. Durch die Feuerwehr wurde der Brandschutz sichergestellt und das Fluggerät auf auslaufende Flüssigkeiten kontrolliert. Die Einsatzstelle konnte nach kurzer Zeit der Polizei übergeben werden.





Brennender Ballon abgestürzt-Christian Wiethe

PDF Datei MP4-Film  

Text: Feuerwehr Hannover
Foto: Christian Wiethe



Feuer keine 300 Meter entfernt

Feuerwehren aus NRW unterstützen bei Waldbränden in Griechenland

Athen (Griechenland), 28.07.2022
Schwere Waldbrände im Nordosten Griechenlands haben zur Evakuierung des SOS-Kinderdorfs Alexandroupolis geführt. „Das Feuer war keine 300 Meter vom Kinderdorf entfernt“, sagt George Protopapas, Leiter der Hilfsorganisation in Griechenland.
Innerhalb von zehn Minuten seien 18 Kinder sowie Mitarbeiter in Sicherheit gebracht worden. Das beherzte Vorgehen der Einsatzkräfte habe auch verhindert, dass das Feuer das Kinderdorf erreicht. Der Bürgermeister von Alexandroupolis habe die Kinder eingeladen, die Nacht im Sommercamp der Stadt zu verbringen. Inzwischen konnten alle wieder in ihr Zuhause zurückkehren.
Mehr im PDF...





Feuer in Gewerbebetrieben-Christian Roger Fechner

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Christian Roger Fechner



Ersthelfer retten Lkw-Fahrer das Leben

Münster (NRW), 27.07.2022
Am 22.7.22 um 19:36 h ist ein Lkw-Fahrer nach einem Unfall auf der BAB30 bei Laggenbeck von Ersthelfern reanimiert worden. Der Mann war zuvor wegen eines medizinischen Notfalls in die Mittelschutzplanke gefahren und dann leblos im Führerhaus in sich zusammengesackt. Vier hinter dem Sattelzug fahrende Autofahrer erkannten die Situation richtig, hielten an, sicherten die
Unfallstelle ab und verständigten die Feuerwehr und die Polizei. Sie zogen den Lkw-Fahrer aus dem Fahrerhaus und begannen sofort die Reanimation. Beim Eintreffen der Rettungskräfte zeigte der Mann wieder Lebenszeichen. Laut Aussagen des Notarztes hat der Mann lediglich dank der vorbildlichen Reaktion der Ersthelfer überlebt.





Funkstreifenwagen fährt auf Einsatzfahrt Frau an-Symbol



Text: Polizeidirektion Hannover
Foto: Symbol



Nicht Hitze und Trockenheit, sondern Fahrlässigkeit und Leichtsinn

Berlin (BE), 27.07.2022
In weiten Teilen des Landes sind Waldbrände ausgebrochen, die sich oft nur schwer unter Kontrolle bringen lassen. Die Feuerwehren sind überall im Einsatz. Hitze und Trockenheit erschweren es zusätzlich die Brände zu löschen. Doch hohe Temperaturen allein lösen keinen Brand aus – Ursache für die meisten Feuer ist menschliches Fehlverhalten. Darauf macht der bvbf Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V., mit Sitz in Berlin, aufmerksam.
Mehr im PDF...





Auto bei Unfall überschlagen - Zwei Leichtverletzte-Polizei Leer



Text: Polizei Leer
Foto: Polizei Leer



Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Bremerhaven (HB), 27.07.2022
Gegen 23:30 h wurde am 26.07.22 der Integrierten Regionalleitstelle Unterweser-Elbe ein Dachstuhlbrand gemeldet. Beim Eintreffen des ersten Löschzuges an der Einsatzstelle brannte das Dachgeschoss im 4. OG in voller Ausdehnung und die Flammen schlugen aus mehreren Fenstern heraus. Sofort wurden die Lösch- und Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Zwei Angrifftrupps unter Pressluftatmer nahmen die Brandbekämpfung und Suchmaßnahmen nach vermissten Personen auf.
Mehr im PDF...





Mit Hängegleiter abgestürzt-Symbol



Text: Polizeipräsidium Südhessen
Foto: Symbol



Verkehrsunfall mit Stadtbahn und verletzter Person

Hannover (NI), 26.07.2022
In Hannover-Leinhausen kollidierten am Nachmittag, gegen 13:50 h, eine Stadtbahn und Pkw. Eine Person wurde in dem Pkw eingeschlossen und musste mit technischem Gerät durch die Feuerwehr gerettet werden. Gegen 13:50 h erreichte die Regionsleitstelle Hannover die Meldung über einen Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Stadtbahn an der Kreuzung Stöckener Straße und Bremer Straße. Da sich noch eine Person in dem verunfallten Pkw befinden sollte, wurden neben dem Rettungsdienst auch Kräfte der Feuerwehr für eine technische Rettung zur Einsatzstelle alarmiert.
Mehr im PDF...





