Blank Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Blaulicht

Blaulicht 2024

Neueste Beiträge:



Blank Anzeige 1
Blank Anzeige 2
Blank Anzeige 3
Blank Anzeige 4
Blank Anzeige 7
Blank Anzeige 8






MOBILITÄT: Blaulicht



Brennender Autokran auf der BAB 42

Essen-Altenessen-Nord, BAB 42 (NRW), 25.07.2024
Am 22.07.24 um 16:54 h, meldeten mehrere Anrufende, dass auf der Bundesautobahn 42 in Fahrtrichtung Duisburg zwischen den Anschlussstellen Gelsenkirchen-Heßler und Essen-Altenessen ein mobiler Autokran in Brand geraten sei.
Da es sich genau um das Grenzgebiet zwischen den beiden Städten handelte, gingen bei beiden Leitstellen Notrufe ein. Die Feuerwehren Gelsenkirchen und Essen entsandten sofort jeweils mehrere Einsatzfahrzeuge auf die Autobahn, um vor Ort Hilfe zu leisten.
Mehr im PDF...





Erkenntnisse, Maßnahmen und Herausforderungen beim Hochwasserschutz-Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall
Foto: Horst-Dieter Scholz



Energiewende stellt Brandschutz vor neue Herausforderungen

Berlin (BE), 25.07.2024
Der TÜV-Verband sieht angesichts hoher Mängelquoten bei sicherheitsrelevanter Haustechnik weiterhin Defizite beim Brandschutz öffentlicher Gebäude wie Schulen, Krankenhäusern, Hotels, Veranstaltungsstätten oder Hochhäusern. Laut den Ergebnissen des aktuellen „TÜV Baurechtsreports“ ist im Jahr 2023 gut jede vierte Brandschutzanlage (27,1 Prozent) im laufenden Betrieb von den TÜV-Sachverständigen mit „wesentlichen Mängeln“ beanstandet worden – ein Plus von 0,6 Punkten im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr 2018 lag die Mängelquote noch bei 21,1 Prozent. Weitere 43,9 Prozent der Anlagen hatten im Jahr 2023 „geringfügige Mängel“ und nur 29 Prozent blieben mängelfrei.
Mehr im PDF...





RT für den Einsatz auf Flughäfen-Rosenbauer International AG

PDF Datei 

Text: Rosenbauer International AG
Foto: Rosenbauer International AG



Schwerer Lkw-Unfall auf der B75

Hassendorf , Lk. Rotenburg (NI), 24.07.2024
Noch während die Feuerwehr Sottrum auf der Rastanlage Grundbergsee bei einem Gasaustritt im Einsatz war, kam um kurz nach 09:30 h die Meldung über einen schweren Lkw-Unfall auf der B75 zwischen Hassendorf und Sottrum. Von der Einsatzstelle Grundbergsee startete umgehend der Rüstwagen und die Einsatzleitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst alarmierte die Feuerwehren aus Hassendorf und Rotenburg, sowie 2 Rettungswagen, ein Notarzt und einen Rettungshubschrauber zu dem Unfallort.
Mehr im PDF...





Brand in einem Feuerwehrhaus-Symbol



Text: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Foto: Symbol



Neues Löschfahrzeug der Feuerwehr Echem

Brietlingen, Lk. Lüneburg (NI), 23.07.2024
Am 20.07.224 war es so weit: Nachdem das neue Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Echem schon die ersten Einsätze und Übungsdienste überstanden hat, fand nun die offizielle Fahrzeugübergabe statt. Des Weiteren fand ein Umbau des Feuerwehrhaus statt. so galt der Dank des Ortsbrandmeister dem Bauamt für den Umbau des Feuerwehrhauses und der Arbeitsgruppe der Feuerwehr Echem für die Unterstützung bei der Planung, der Beladung und der Abholung des Fahrzeugs. Die Firma Firma Rosenbauer, die Firma MAN fertigten das Löschfahrzuges HLF 20 und besonders die Firma SWP Werbung aus Lübtheen für die Beklebung.





Menschenrettung am Hohnsensee-Feuerwehr Hildesheim

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Hildesheim
Foto: Feuerwehr Hildesheim



75 Jahre Werkfeuerwehr ZIEGLER

Giengen (BW) , 23.07.2024
Im Juli 2024 feiert die Werkfeuerwehr der Albert Ziegler GmbH ihr 75-jähriges Bestehen. Zu diesem Fest waren nicht nur die Mitglieder und ehemalige Mitglieder der Werkfeuerwehr eingeladen, sondern auch Feuerwehrleute anderer Werkfeuerwehren der Region sowie Giengens Oberbürgermeister, Herr Dieter Henle.
Am 30. Mai 1949 wurde die ZIEGLER Werkfeuerwehr offiziell anerkannt. In den vergangenen 75 Jahren hat sich die Werkfeuerwehr zu einer unverzichtbaren Institution bei ZIEGLER entwickelt, die neben dem abwehrenden Brandschutz auch Aufgaben der technischen Hilfeleistung, des Umweltschutzes und des vorbeugenden Brandschutzes wahrnimmt.
Mehr im PDF...





Brennendes Vereinsheim-Feuerwehr Hildesheim

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Hildesheim
Foto: Feuerwehr Hildesheim



Trauer um DFV-Ehrenpräsident Hinrich Struve

Berlin (BE) / Gifhorn, Lk. Gifhorn (NI), 18.07.2024
Hinrich Struve, Ehrenpräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), ist im Alter von 95 Jahren verstorben. Der Nordfriese war von 1981 bis 1993 Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes. „Wir verlieren in ihm einen großen und national wie international anerkannten Feuerwehrmann, Kameraden und Freund. Wir trauern um einen starken Präsidenten, der sich große Verdienste um die deutsche Einheit der Feuerwehrverbände erworben hat“, sagt DFV-Präsident Karl-Heinz Banse. „Hinrich Struve hat in seiner nordisch-ruhigen, bestimmten Art tiefe Fußspuren hinterlassen. Er hat den Verband weise und vorausschauend geführt“, so Banse.
Mehr im PDF...





ARD / SWR - Reportage Notfall Rettung - Wenn die Hilfe versagt-Felix Schulke

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Bremerhaven
Foto: Felix Schulke



Öl im Hafenbecken

Bremerhaven (HB), 16.07.2024
Die Feuerwehr Bremerhaven wurde am Samstagvormittag zu einer Gewässerverunreinigung im Neuen Hafen alarmiert. Die Einsatzkräfte vor Ort konnten einen Dieselgeruch und im westlichen Bereich des Hafens einen Ölfilm feststellen. Um eine weitere Ausbreitung zu verhindern wurde durch das Technische Hilfswerk eine 100 m lange Ölsperre ausgebracht. Die Wasserschutzpolizei nahm die Ermittlungen zum Verursacher auf.





Drohnenbasiertes CBRN-Aufklärungssystem -Symbol

PDF Datei 

Text: FREQUENTIS AG
Foto: Symbol



Eine Marineflieger-Ära endet

Nordholz/Cuxhaven (NI), 16.07.2024
Die ersten Planungen zur Beschaffung der Hubschrauber für die Deutsche Marine begannen im Jahr 1964. Der erste Sea King der Marineflieger flog im März 1972 das erste Mal in England, gebaut von der englischen Firma Westland. Seit 1975 ist der Sea King im Search and Rescue (SAR) Dienst und fliegt bis heute noch seine Einsätze über der Nord- und Ostsee. Beeindruckend sind nicht nur die zu seiner Zeit der Indienstellung herausragenden Fähigkeiten, sondern vor allem, dass der Sea King diese Qualitäten bis in die Gegenwart immer wieder neu unter Beweis stellen konnte. Auch bei nationalen Naturkatastrophen stellte der Sea King eine verlässliche Säule des Rettungsdienstes dar.
Mehr im PDF...