Sirenenförderprogramm soll Warnsystem verbessern-Horst-Dieter Scholz



Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



Blitzer brannte

Zeugen gesucht: Polizeiinspektion Lauterecken Tel. 06382 911-0

Lauterecken, Lk. Kusel (RP), 26.07.2022
In der Nacht zu 26.07.22 brannte zwischen 04:00 h und 04:30 h in der Saarbrücker Straße. Kurz vor 04:30 h wurde der Rettungsleitstelle gemeldet, dass aus dem sogenannten "Blitzer-Trailer", einer mobilen Geschwindigkeitsmessanlage, die an der B420 am Ortseingang am Straßenrand steht, Flammen schlagen. Als Polizei und Feuerwehr kurz darauf vor Ort eintrafen, stand der obere Teil des Trailers in Brand. An der Anlage entstand dennoch Totalschaden.





Gießen ja, Pumpen nein-Symbol



Text: Region Hannover
Foto: Symbol



Drohnen bald sozial und smart

Die Relevanz der Drohne im BOS

Friedrichshafen/Göteburg, 26.07.2022
Mohammad Obaid von der Technischen Universität Chalmers und sein Team tüfteln an einem neuen Algorithmus, der Drohnen höflich und letztlich sozial intelligent macht, indem die Fluggeräte von Menschen selbstständig genügend Abstand einhalten.
UND
Am 27. und 28. April 2022 fand in Friedrichshafen im Rahmen der ERO 2022, der europäischen Leitmesse der zivilen Luftfahrt, erstmals die Fachtagung „Drohnen im BOS-Einsatz“ statt.





Flugdienst unterstützt bei Flächenbrand-Feuerwehr Flugdienst Niedersachsen

PDF Datei 

Text: Christian Janssen/vfdB
Foto: Feuerwehr Flugdienst Niedersachsen



Finger am Ring

Laatzen, Region Hannover (NI), 25.07.2022
Um 13:25 h kam ein Hilferuf aus einem Einkaufszentrum an der Münchener Straße. Eine 79-jährige Laatzenerin war auf dem Weg zum Einkaufen von einer Wespe in der linken Hand gestochen worden. Der Finger schwoll vor dem Ring an. Unter zu Hilfenahme eines Bindfadens war schon versucht worden den Ring zu entfernen. Vergeblich. Mit "kleinem technischen Werkzeug" entfernten Mitglieder der Ortsfeuerwehr Laatzen den glücklicherweise dünnen Ring sehr schnell. Um 13:44 h war dieser entfernt und die ältere Dame kühlte nur noch ihre Hand.
Und mehr im PDF...





Mehrere Verstöße gegen das Grillverbot-Symbol



Text: Polizeipräsidium Konstanz
Foto: Symbol



Verkehrsunfall mit einem Einsatzfahrzeug

Fulda (HE), 25.07.2022
Ein Verkehrsunfall ereignete sich am 22.07.22 gegen 17:55 h in Fulda. Ein 28-jähriger Mann befuhr mit einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr, die Bardostraße in Fahrtrichtung Frankfurter Straße. Die Feuerwehr war auf Einsatzfahrt und daher mit Sonder-/ und Wegerechten unterwegs. Kurz vor dem Kreuzungsbereich der Frankfurter Straße musste ein vorausfahrender Pkw verkehrsbedingt anhalten. Dem Fahrer des Einsatzfahrzeuges gelang es nicht mehr rechtzeitig anzuhalten und er fuhr auf den Pkw auf. In dem Pkw befanden sich zwei Mitfahrer, die aufgrund des Aufpralls die Insassen vorsorglich jeweils ein Rettungswagen zur medizinischen Begutachtung. In dem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr gab es keine verletzten Personen.





Verkehrsunfall mit Rettungswagen-Feuerwehr Velbert

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Velbert
Foto: Feuerwehr Velbert



Trimaran zerbricht auf der Nordsee

Horumersiel, Lk. Friesland (NI), 24.07.2022
Gemeinsamer Einsatz von Seenotrettern und Fischereischutzboot

Die Besatzung des Fischereischutzbootes "Seefalke" hat gestern, Freitag, 22. Juli 2022, gemeinsam mit den Seenotrettern der Stationen Horumersiel und Helgoland der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) einen Trimaran-Segler in Sicherheit gebracht. Nördlich der Insel Spiekeroog hatte sich auf dem Trimaran bei rauen Seegangsverhältnissen einer der Schwimmkörper gelöst, woraufhin der Mast brach.
Mehr im PDF...