Neue TSF-W für Sachsen-Anhalt-Schmitz Feuerwehrtechnik GmbH

PDF Datei 

Text: Schmitz Feuerwehrtechnik GmbH
Foto: Schmitz Feuerwehrtechnik GmbH



Lehren aus der Flutkatastrophe vor drei Jahren im Ahrtal

Berlin (BE), 12.07.2024
Bundesinnenministerin Faeser: „Wichtige Lehren aus der Ahrtal-Flut gezogen. Die rechtzeitige Warnung kann Leben retten.“ Vor drei Jahren wurden mehrere Regionen in Deutschland von einer verheerenden Flutkatastrophe getroffen. Mehr als 180 Menschen starben, viele weitere verloren ihre wirtschaftliche Existenz. Zudem wurden fast 9.000 Gebäude zerstört. Besonders stark betroffen war das Ahrtal. Direkt nach der Katastrophe stand der Wiederaufbau im Vordergrund, der bis heute andauert. Außerdem galt es auch für den Bund, aus der Katastrophe und dem damaligen Krisenmanagement die richtigen Schlüsse zu ziehen, um auf
künftige Naturkatastrophen besser vorbereitet zu sein.
Mehr im PDF...





Fünf neue, voll elektrische RT für die Berliner Feuerwehr-Rosenbauer International AG

PDF Datei 

Text: Rosenbauer International AG
Foto: Rosenbauer International AG



Wissenslücken bei Rauchmelderpflicht alarmierend

Berlin (BE), 11.07.2024
Jeder Fünfte weiß nicht, dass es in Deutschland eine Gesetzgebung zur Ausstattung privaten Wohnraums mit Rauchmeldern gibt. Das hat eine von der Initiative „Rauchmelder retten Leben“ initiierte repräsentative Innofact-Studie ergeben. An der Erhebung vom 03. bis 05. April 2024 nahmen insgesamt 2.195 Personen aus ganz Deutschland teil.
Erschreckende Ergebnisse im Detail
Laut der Innofact-Studie meinen fünf Prozent aller Befragten, dass es in
Deutschland keine Gesetzgebung zur Ausstattung von Wohnraum mit Rauchmeldern gibt, weitere 15 Prozent wissen es nicht.
Mehr im PDF...





 Rauchentwicklung und Unwettereinsätze-Feuerwehr Gehrden Rainer Kunze

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Gehrden Rainer Kunze
Foto: Feuerwehr Gehrden Rainer Kunze



U-Bahn im Feuerwehrdesign

Frankfurt a.M. (HE), 11.07.2024
Zum 150. Jubiläum der Berufsfeuerwehr Frankfurt ist ab sofort eine U-Bahn in Feuerwehrdesign im Stadtgebiet unterwegs. Mit der besonderen Gestaltung sollen die Bürgerinnen und Bürger zum einen auf die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr aufmerksam gemacht werden. Zum anderen soll es im Sinne des Recruitings dazu motivieren bei der Feuerwehr Frankfurt im wahrsten Sinne
des Wortes einzusteigen und Teil des Teams zu werden.
Mehr im PDF...





DGzRS lädt zum Tag der Seenotretter ein-Die Seenotretter – DGzRSz Andreas Rade

PDF Datei 

Text: Die Seenotretter – DGzRSz
Foto: Die Seenotretter – DGzRSz Andreas Rade



Notruf aus dem Großschifffahrtsweg

Borkum, Lk. Leer (NI), 07.07.2024
Zwei Segler aus Kappeln sind gestern Nacht (23./24.06.24) ungefähr 23 Seemeilen (etwas über 40 Kilometer) nordwestlich der Insel Borkum in der dicht befahrenen Seeschifffahrtsstraße in Gefahr geraten: Kurz vor Mitternacht verlor ihre zwölf Meter lange Segelyacht das Ruder, wodurch das Schiff manövrierunfähig wurde. Die Seenotretter der Station Borkum der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger schleppten die Yacht mit ihren beiden Besatzungsmitgliedern nach Borkum ein.
Mehr im PDF..





Werkfeuerwehr aufgelöst - Löschfahrzeug kommt zu Ziegler-Ziegler GmbH

PDF Datei 

Text: Ziegler GmbH
Foto: Ziegler GmbH



Schwere Unwetter, eine neue Situation und neues Einsatzfahrzeug

Hamburg (HH), 06.07.2024
Am 27.06.24 Nachmittag zog ein angekündigtes Unwetter über das Hamburger Stadtgebiet und verursachte eine Vielzahl von unwetterbedingten Einsätzen für die Feuerwehr Hamburg und das Technische Hilfswerk (THW). Die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg bereitete sich bereits am Vormittag auf die vorhergesagte Wetterlage vor und verstärkte die Notrufabfrage sowie die Einsatzdisposition mit allen verfügbaren Mitarbeitenden.
Innensenator Andy Grote und der stellvertretende Feuerwehrchef Jan Peters stellten heute im Rahmen eines Medientermins das neue Teleskopmastfahrzeug TMF70, den neuen Feuerwehrkran sowie das Cobra Cold Cut Schneidlöschsystem vor.
Mehr im PDF...