Partner im Katastrophenschutz-Feuerwehr Frankfurt am Main

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Frankfurt am Main
Foto: Feuerwehr Frankfurt am Main



Betrunkener Autofahrer prallt gegen Baum

Minden, Kreis Minden-Lübbecke (NRW), 24.07.2022
Am 23.07.22 befuhr ein 42-Jähriger mit seinem Volkswagen in Minden-Päpinghausen die Karlstraße in Fahrtrichtung der B 482. Dabei kam er gegen 10:50 h in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, fuhr auf den Grünstreifen und nahm einen Leitpfosten mit, bevor er frontal gegen einen Baum stieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen um seine eigene Achse gedreht. Der Autofahrer wurde dadurch leicht verletzt. Die Polizeibeamten stellten schnell die Unfallursache fest, der 42-Jährige war alkoholisiert gefahren. Mit dem Rettungswagen erfolgte die Einlieferung des Autofahrers in das örtliche Krankenhaus. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein sowie sein Pkw wurden polizeilich sichergestellt.





Worauf man in der Reise- und Urlaubszeit unbedingt achten sollte-Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf)

PDF Datei 

Text: Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf)
Foto: Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf)



Realbrand- und Taktiktrainingsanlage

Groß Berkel, Lk. Hameln-Pyrmont (NI), 22.07.2022
Die Ausbildungsstätte für Realbrand- und Taktiktraining bietet Ausbildungstage heiß und kalt in der RTA Xenios3.

Nach intensiver Planungs- und Umsetzungsphase stehen die RescueArena in Groß Berkel nun zur Ausbildung in der RTA Xenios3 zur Verfügung.

Im Juli finden die ersten Termine der „Einsatztaktischen Grundschulung unter realen Bedingungen mit Feuer und Rauch“ statt.
Mehr im PDF..





Sechs neue LF 10 an Kehl und Meißenheim-Ziegler GmbH

PDF Datei 

Text: Ziegler GmbH
Foto: Ziegler GmbH



Sonderlöschfahrzeuge für das Eisenbahngebiet Dordrecht

Giengen (BW) / Dordrecht (NL), 22.07.2022
Die Sicherheitsregion Zuid-Holland Zuid (VRZHZ) und ProRail erhalten drei Sonderlöschfahrzeuge für die Eisenbahnzonen Kijfhoek und Dordrecht. Den Auftrag für die Produktion der Fahrzeuge erhielt der Aufbauhersteller Ziegler Brandweertechniek B.V. in den Niederlanden. Das bedeutet einen weiteren, wichtigen Schritt zur Verbesserung der Sicherheit auf dem Rangierbahnhof Kijfhoek in Zwijndrecht. Die Sicherheitsregion Zuid-Holland-Zuid (VRZHZ), ProRail und die Gemeinden Zwijndrecht und Dordrecht arbeiten kontinuierlich daran, die Sicherheit in diesem Gebiet weiter zu verbessern und Störungen entlang des Eisenbahngebiets zwischen Zwijndrecht und Dordrecht entgegenzuwirken.
Mehr im PDF..





Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lkw und Transporter-Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg



Text: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Foto: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg



Verletzter Seemann auf Containerfrachter

Helgoland (SH), 22.07.2022
Die Seenotretter haben am 21.07.22 auf der Nordsee einen verletzten Seemann von Bord des Containerschiffes „Ever Gifted“ abgeborgen*. Nach einem schweren Sturz bestand bei ihm der Verdacht auf einen Ellenbogenbruch. Er benötigte umgehend medizinische Hilfe. Die Besatzung des Seenotrettungskreuzers HERMANN MARWEDE der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) brachte ihn sicher an Land.
Mehr im PDF...





Strohballenpresse in Brand-Feuerwehr Lachendorf

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Lachendorf
Foto: Feuerwehr Lachendorf



Flächenbrand konnte begrenzt werden

Laatzen, Region Hannover (NI), 22.07.2022
Zu einem Flächenbrand wurden die Ortsfeuerwehren Rethen und Gleidingen am 20.07.22 um 15:35 h hinter dem Rethener Schützenplatz alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannten etwa 100 Quadratmeter eines Stoppelfeldes sowie nochmals 100 Quadrameter Unterholz in einem kleinen Wäldchen westlich des Sirupweges.
Ein Anwohner hatte vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Gartenschlauch mit Wasser aus seinem Brunnen eine weitere Verbreitung in Richtung der Häuser verhindert. Die Feuerwehr löschte die Flammen mit zwei Trupps unter Filtergerät, zwei C-Rohre waren im Wald sowie auf dem Feld im Einsatz. Über der Brandstelle stand eine hohe Rauchwolke.





Feuerwehrfahrzeug mit Graffiti beschmiert-Symbol



Text: Polizei Leer
Foto: Symbol



Person verstirbt auf der B72

Upgant-Schott, Lk. Aurich (NI), 21.07.2022
Am Nachmittag des 21.07. ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen auf der Bundesstraße 72 Höhe Siegelsumer Moorweg. Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Personen verletzt, ein weiterer Fahrzeuginsasse verstarb noch an der Unfallstelle.
Gegen 14:45 h wurden die freiwilligen Feuerwehren Upgant-Schott, Marienhafe und der in Norden stationierte Rüstwagen des Landkreises Aurich alarmiert.
Mehr im PDF...





Deichbrand-Festival Einsatzstart für Rocker-Retter-JohanniterNiedersachsenBremen



Text: JohanniterNiedersachsenBremen
Foto: JohanniterNiedersachsenBremen



Autonome Drohnenflotte hilft Schiffbrüchigen

Göteborg (Schweden), 20.07.2022
Bereits vor Jahren wurde eine „Rettungsdrohne“ auf der CEBI in Hannover vorgestellt. Nun stellten Forscher der TU Chalmers um Tomas Grönstedt ihr Drohnensystem vor, das völlig autonom unterwegs sein kann. Es handelt sich um einen Quadrocopter, Starrflügler und Marinedrohnen, ein vollautomatisches System für Such- und Rettungseinsätze. Es stützt sich auf wasser- und luftgestützte Drohnen, die zusammenarbeiten und ein Kommunikationssystem verwenden, um ein Gebiet selbstständig zu durchsuchen, Behörden auf Menschen in Not aufmerksam zu machen und Hilfe zu leisten, bevor bemannte Rettungsfahrzeuge eintreffen.
Mehr im PDF...





Tag der Seenotretter 2022 wieder an der Küste-Seenotretter – DGzRS



Text: Seenotretter – DGzRS
Foto: Seenotretter – DGzRS



Übergewichtige Person erfolgreich über Kran gerettet

Pinneberg, Kreis Pinneberg (SH), 20.07.2022
Dank der reibungslosen Zusammenarbeit zwischen Freiwilliger Feuerwehr, Berufsfeuerwehr und dem Technischen Hilfswerk konnte am Montagvormittag in Pinneberg eine übergewichtige Person erfolgreich aus ihrer Wohnung gerettet und in ein Krankenhaus nach Hamburg gebracht werden.
Die Freiwillige Feuerwehr aus Pinneberg war um 08:42 h vom Rettungsdienst zunächst für eine Tragehilfe zu dem Mehrfamilienhaus gerufen worden. Aufgrund des hohen Gewichts von mehr als 200 Kilogramm und des Krankheitsbildes der Person konnte die Rettung jedoch nicht über das Treppenhaus erfolgen.





Einbruch in Rettungswache -Symbol



Text: Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Foto: Symbol



Pkw prallt gegen Brückengeländer

Wilhemshaven (NI), 20.07.2022
Am Donnerstag, 14.07.22, um 15:10 h, kam ein Autofahrer aufgrund von vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein in der Freiligrathstraße über die Maade führendes Brückengeländer. Der Fahrzeugführer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt, der Pkw war nicht mehr fahrbereit.





Ladungsbrand eines mit Altpapier beladenen Lkw-Feuerwehr Essen



Text: Feuerwehr Essen
Foto: Feuerwehr Essen



Zwei Flächenbrände und ein Waldbrand

Lehrte, Region Hannover (NI), 20.07.2022
Am Dienstag, 19.07.22, wurde gegen 17:50 h die Feuerwehr Hämelerwald auf die L413 Richtung Equord alarmiert. Auch auf der Anfahrt zu dieser Einsatzstelle befanden sich Einsatzkräfte der Gemeindefeuerwehr Hohenhameln.
Die starke Rauchentwicklung des gemeldeten Getreidefeldbrandes konnte bereits auf der Anfahrt bestätigt werden, sodass die Alarmstufe erhöht wurde. Ca. 15 Minuten später gegen 18:05 h wurde auch die Feuerwehr Lehrte zu einem Stoppelfeldbrand auf die K135 Höhe Ramhorst alarmiert. Ebenfalls konnte hier die Lage auf Sicht bestätigt werden und die Alarmstufe wurde erhöht. Kräfte aus Aligse und Steinwedel rückten nach.
Mehr im PDF... und in der Mediathek





Brand einer Ballenpresse-Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland



Text: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Foto: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland



Versuchter Einbruch beim DRK

Kaiserslautern (RP), 19.07.2022
Vergeblich machten sich Unbekannte beim Verwaltungsgebäude des Deutschen Roten Kreuzes in der Augustastraße zu schaffen. In der Nacht zum Mittwoch versuchten Langfinder ein Fenster des Gebäudes zu öffnen, was misslang.
An dem Fenster entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise auf verdächtige Personen nimmt die Kriminalpolizei Kaiserslautern unter Tel. 0631-369-2620 entgegen.





Notlandung eines Motorflugzeuges-Symbol



Text: Polizei Minden-Lübbecke
Foto: Symbol



Zwei verletzte Personen bei harter Landung eines Segelflugzeugs

Fluorn-Winzeln, Lk. Rottweil (BW), 19.07.2022
Bei einer zu harten Landung eines Segelflugzeugs am Sonntagnachmittag sind ein Fluglehrer mit einer Rückenverletzung schwer und sein Flugschüler leicht verletzt worden. Gegen 16:00 h starteten die beiden Personen mit einem historischen Segelflugzeug per Seilwinde vom Sportflugplatz Winzeln. Aufgrund einer aufkommenden Windböe musste der Flug jedoch unmittelbar nach dem Start wieder abgebrochen werden. Bei der folgenden geplanten und auch zunächst kontrollierten Landung setzte das Segelflugzeug zu hart auf. Der 45-jährige Fluglehrer erlitt bei der Landung eine Rückenverletzung und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Schwarzwald-Baar Klinikum geflogen werden. Auch der 21 Jahre junge Flugschüler zog sich bei der harten Landung leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht.