Werkstattanbau geriet in Brand-Polizeiinspektion Stade



Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Verkehrsunfall auf der B217

Springe, Region Hannover (NI), 06.07.2024
Am 06.07.24 gegen 10:45 h wurden die Freiwilligen Feuerwehren Springe und Eldagsen zu einem Verkehrsunfall auf die B217 gerufen. Ein Kleintransporter ist dort auf einen Trecker aufgefahren. An der Einsatzstelle angekommen, wurde die B217 in beiden Richtungen für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Der Treckerfahrer wurde durch die Einsatzkräfte aus seinem Fahrzeug befreit. Neben den Freiwilligen Feuerwehren waren auch noch der Rettungsdienst, ein Rettungshubschrauber und die Polizei vor Ort. Positiv zu erwähnen ist die vorbildliche Rettungsgasse, die in beiden Richtungen auf der B217 gebildet wurde, sowie die Ersthelfer, ein Arzt und ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr aus Hamelspringe, die sich sofort um die Verletzten gekümmert haben.





Forstunfall im Bückeberg-Sönke Fischer

PDF Datei 

Text: Sönke Fischer
Foto: Sönke Fischer



Verkehrsunfall fordert zwei Todesopfer

Petershagen (NRW), 06.07.2024
Zu einem Verkehrsunfall kam es am06.07.24 auf der L770 in Petershagen-Friedewalde. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos kamen zwei Personen ums Leben. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 64-Jähriger gegen 13:20 h die L770 aus Espelkamp kommend in Fahrtrichtung Petershagen. Er geriet mit seinem Ford nach links von seiner Fahrspur ab und geriet in den Gegenverkehr. Hier stieß er frontal in das Auto einer Frau aus Minden. Während der Ford schwer beschädigt auf der L770 zum Stillstand kam, wurde der VW der Mindenerin
rückwärts in einen angrenzenden Straßengraben geschleudert. Ersthelfer holten die Verunfallten aus ihren Fahrzeugen. Die wenig später eintreffenden Rettungskräfte begannen mit Reanimationen. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Den beiden Unfallbeteiligten konnte jedoch nicht mehr geholfen werden, sie verstarben noch an der Unfallstelle.





Lkw umgekippt-Feuerwehr Dortmund



Text: Feuerwehr Dortmund
Foto: Feuerwehr Dortmund



Verkehrsunfall mit sechs betroffenen Personen

Celle, Lk. Celle (NI), 06.07.2024
Am 06.07.24 wurden Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall in den Kreuzungsbereich Blumlage alarmiert. Hier war es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten Fahrzeugen gekommen. Insgesamt sechs Personen waren betroffen. Durch den Rettungsdienst des Landkreises Celle wurde die Versorgung der betroffenen Personen durchgeführt. Die Feuerwehr
unterstützte hierbei in enger Absprache mit dem Rettungsdienst. So wurde im laufenden Einsatz entschieden das Dach eines beteiligten PKWs zu entfernen, um so eine patientenorientierte und achsgerechte Rettung einer Peson zu ermöglichen. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache mit drei Fahrzeugen, der Rettungsdienst des Landkreises Celle mit vier Rettungsmitteln und einem Notarzt, der Führungsdienst als organisatorischer Leiter des Rettungsdienstes und die Polizei Celle.