Sportflugzeug bei Landung beschädigt-Symbol



Text: Polizeipräsidium Konstanz
Foto: Symbol



Gleitschirmflieger aus Baum geborgen

Simonswald, Lk. Emmendingen (BW), 19.07.2022
Am Sonntag, 17.07.22, kam es im Bereich Hörnleberg in Simonswald gegen 14:30 h zu einem alleinbeteiligten Flugunfall eines Gleitschirmfliegers. Laut dessen Angaben befand er sich bereits mehrere Meter in der Luft, als er von einer Windböe erfasst und gegen einen Baum gelenkt wurde. Dort verfing sich der Verunfallte, verletzte sich hierbei leicht und musste von der Bergwacht aus dem Baum geborgen werden.





Gleitschirmflieger aus Baum gerettet-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Glasscheibe am Feuerwehrgerätehaus eingeworfen

Grenzach-Wyhlen (BW), 19.07.2022
Am Montag, 11.07.22, gegen 23:35 h, haben Unbekannte ein doppelt verglastes Fenster am Gerätehaus der Feuerwehr in der Scheffelstraße mit einem Stein eingeworfen. Das Fenster befindet sich in einer Höhe von etwa 2 Metern.





Hitze und Trockenheit fordern umsichtiges Handeln-Horst-Dieter Scholz



Text: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim/Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



Polizei warnt vor gefährlicher Hitzeentwicklung im Auto

Lingen, Lk. Emsland (NI), 19.07.2022
In Lingen hatte eine Hundebesitzerin ihren Golden Retriever bei 28 Grad Celsius Außentemperatur eineinhalb Stunden lang in ihrem verschlossenem Pkw zurückgelassen. Glücklicherweise kam rechtzeitig eine Bekannte der Fahrzeugführerin vorbei, sodass der geschwächte Hund noch rechtzeitig gerettet werden konnte. Aus aktuellem Anlass und in Hinblick auf die starke Hitzebelastung heute und in den nächsten Tagen, warnt die Polizei davor, Kinder, ältere Personen, sowie Tiere nicht in einem verschlossenen Auto zurückzulassen. Es kann zur lebensbedrohlichen Lagen für die Insassen werden.
Am Dienstag, 19.07.22 bis 21.07.22, sollten Temperaturen bis zu 40 Grad erreicht werden, sodass innerhalb geschlossener Fahrzeugen für Tiere dieses zur Todesfalle werden könne.





Bevölkerungsschutz: Noch viel zu schleppend-Symbol

PDF Datei 

Text: vfdb Dortmund Wolfgang Duveneck
Foto: Symbol



Deutschland gegen Krisen und Klimafolgen wappnen

Neustart im Bevölkerungsschutz

Berlin (BE), 19.07.2022
Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat am 13.07.22 gemeinsam mit den Präsi-denten des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Ralph Tiesler, und des Technischen Hilfswerks (THW), Gerd Friedsam, ihr Programm für einen Neustart im Bevölkerungsschutz vorgestellt. Damit wird die Zusammenarbeit des Bundes mit den Ländern und Kommunen sowie die Krisenfestigkeit Deutschlands insgesamt gestärkt.
Mehr im PDF...





Bundesweiter Warntag am 8. Dezember 2022-Symbol

PDF Datei 

Text: Bundesministerium des Innern und für Heimat
Foto: Symbol



Mähdrescher entzündet Feld

Essen-Schuir (NRW), 18.07.2022
Bei bereits erreichten Temperaturen von über 30 Grad Celsius alarmierte ein Landwirt die Feuerwehr Essen nach Essen-Schuir. Beim Mähdreschen war eine Bremse der Landmaschine heiß gelaufen und entzündete das staubtrockene Feld unter sich. Der Brand griff trotz wenig Wind rasend schnell um sich. Der Landwirt und seine Mitarbeiter*innen konnten noch in letzter Minute die Fahrzeuge aus dem Gefahrenbereich fahren. Zeitgleich versuchten sie mit zwei Radladern Furchen zu ziehen, um den Brand einzudämmen. Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte leiteten umgehend eine Brandbekämpfung mit vier handgeführten Strahlrohren ein.
Mehr im PDF...