Defibrillator-Einsatz im Bahnhof Gießen-Symbol



Text: Bundespolizeiinspektion Kassel
Foto: Symbol



Einigung der Bundesregierung zum Entwurf für den Bundeshaushalt für 2025

Berlin (BE), 05.07.2024
„Der nächste Haushalt wird ein echter Sicherheitshaushalt sein. Damit setzen wir die richtigen Prioritäten in diesen rauen Zeiten. Wir stärken unsere Sicherheitsbehörden mit rund einer Milliarde Euro mehr. Das dient dem Schutz vor Kriminalität, vor Extremismus, vor Cyberattacken und anderen inneren und äußeren Bedrohungen. Die Sicherheit unseres Landes und der Menschen, die hier leben, steht für uns an oberster Stelle.
Damit setzen wir unseren Kurs fort: Konkret verstärken wir die Bundespolizei im Jahr 2025 erneut mit 1.000 zusätzlichen Beamtinnen und Beamten. Auch unser Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe und das Technische Hilfswerk werden wir mit höheren Mitteln ausstatten.
Die politische Bildung, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und den Sport werden wir weiter stärken. Das ermöglichen wir durch klare Prioritäten, aber auch durch schmerzhafte Einsparungen.“





Brannte Lkw-Sattelzugmaschine im Elbtunnel-Symbol

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Hamburg
Foto: Symbol



Zelt in Brand geraten

Wilsum, Lk. Emsland (Nds), 04.07.2024
Am 03.07.224 wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz an der Straße Zum Feriengebiet in Wilsum alarmiert. Aus bislang unbekannte Ursache geriet gegen 18:30 h eine Gasflasche eines Campingofens in Brand. Daraufhin brannte ein sogenanntes Safari-Zelt nieder. Verletzt wurde niemand.





Panikmache nein - Aufklären ja-MEIKO Maschinenbau GmbH & Co KG

PDF Datei 

Text: MEIKO Maschinenbau GmbH & Co KG
Foto: MEIKO Maschinenbau GmbH & Co KG



Feuerwehr erhält Notdächer für Hagelunwetter

Rosenheim. (BY), 04.07.2024
Die Versicherungskammer Bayern rüstet die Feuerwehren mit über 200 Notdächern und Planen aus. Damit sind diese für zukünftige Katastropheneinsätze und Großschadenslagen nach Hagel und Stürmen noch besser gerüstet. In Rosenheim wird nun das erste neue Modul „Notdach-Plane“ in Bayern stationiert. Christian Krams, Leiter Konzern-Schaden der Versicherungskammer und Vorstand bei der BavariaDirekt, übergab gestern die Ausrüstung an den Rosenheimer Oberbürgermeister Andreas März und Stadtbrandrat Hans Meyrl. Die Feuerwehr Rosenheim zeigte, wie das Notdach mit einer Drehleiter angebracht wird.
Mehr im PDF...





Würzburger Feuerwehr kommt schneller ans Ziel -Petra Steinbach

PDF Datei 

Text: Yunex Traffic
Foto: Petra Steinbach



Gewalt gegen Einsatzkräfte

Gifhorn, Lk. Gifhorn (NI), 04.07.2024
Angriff auf Rettungsdienstkräfte des DRK und die Feuerwehrleute veranlassen den DFV erneut härter Bestrafung von Tätern zu fordern. Zu den Tätlichkeiten gegenüber Einsätzkräfte und Polizisten gehören auch Beleidigungen und Beschimpfungen.
Mehr im PDF...





100 % Berlin Berliner Feuerwehr-Horst-Dieter Scholz



Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



Höhenrettungsgruppen mit spannenden Einsatzszenarien

Obersöchering, (BY), 01.07.2024
Drei aufregende und lehrreiche Tage liegen hinter den Teilnehmenden des Petzl F.I.T. Workshops. Vom 11. bis 13. Juni fanden an der FIS Weltcup Skisprungschanze und dem Skywalk in Willingen erstmals die von Petzl veranstalteten Feuerwehr Intensiv Tage statt. Eingeladen waren die Höhenrettungsgruppen der deutschen Feuerwehren, also die Spezialkräfte für Rettungseinsätze an schwerzugänglichen Orten. In komplexen aber realitätsnahen Übungsszenarien wurden die Fertigkeiten der Teilnehmenden gefordert. Ziele des Events waren Spaß, Austausch und natürlich voneinander zu lernen – das Fazit könnte nicht positiver ausfallen!
Mehr im PDF...





Feuerwehrauto beschädigt und geflüchtet-Symbol



Text: Polizei Schifferstadt
Foto: Symbol






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6