Transporter brennt und verursacht Flächenbrand-Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg
Foto: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg



Waldbrand im Neustädter Holz

Celle, Lk. Celle (NI), 18.07.2022
Am 18.07.22 um 17:51 h wurde die Feuerwehr Celle zu einem Waldbrand im Bereich des Wilhelm-Heinichen-Ringes alarmiert. Die genaue Lage des Brandes war zunächst unklar. Die Einsatzstelle konnte dann am Ende der Straße "Zum Alten Kanal" an der Brücke über den Wilhelm-Heinichen-Ring lokalisiert werden.
Bei Eintreffen der Feuerwehr brannten ca. 500 m² Waldboden in einem Hochwald. Die Brandausbreitung konnte schnell gestoppt werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch längere Zeit hin. Hierbei kamen sechs D-Rohre und spezielles Werkzeug zur Bekämpfung von Vegetationsbränden zum Einsatz.
Mehr im PDF...





Bewohner stirbt bei Wohnungsbrand-Sebastian Baum

PDF Datei 

Text: Sebastian Baum
Foto: Sebastian Baum



Pkw in Innerste untergegangen

Hildesheim (NI), 18.07.2022
Am Abend des 11.07.22 gegen 21:00 h wurde die Berufsfeuerwehr zu einem Unfall gerufen, bei dem ein Pkw in der Innerste schwimmen sollte. Als die Feuerwehr an der Innerste im Bereich des Hohnsen See ankam, konnten nur noch die Lichter des bereits versunkenen Fahrzeuges gesehen werden. Schnell war klar, dass sich keine Personen mehr im Fahrzeug befinden. Nun galt es, das Auto zu bergen. Mit Hilfe einer Tauchergruppe der DLRG konnten zwei Rundschlingen unter Wasser am Fahrzeug angebracht und der Pkw mit einer Seilwinde aus der Innerste gezogen werden.
Mehr im PDF...





Brand in Gartenanlage-Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld



Text: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld
Foto: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld



Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Essen-Holsterhausen (NRW), 09.07.2022
Am Morgen meldeten Anrufer der Leitstelle der Feuerwehr Essen eine starke Rauchentwicklung aus einem Keller. Aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses drang schwarzer Brandrauch. Bereits am Dienstag (05.07.22) hatte es in dem Keller gebrannt. Alle Bewohner hatten das Objekt bereits unverletzt verlassen, sodass umgehend eine Brandbekämpfung eingeleitet wurde. Dazu gingen zwei Trupps unter Atemschutz mit handgeführten Strahlrohren in den Keller. Im Laufe des Einsatzes kamen mehrere Trupps zum Einsatz, um den Brand endgültig zu löschen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Im Anschluss musste das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht werden. Die Feuerwehr Essen war mit zwei Löschzügen, zwei Rettungswagen und einem Notarzt für zwei Stunden im Einsatz.





Großbrand auf der Deponie Lahe-Feuerwehr Hannover

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Hannover
Foto: Feuerwehr Hannover



Kalender … wir kommen 2023

Bremen (HB), 09.07.2022
Seenotretter kennen keine Saison. Die Rettungsflotte der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist an jedem Tag des Jahres rund um die Uhr und bei jedem Wetter einsatzbereit. Erneut ist es dem Hamburger Fotografen Peter Neumann (YPS/Yacht Photo Service) gelungen, die Arbeit der Seenotretter auf Nord- und Ostsee in eindrucksvollen Fotos festzuhalten. Das Ergebnis ist der großformatige Wandkalender „... wir kommen 2023“ von Koehler.Für den beliebten Kalender aus dem Maximilian Verlag hat Peter Neumann wie üblich aus seinem aktuellen Schaffen 13 außergewöhnliche Motive ausgewählt. Sie spiegeln die Anforderungen an Mensch und Technik im modernen Seenotrettungsdienst im Verlauf der Jahreszeiten realistisch wider und zeigen die unterschiedlichen Facetten an Bord und auf See. Die Einsätze der Seenotretter finden oft fernab der Küste statt, unter widrigen äußeren Umständen oder nachts unter Ausschluss der Öffentlichkeit.





Seenotretter befreien vier Segler -Die Seenotretter – DGzRS



Text: Die Seenotretter – DGzRS
Foto: Die Seenotretter – DGzRS



Zugmaschine geht in Flammen auf

Essen (NRW), 09.07.2022
Gegen Mittag meldeten Anrufer eine starke Rauchentwicklung im Stadtteil Altenessen-Nord. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte eine Zugmaschine in voller Ausdehnung. Der Brand drohte auf den Auflieger beladen mit Industriemaschinen überzugreifen. Umgehend wurde eine Brandbekämpfung mit zwei handgeführten Strahlrohren eingeleitet. Durch das schnelle Eingreifen konnte das Übergreifen verhindert werden. Ersten Aussagen zu Folge, dass sich der Fahrer noch in der Kabine befindet, bestätigten sich glücklicherweise nicht. Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug und einem Rettungswagen für rund eine Stunde im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.





Rosenbauer RT für Nörvenich-Rosenbauer International AG

PDF Datei 

Text: Rosenbauer International AG
Foto: Rosenbauer International AG



Feuerwehrhandschuh Zeus 5F

Thalheim bei Wels (A), 08.07.2022
Die internationale Beachtung für den Zeus 5F hat jedoch unsere Erwartungen übertroffen“, resümiert ESKA-Geschäftsführer Paul Loos. Das neue Produkt konnte vor Ort hinsichtlich Griffgefühl und Oberflächen realitätsnah getestet werden.
Strahlungshitzeschutz auf neuem Niveau
Um der Strahlungshitze noch wirksamer zu begegnen, hat ESKA beim „Zeus 5F“ die Daumenbeuge zusätzlich verstärkt. „Bemerkenswert sind der 3D-Daumen für eine noch ergonomischere Passform und der Carbon D-Ring gegen eine Hitzeleitung durch Metallteile.
Mehr im PDF...





Für Notfälle gewappnet-Björn Steiger Stiftung



Text: Björn Steiger Stiftung
Foto: Björn Steiger Stiftung



Verkehrsunfall zwischen Lkw und Zug

Gifhorn, Lk. Gifhorn (NI), 08.07.2022
Dienstagnachmittag, 04.07.22, kam es am unbeschrankten Bahnübergang in der Straße Im Freitagsmoor in Gifhorn zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einer Regionalbahn. Bei dem Verkehrsunfall wurde keine Person verletzt. Am Lkw und Zug entstand jedoch ein Sachschaden. Die Bahnstrecke musste, unter anderem für die Verkehrsunfallaufnahme, für etwa drei Stunden gesperrt werden.





Hitzewelle macht nicht nur Menschen zu schaffen-Polizeiautobahnstation Ruchheim



Text: Polizeiautobahnstation Ruchheim
Foto: Polizeiautobahnstation Ruchheim



Brand beim Gasthaus Moorhof

Stemwede/Oppenwehe (NRW), 07.07.2022
Nach dem Brand eines Nebengebäudes auf dem Gelände des Gasthauses Moorhof geht die Polizei nach derzeitigen Ermittlungsstand von einem technischen Defekt als Ursache für das Feuer aus. Die Untersuchungen der Brandexperten der Polizei konzentrierten sich auf eine kleine Werkstatt, welche neben Lager- und anderen Räumen in dem Nebengebäude untergebracht war. Hier rückte besonders ein Schaltkasten in den Fokus der Beamten vom Kriminalkommissariat 1. Verletzt wurden bei dem Feuer weder Menschen noch Tiere. Den Schaden beziffert die Polizei auf eine sechsstellige Summe. Ein vorbeikommender Radfahrer hatte am Sonntagnachmittag Rauch aus dem Gebäudetrakt aufsteigen sehen und daraufhin Alarm geschlagen.





Gegen Absicherungs-Anhänger geprallt-Polizeiinspektion Göttingen

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Göttingen
Foto: Polizeiinspektion Göttingen



Gleitschirmflieger stürzt ab

Titisee-Neustadt, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald (BW), 06.07.2022
Ein Absturz eines Gleitschirmfliegers löste am 05.07.22, gegen 17:30 h einen Großeinsatz für die Rettungskräfte aus. Ein Zeuge meldete einen abgestürzten Gleitschirmflieger, woraufhin die Feuerwehr aus Lenzkirch, zusammen mit der Höhensicherung Saig zu der angegebenen Absturzstelle im Bereich des Hochfirstgipfels eilten. Es stellte sich heraus, dass der Gleitschirmflieger kurz nach dem Start aus bislang unbekannter Ursache an Höhe verlor und sich mit seinem Fluggerät in den Bäumen verfing. Glücklicherweise blieb der Pilot unverletzt und konnte rasch durch die eingesetzten Rettungskräfte aus seiner misslichen Lage befreit werden.





Schütz dich vor Corona B5-Horst-Dieter Scholz



Text: BBK / MI NI / Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



Pkw überschlagen - Ein Verletzter

Ratingen (NRW), 06.07.2022
Am Abend wurde die Feuerwehr Ratingen mit dem Stichwort "Person eingeklemmt" alarmiert. Gemeldet war, dass ein Pkw sich überschlagen habe. Als der erste Rettungswagen eintraf, hatte ein Verletzter bereits das Fahrzeug verlassen. Umgehend wurde er vom Rettungsdienst und dem Notarzt untersucht. Der Löschzug Breitscheid sicherte derweil die Unfallstelle gemeinsam mit der Autobahnpolizei Düsseldorf ab. Die Erkundung ergab, dass das verunfallte Auto, ein Kleinbus, stabil auf der Seite lag. Auslaufende Betriebsflüssigkeiten wurden aufgenommen und die Habseligkeiten des Verletzten aus dem Fahrzeug geborgen. Zügig konnte der Patient in ein Krankenhaus nach Duisburg transportiert werden. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus sowie die Standorte Breitscheid und Mitte der Freiwilligen Feuerwehr.





Transporter ausgebrannt-Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg



Text: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Foto: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg



Böschungsbrand

Garbsen, Region Hannover (NI), 04.07.2022
Am Montagmittag, 04.07.22, gegen 12:15 h bemerkte ein Autofahrer einen Böschungsbrand im Bereich der Autobahnbrücke an der Schönebecker Allee und alarmierte die Feuerwehr. Die Ortsfeuerwehr Garbsen rückte daraufhin mit zwei Löschfahrzeugen aus. Der Brand konnte innerhalb weniger Minuten gelöscht werden. Eine weitere Ausbreitung ins Unterholz konnte verhindert werden.
Nachdem die Brandstelle noch gut durchnässt wurde, konnten die Ehrenamtlichen wieder einrücken. Nach 30 Minuten war der Einsatz beendet. Die Schönebecker Allee war während des Feuerwehreinsatzes gesperrt.





 Verkehrsunfall mit Streifenwagen-Gerd Wilts



Text: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Foto: Gerd Wilts



Die Feuerwehr fährt Harley

Kall (NRW), 03.07.2022
Die Feuerwehr fährt Harley-Davidson: In Kall ist weltweit erstmals eine Pan America für die Brandbekämpfung und den Katastrophenschutz im Einsatz. Die
umgebaute Maschine stiftete Harley-Davidson Deutschland, nachdem das bisherige Dienstmotorrad der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr bei Überschwemmungen im Juli vergangenen Jahres in der Nordeifel zerstört worden war.
Mehr im PDF...





Vegetationsbrände Teil 2-Feuerwehr Hamburg

PDF Datei 

Text: Diverse Autoren/Horst-Dieter Scholz
Foto: Feuerwehr Hamburg



Neues Feuerwehrhaus und neues TSF-W

Heiligenthal, Lk. Lüneburg (NI), 03.07.2022
Die Feuerwehr Heiligenthal (Samtgemeinde Gellersen) konnte am 25.06.22 ein neues Einsatzfahrzeug und ein neues Feuerwehrhaus in Dienst stellen. Nachdem das alte Feuerwehrhaus nicht mehr den Anforderungen entsprach und ein größeres Fahrzeug beschafft werden sollte, wurde in Heiligenthal ein modernes Feuerwehrhaus errichtet. Ferner wurde ein TSF-W auf MAN mit ADIK-Aufbau beschafft. So wird Löschwasser für den Erstangriff mitgeführt und auch die Atemschutzgeräteträger können sich schon während der Einsatzfahrt mit ihren Atemschutzgeräte ausrüsten.





Rettungswagen für die Stadt Kiew-Feuerwehr Hamburg



Text: Feuerwehr Hamburg
Foto: Feuerwehr Hamburg



Zugmaschine geht in Flammen auf

Essen-Südostviertel (NRW), 02.07.2022
Am 01.07.22 wurde die Feuerwehr zu einem Lkw-Brand gerufen. Bereits auf der Anfahrt war eine dunkle Rauchwolke zu sehen. Beim Eintreffen brannte eine Zugmaschine eines Sattelkippers, der mit Steinen beladen war. Die starke Rauchentwicklung zog in Richtung angrenzender Gebäude. Umgehend wurde eine Brandbekämpfung mit zwei handgeführten Strahlrohren eingeleitet. Zeitgleich kontrollierten zwei weitere Trupps die angrenzenden Gebäude. Weiter wurden die Fenster der zur Krampestraße liegenden Wohnungen mit einer Drehleiter kontrolliert. In die Wohnungen kein Brandrauch eingedrungen. Durch die enorme Wärmestrahlung wurde ein am Straßenrand parkender Pkw beschädigt. Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug und einem Rettungswagen eine Stunde im Einsatz.





Werkfeuerwehr des Chemieparks Knapsack-© Yncoris´Allison Transmission, Inc.

PDF Datei 

Text: geldermann Kommunikation
Foto: © Yncoris´Allison Transmission, Inc.



Feuer in Decke

Celle, Lk. Celle (NI), 02.07.2022
Am 01.07. um 14:27 h wurde eine unklare Rauchentwicklung gemeldet. Im 1. OG drang Rauch zwischen Fußboden und Wand heraus. Bei der Erkundung mit einer Wärmebildkamera im Erdgeschoss stellten die Einsatzkräfte eine Wärmequelle an der Decke fest. Aus diesem Grund wurde die Decke im betroffenen Bereich geöffnet. Hier konnte ein Brand in der Decke festgestellt werden, der nun offene Flammen zeigte. Zur Brandbekämpfung wurde ein Kleinlöschgerät eingesetzt. Insgesamt kamen zwei Trupps unter Atemschutz zum Einsatz. Im Rahmen der Löscharbeiten musste die Decke großflächig geöffnet werden. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache mit fünf Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst und die Polizei.





Auffahrunfall beim Bilden einer Rettungsgasse-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6